Hexenfinger

Halloween ist für mich jedes Jahr ein Spaß in der Küche. An und für sich bin ich nicht sonderlich begeistert von Halloween. Aber ich liebe es sehr, für die Kinder die an diesem Tag an der Tür klopfen unterschiedliche kleine, gruselige Köstlichkeiten vorzubereiten. Neben dem Halloween-Speisen, das es jedes Jahr gibt, gibt es heuer auch Hexenfinger aus Mürbteig zum Naschen.

 Hexenfinger aus Mürbteig für Halloween von Sweets & Lifestyle

Hexenfinger Rezept von Sweets & Lifestyle

Hexenfinger aus Mürbteig

Hexenfinger Rezept Gruselige Hexenfinger aus Mürbteig für Halloween sind einfach zubereiten. Die Hexenfinger sollten auf keiner Halloweenparty fehlen.

Gericht Dessert, Kekse
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 8
Autor Verena

Zutaten

Hexenfinger

  • 200 g Butter
  • 120 g Staubzucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Bourbon Vanille Extrakt
  • 350 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Maizena
  • Mandeln

Rote Zuckerglasur "Blut"

  • 100 g Staubzucker
  • 1 EL Milch
  • Rote Lebensmittelfarbe (Paste)

Zubereitung

Hexenfinger

  1. Die Butter gemeinsam mit dem Staubzucker, dem Ei und dem Vanilleextrakt verrühren.

  2. Das Mehl und das Salz hinzugeben und so lange kneten, bis ein homogener Teig entstanden ist.

  3. Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

  4. Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

  5. Von dem gekühlten Teig ca. 1 EL große Stücke Teig abnehmen und zu ca. 1 cm dicken Stangen rollen. Dabei mit zwei Fingern etwas aufdrücken, sodass Mulden entstehen.

  6. Die Teigstangen auf die mit Backpapier ausgelegten Backbleche legen.

  7. Die Mandeln halbieren und an einem Ende jedes Teigstangen eine Mandelhälfte legen und leicht eindrücken. Gleichzeitig den Teig die Mandelhälfte zu einem Spitz formen.

  8. Bei den "Gelenken" der Finger mithilfe eines scharfen Messers, das vor jedem Schnitt in Maizena getunkt wird, typische Hautfalten einritzen.

  9. Die Hexenfinger für ca. 13 Minuten backen.

  10. Aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen. Während dem Auskühlen die Mandelhälften vorsichtig mithilfe eines spitzen Messers entfernen und für die spätere Weiterverwendung zur Seite legen.

Rote Zuckerglasur "Blut"

  1. Den Staubzucker durch ein Sieb in eine Schüssel sieben und mit der Milch zu einer homogenen, nicht zu flüssigen, Zuckerglasur verrühren. Etwas rote Pastenfarbe einrühren. Sollte die Zuckerglasur zu flüssig sein, etwas mehr Staubzucker hinzugeben.

Tipp

Ersatz für Rote Zuckerglasur Anstatt der selbst gemachten roten Zuckerglasur kann auch rote Back- und Speisefarbe verwendet werden.

Leckere, gruselige Hexenfinger als süßer Snack zu Halloween von Sweets & Lifestyle

Hexenfinger Rezept für Halloween von Sweets & Lifestyle

 

Gruselige, leckere Hexenfinger aus Mürbteig als Halloweensnack von Sweets & Lifestyle

Habt ihr Lust auf zusätzliche Rezepte für Halloween bzw. eine Halloweenparty? Meine weiteren Halloween-Rezepte sind:

  • Gebiss Cookies: eines meiner ältesten Halloweenrezepte. Bei der Herstellung dieser hat mir auch schon der ORF über die Schulter geschaut.
  • Mumienkekse: Im wahrsten Sinne des Wortes süße Mürbteigkekse, die fast zu schade sind um sie zu essen.
  • Spooky Boo Brownies: Geister aus Marshmallows auf leckeren Brownies.
  • Glassplitter Cupcakes: Diese Cupcakes sind dank der Glassplitter aus Karamell ein wahrer Hingucker.
  • Pikante Halloween Hand Pies: Auch etwas Pikantes darf zu Halloween nicht fehlen. Die gruseligen Hand Pies sind das ideale pikante Fingerfood bei einer Halloweenparty.
  • Wurst Mumien: Würstchen im Schlafrock werden zu Halloween zu Wurst Mumien.
  • Spinnencookies: Die Spinnen-Erdnussbutter-Cookies sind wie die Mumienkekse – fast zu süß um gruselig zu wirken.
  • Halloween Bowle: Bei einer Halloweenparty darf natürlich auch ein gruseliger Drink nicht fehlen. Meine Halloweenbowle mit einer Eishand in der Bowleschüssel hat schon so manchen Partygast zum Schaudern gebracht.
  • Kürbiseis mit „Schimmel“ (Kürbiskernkrokant): Bei diesem Eis machen die kleinen Monster große Augen. Das cremige Kürbiseis wird mit Kürbiskrokant obendrauf serviert.

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.