Über Sweets & Lifestyle® und Verena Pelikan

Wer Sweets & Lifestyle® besucht, findet einen professionell betriebenen Foodblog mit gelingsicheren Rezepten von Verena Pelikan wieder.

Sweets & Lifestyle® – Foodblog aus Österreich

Der Foodblog Sweets & Lifestyle® blickt auf eine lange Erfolgsgeschichte zurück. Alles begann 2012 mit mit dem Launch von Verena Pelikans persönlichem Foodblog. Binnen weniger Jahre etablierte sich die Webseite, die anfangs nur ein Hobby gewesen ist, zu einem der beliebtesten und erfolgreichsten Foodblogs im deutschsprachigen Raum.

Die LeserInnen von Sweets & Lifestyle® schätzten den Blog von Anfang an für seine ausführlich beschriebenen, gelingsicheren saisonalen Rezepte.

Mit ihren kulinarischen Kreationen möchte Verena Pelikan Menschen zum Nachmachen und Ausprobieren in der Küche animieren und ihnen dabei helfen, unvergessliche Geschmacksmomente zu erleben und so ihre Geschmacksknospen immer wieder aufs Neue zu sensibilisieren.

Vom persönlichen Blog zum reichweitenstärksten deutschsprachigen Foodblog

Seit dem Launch von Sweets & Lifestyle® als persönlichen Blog hat sich vieles verändert. Mittlerweile hat Verena Pelikan die Webseite zum reichweitenstärksten Foodblog im deutschsprachigem Raum weiterentwickelt.

Mit seinem breiten Rezeptthemen-Spektrum spricht Sweets & Lifestyle® sowohl koch- und backbegeisterte Frauen als auch jede und jeden an, der sich für Kulinarik interessiert. Ein großer Schwerpunkt der Webseite liegt auf Tipps und Tricks, sodass Leserinnen und Leser wertvolle Tipps zu jedem Rezept und Abwandlungsmöglichkeiten zu Rezepten sowie Alternativen zu Lebensmitteln erhalten.

Verena Pelikan bewirtschaftet gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten, Inhaber und Betreiber der Brennerei Roman Kraus, Obst-und Weingärten im Weinviertel (Niederösterreich). Das Obst aus den eigenen Obst- und Weingärten wird zu Fruchtnektaren, Muskateller-Frizzante, Sirupen, alkoholhaltigen Erfrischungsgetränken sowie zu Edelbränden und Likören verarbeitet. Durch die Vielfalt an eigenem Obst (und Gemüse) inspiriert, liegt ein großer Schwerpunkt von Verena Pelikan auf den Themen „Einkochen & Haltbar machen„. Ihre Einkoch-Expertise zeigt Verena auch als Autorin von dem Buch „Einkochen – Rezept für selbst gemachte Köstlichkeiten im Glas“ und gibt ihr Wissen in Einkochkursen weiter.

Ein professionell betriebener Blog ist weit mehr als nur ein Hobby. Verena Pelikan ist als Eigentümerin & Geschäftsführerin für Themenfindung, Rezeptentwicklung, Foodstyling, Foodphotography, Postproduktion, Redaktionspläne, veröffentliche Inhalte, SEO-Optimierung, Social Media Management, Kooperationen etc. verantwortlich.

Vom persönlichen Blog zum SchlossStudio

Um den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden, wurde Anfang 2020 das SchlossStudio – das Koch-, Foto- und Seminarstudio von Verena Pelikan bezogen.

Das „SchlossStudio“ ist ein modernst ausgestattetes Koch-, Foto- und Seminarstudio im Schloss Coburg zu Ebenthal, mit dem Auto nur vierzig Minuten von der Wiener Stadtgrenze entfernt.

Foodbloggerin Verene Pelikan in ihrem SchlossStudio ihrem Koch-, Foto- und Seminarstudio

Im dem Kochstudio stehen zwei Küchen – die Küche im Landhausstil und die Küche Wonderwall – zur Verfügung, in denen Rezepte gekocht, Foodfotos und Foodvideos gedreht und auch Kochkurse für bis zu 14 Personen abgehalten werden können. Es besteht auch die Möglichkeit den weitläufigen Garten mit Obstbäumen ganzjährig für Foto- und Videoaufnahmen zu nutzen.

Die beiden Seminarräume – der Seminarraum „Holzbock“ und der Seminarraum „Reintalwiese“ sind getrennt von den Küchen aus begehbar und können somit auch separat für Produktpräsentationen, Seminare und Besprechungen sowie als Coworking-Space gemietet werden. Beide Seminarräume sind mit modernster Technik ausgestattet.

Das SchlossStudio beheimatet auch die SchlossManufaktur. In Verena Pelikans SchlossManufaktur erhält man die eigenen SchlossManufaktur-Produkte wie Fruchtnektare, Muskateller-Frizzante, Sirupe und alkoholhaltige Erfrischungsgetränke. Auch ausgewählte Produkte von anderen Produzenten wie Edelbrände und Liköre der Brennerei Roman Kraus, die Wiener Würze und Tiroler Würze vom Genusskoarl und Glinitzer’s Wiener Salon Nougat sind in der SchlossManufaktur sowohl vor Ort als auch im SchlossManufaktur-Onlineshop erhältlich.

Bei Interesse an Blog-Kooperationen, PR-Anfragen oder sonstigen Anliegen melden Sie sich gerne via E-Mail. Hier finden Sie einen Überblick verschiedener Kooperationsmöglichkeiten.

  1. Hallo Verena,
    bin mal wieder am Schmöckern (diesmal ich und nicht Viola). Die Eiswürfel mit Veilchenblüten hatte ich noch gar nicht entdeckt, sind genial. Und bei dieser Gelegenheit muss ich mich jetzt unbedingt bei dir melden. … viele liebe Grüße, Sylvia

  2. Hallo Verena,

    ich habe in Ihrer Rezeptsammlung gestöbert und habe die „Erdbeertraumtorte“ entdeckt. Ich würde sie gern nachbacken, aber in einer Springform mit 26 cm Durchmesser. Wird es funktionieren, wenn ich die Menge an Zutaten einfach verdoppele????

    Viele Grüße
    Joachim

    1. Hallo Joachim,

      freut mich, dass du in meiner Rezeptsammlung gestöbert hast und dich die Erdbeertraumtorte anspricht.
      Ich würde für eine 26cm Springform die Menge nicht verdoppelt, da die Torte dann sehr hoch werden wird.
      Würde nur 1 Drittel mehr Masse dafür verwenden – also einfach 1/3 mehr der Zutaten hinzugeben.

      Gutes Gelingen!

      Liebe Grüße,
      Verena

  3. Hallo Verena,
    zunächst mal GRATULATION zu so einer schönen und schnellen Seite.

    Dein Bananenschnittchen habe ich gespeichert und überrede meine Nachbarin mir es zu backen 🙂
    Ich wünsche Dir noch viel Erfolg mit deinem Blog.

    1. Hallo Marion,

      vielen Dank! 😉
      Die Nachbarin „darf“ für dich backen? Auf alle Fälle ist es eine gute Idee sie zu überreden.
      Die Bananenschnitten sind nämlich sehr lecker 😉

      Alles Liebe,
      Verena

    1. Hallo Elisa,

      vielen lieben Dank! 😉
      Ich freue mich sehr über deine Nachricht!

      Wenn du Glühwein und Punsch liebst, dann ist das Buch genau das Richtige!
      Es gibt auch winterliche Cocktails im Buch – ich hoffe, dass dich auch diese ansprechen werden 😉

      Alles Liebe,
      Verena

  4. Hallo Gratulation zu dieser Seite. Sind sehr viele tolle Rezepte dabei. Da ich selber gerne backe und koche schau ich manchmal bei einigen Blogs vorbei. So auch bei Deiner Seite, die ich sehr Gelungen finde. L.G. und weiter so.
    PS: Liebe Grüße an Deine Eltern (Schani)

  5. Hallo, ich möchte gerne den Rübli Blechkuchen machen und da steht 2 Pck Frischkäse , aber es gibt unterschiedliche Größen , wieviel Gramm machst du da rein?

