Bärlauchpesto

Wenn der Bärlauch Saison hat, ist es für mich ein Muss Bärlauchpesto selber zu machen. Gerne fülle ich einige Gläser mit dem würzigen Pesto, welches ich bei Bedarf aus dem Kühlschrank hole. Das Bärlauchpesto verwende ich gerne für Bärlauchspaghetti. Aber auch gekochte Erdäpfel mit Bärlauchpesto schmecken sehr gut. Wenn es schnell gehen muss, streiche ich etwas Bärlauchpesto auf Baguette, das ist auch gleich ein einfaches, aber köstliches Fingerfood.

selbst gemachtes Bärlauchpesto nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
  • ALL IN ONE: Der kraftvolle Stabmixer kommt mit viel Zubehör, das mit einem Klick ausgetauscht werden kann – Schneebesen, Küchenmaschine mit multifunktionalen Einsätzen sowie ein Mix- und Messbecher
  • ACTIVEBLADE-TECHNOLOGIE: Bei dieser eigens entwickelten Technologie bewegt sich die Messerklinge nach oben und unten und püriert somit selbst die härtesten Lebensmittel bei 40 % weniger Kraftaufwand
  • POWERBELL PLUS & EASY SMARTSPEED-TECHNOLOGIE: Mit einer weiteren Mahlklinge werden sogar ganze Lebensmittel in Sekunden püriert – dank SmartSpeed bestimmen Sie per Fingerdruck die Leistung des Mixers
  • SPLASH-CONTROL: Die verbesserte Anti-Spritz Technologie sorgt für nahezu spritzfreies Arbeiten, während 55 % weniger Sogwirkung müheloses Bedienen bei perfekter Kontrolle des Blenders ermöglicht
  • LIEFERUMFANG: 1 x MultiQuick 7 MQ 7075X Stabmixer inkl. Schneebesen, 1500 ml Küchenmaschine mit multifunktionalen Aufsätzen und 600 ml Mess- & Mixbehälter von Braun
159,24 €

Bärlauchpesto

Bärlauchpesto Rezept Bärlauchpesto lässt sich einfach selber machen. Für das Bärlauchpesto benötigt man nur wenige Zutaten.
3.79 von 41 Bewertungen
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 4 Gläser à 160ml
Gericht Pesto
Land & Region Deutschland, Österreich
Kalorien 884kcal

Zutaten

  • 300 g Bärlauch
  • 100 g Pinienkerne
  • 120 g Parmesan
  • 250 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Den Bärlauch waschen und trocken schleudern.
  • Den Bärlauch gemeinsam mit den Pinienkerne und den Parmesanstücken und der Hälfte des Olivenöls in einen Mixbehälter geben und kurz mixen, sodass sich die Zutaten zerkleinern.
  • Das restliche Olivenöl hinzugeben und noch einem kurz mixen bis eine cremige Konsistenz entstanden ist.
  • Das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken und in vorbereitete, sauber Gläser füllen.

Tipp

GLÄSER STERILISIEREN Um die Gläser zu sterilisieren, diese mit kochend heißem Wasser füllen. Dieses kurz vor dem Befüllen mit dem Pesto ausleeren. Nach dem Befüllen sofort verschließen.
HALTBARKEIT Im Kühlschrank hält sich das Bärlauchpesto ca. 2 Monaten. Angefangene Gläser immer mit Olivenöl auffüllen, sodass das Pesto vollständig mit Öl bedeckt ist.
GLÄSER: Eine große Auswahl an schönen Gläsern findet man bei Müller Glas. Ich habe für das Pesto die 160ml Rex Sturzgläser  und die 80ml Rex Sturzgläser verwendet.

Veganes Bärlauchpesto

Veganes Bärlauchpesto kann ebenso nach diesem Rezept hergestellt werden, hierfür einfach den Parmesan weglassen oder stattdessen 50g Mandeln verwenden.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 884kcal | Kohlenhydrate: 15g | Eiweiß: 15g | Fett: 87g | Gesättigte Fettsäuren: 15g | Cholesterin: 20mg | Natrium: 482mg | Kalium: 177mg | Ballaststoffe: 3g | Zucker: 4g | Kalzium: 405mg | Eisen: 3mg
Die Nährwerte werden automatisch generiert und gelten nur als Richtwerte.
Keyword Bärlauchpesto
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!
Zutaten für das Bärlauchpesto von Sweets & Lifestyle®

Für das Mixen der Zutaten habe ich den BRAUN Multiquick 9* verwendet. Der Stabmixer ist super praktisch für die Herstellung von Pestos. Man muss die Zutaten wenn überhaupt, nur grob zerkleinern, den Rest macht der Stabmixer. Somit fällt auch fast kein Geschirr an, welches abgewaschen werden muss.

Bärlauchpesto selber machen ist ganz einfach nach dem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Bärlauchpesto selber machen wie Sweets & Lifestyle®
Rezept für ein würziges Bärlauchpesto von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Das könnte dich auch interessieren

    1. Liebe Brigitte,
      vielen Dank für dein Feedback. Es freut mich sehr, dass dir das Bärlauchpesto so gut schmeckt.
      Ich mag es auch sehr. 🙂

      Alles Liebe,
      Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung