Schupfnudeln mit Bärlauchpesto und Spargel

Die Schupfnudeln mit Bärlauchpesto und Spargel sind ein frühlingshaftes, vegetarisches Gericht. Da ich meist Schupfnudeln auf Vorrat eingefroren habe, ist das Gericht für mich auch perfekt nach langen Arbeitstagen. Wenn es noch frischem Bärlauch gibt, streue ich diesen gerne zum Schluss über das Gericht. Aber auch außerhalb der Saison schmeckt die Schupfnudeln-Pfanne mit selbst gemachtem Bärlauchpesto und Spargel köstlich.

Schupfnudeln mit Bärlauchpesto und Spargel als vegetarisches Frühlingsgericht von Sweets & Lifestyle®

Schupfnudeln mit Bärlauchpesto und Spargel

Schupfnudeln mit Bärlauchpesto & Spargel Rezept Die Schupfnudeln mit Bärlauchpesto und Spargel sind ein leckeres vegetarisches Frühlingsgericht.
2.8 von 5 Bewertungen
Drucken
GerichtHauptspeise
Land & RegionÖsterreich
KeywordSchupfnudeln mit Bärlauchpesto und Spargel
Zubereitungszeit1 Stunde
Portionen2

Zutaten

Erdäpfelteig (Kartoffelteig)

  • 500 g mehlige Erdäpfel (Kartoffel)
  • 120 g griffiges Mehl
  • 2 Dotter
  • 45 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bund frischer Bärlauch (optional)

Fertigstellung

  • 3 EL Bärlauchpesto
  • 50 g Parmesan (bzw. nach Belieben)
  • 1 EL frisch gehackter Bärlauch
  • 100 g grüner Spargel
  • 100 g weißer Spargel

Zubereitung

Erdäpfelteig (Kartoffelteig)

  • Die Erdäpfel waschen, schälen und in gleich große Stücke schneiden. 
  • In Salzwasser weich kochen, abseihen und ca. 10 Minuten im Backrohr ausdampfen lassen.
  • Anschließend die heißen Erdäpfelstücke passieren und auskühlen lassen.
  • Alle weiteren Zutaten zu den ausgekühlten, passierten Erdäpfel geben und zu einem Teig verkneten.
  • Wer mag kann den Schupfnudeln auch noch frischen Bärlauch beimengen. Dafür den Bärlauch gut waschen, trocken schleudern und in kleine Stücke hacken. Die Bärlauchstücke in den Erdäpfelteig kneten.

Fertigstellung

  • Etwas griffiges Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen.
  • Den Erdäpfelteig zu einem ca. 2 cm dicken Strang formen und in ca. 3 cm lange Stücke unterteilen. Die Teigstücke mit den Händen zu runden, an den Enden schmäler werdenden Nudeln formen bzw. wuzeln.
  • Die Nudeln in einem Topf mit reichlich siedendes Salzwasser geben und ca. 7 Minuten ziehen lassen. Anschließend abseihen.
  • Den Spargel waschen und die holzigen Enden entfernen. Den weißen Spargel schälen. Den Spargel in ca. 4 cm lange Stücke schneiden.
  • In einen großen Topf Wasser erhitzen und die weißen Spargelstücke darin ca. 10 Minuten garen. Kurz vor dem Ende der Garzeit auch den grünen Spargel hinzugeben. Anschließend den Spargel abseihen
  • Das Bärlauchpesto in eine Pfanne geben und erhitzen.
  • Die Schupfnudeln und die Spargelstücke darin schwenken.
  • Die Schupfnudeln mit dem Bärlauchpesto und dem Spargel auf zwei Teller aufteilen, den Parmesan reiben und darüber verteilen.
  • Mit frisch gehacktem Bärlauch bestreuen.

Tipp

Dampfgarer Die Schupfnudeln kann man auch im Dampfgarer zubereiten, dafür den Lochbehälter mit Butter bestreichen, die Schupfnudeln darauf verteilen und anschließend 20 Minuten bei 100 Grad garen.

Schupfnudeln mit Bärlauchpesto und Spargel nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Selbst gemachte Schupfnudeln mit Bärlauchpesto un Spargel nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Rezept für eine Schupfnudel Pfanne mit Bärlauchpesto und Spargel von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.