    Danke schön

    Patricia

    1. Hallo Patricia,

      freut mich, dass du den Rübli Blechkuchen backen magst.
      Vielen Dank für die Frage! Ich nehme immer den Frischkäse mit 175g je Packung. Also für das Rezept gehören 350g Frischkäse verwendet 😉
      Ich werde es auch gleich ergänzen.
      Gutes Gelingen!
      Und lass‘ mich dann gerne wissen wie er dir schmeckt.

      Alles Liebe,
      Verena

  6. Mit sehr viel Liebe eingerichteter Blog, sehr schön.
    Der saftige Zitronenkuschen schmeckt meinen Kindern sehr gut! Da wir alle Zitronenliebhaber sind, habe ich einfach noch den Saft der zwei benutzen Zitronen dazu gemischt. Sehr sehr lecker.
    Danke für Dein tolles Rezept

  7. Hallo, liebe Verena,
    ich bin heute durch einen glücklichen Zufall auf Deine Seite gestoßen und hab mich auch sofort
    bei Dir angemeldet.
    Ich hab mir auch schon ein paar Rezepte runterkopiert und freue mich aufs Nachkochen.
    Ich bin überzeugt, dass es genauso lecker schmeckt wie es sich liest.
    Danke, dass Du Dir so viel Mühe machst, denn es ist sicherlich nicht so einfach ein Rezept gut und ausführlich zu erklären und alles abzuwiegen und Fotos zu machen und und und…
    Alles Liebe für Dich und weiterhin gute Koch-Ideen.
    Schön, dass es Dich gibt!
    Liebe Grüße von Brigitte

  8. Hallo liebe Verena,
    erst einmal vielen lieben Dank für deine tollen Rezepte und Inspirationen.
    ich habe heute deine Rummonde gebacken und bin total begeistert 😀
    Nun meine Frage…lassen diese sich theoretisch wie andere Weihnachtskekse lagern?
    Ich wünsche Dir weiterhin viele tolle Eingebungen für deine Seite, eine tolle Adventszeit und dir persönlich alles Liebe und Gute
    Mit lieben Grüßen
    Bärbel

  9. Liebe Verena, welchen Lebkuchen verwendest du für die Lebkuchenkugeln? Ich selbst mache nie Lebkuchen, deshalb meine Frage, vielleicht tut es ja auch ein gekaufter ;-). glg, margot

  10. Ich bin sehr zufrieden mit dein Rezepte und Stapmix wäre super weil meiner ist Kaputt gegangen für Kind ein Brei kann wieder.Super Dressiert, Dressing für Salat oder Souce. Wäre toll zu Gewinnen

  11. Hallo Verena,

    gern würde ich das Lebkuchen Panna Cotta zu Heiligabend vorbereiten. Leider kenne ich die benötigte Guma Pâtisserie Creme hier nicht aus deutschen Supermärkten. Hast du einen Tipp als Alternative? Dr. Oetker Tortencreme oder einfache Schlagsahne?

    Danke und Grüße
    Kathrin

  12. Hallo Liebe Verena!
    Ich bin schon länger auf deinen Blog gestossen und nun ist er ein fixpunkt meines Lebens geworden!
    Deine Rezepte sind nicht so abgehoben so wie auf manchen Blogs sondern sehr gut für den normalen Alltag bei uns zu verwenden!
    Die Beschreibungen und Bilder sind einfach immer toll und ein Augenschmaus!
    Deine sympatische Art macht das Lesen deiner Rezepte absolut zur Freude.
    Danke für alles und mach noch lange weiter so!
    p.s wir geniessen gerade deinen herrlichen Baileys kuchen zum Kaffee.

    glg Renate Eibisberger

  13. Der Krautstrudel ist ein ein Gedicht! Einfach, praktisch, lecker. 🙂 Und der Kürbisstrudel kommt noch diese Woche dran…
    Diese Verlinkungen in den Eingangstexten sind super!! Ich hab schon ein bisschen gestöbert und gleich noch einiges entdeckt – also ‚wir‘ sehen uns auf jeden Fall bald wieder!
    😉
    Weiter so!!!
    GlG Bettina

  14. Hallo Verena,

    tolles Projekt und ausgezeichnete Rezepte. Gratulation!
    Falls Du Speisen mit Wein kombinieren möchtest, melde Dich.

    LG aus Mailberg,
    Ernst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.