Veilchenspritzer

Wir lieben Veilchenspritzer. Er ist eine herrliche Abwechslung zum weißen Spritzer, Kaiserspritzer, Hugo und Aperol Spritzer im Sommer. Wie schon die letzten Jahren waren wir daher fleißig und haben beim  Spazierengehen fleißig Veilchenblüten gepflückt um einen selbst gemachten Veilchensirup herzustellen, damit wir uns den ganzen Sommer über einen Veilchenspritzer mischen können.

Vor ein paar Tagen haben wir den Veilchensirup abgefüllt. Da war es natürlich auch an der Zeit ihn zu kosten. Bei herrlichem Sonnenschein haben wir unseren ersten Veilchenspritzer der Saison auf der Terrasse verkostet. Der erfrischende Spritzer mit Veilchensirup schmeckt phänomenal. Da der Veilchensirup heuer wieder eine besonders intensive Farbe hat, erstrahlt auch der Veilchenspritzer in wunderschönem Pink.

Veilchenspritzer Rezept von Sweets & Lifestyle®

Veilchenspritzer mit selbst gemachtem Veilchensirup von Sweets & Lifestyle®

Veilchenspritzer

Veilchenspritzer Rezept Veilchenspritzer ist ein herrlich erfrischendes Sommergetränk.Am besten schmeckt der Veilchensirup mit selbst gemachtem Veilchensirup. Der weiße Spritzer mit Veilchensirup darf im Sommer in den Gastgärten und auf Grillfeiern nicht fehlen.

Gericht Getränk
Länder & Regionen Österreich
Keyword Veilchenspitzer
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 1
Autor Verena

Zutaten

  • 3 cl Veilchensirup
  • 130 ml gekühlten Weißwein oder Frizzante
  • 100 ml gekühltes Mineralwasser
  • Eiswürfel
  • Zitronenscheibe

Zubereitung

  1. Die Eiswürfel in ein Glas geben.

  2. Den Veilchensirup eingießen.

  3. Den Weißwein und das Mineralwasser nacheinander vorsichtig eingießen.

  4. Mit der Scheibe einer Zitrone garnieren und servieren.

Tipp

Menge an den einzelnen Zutaten Die Menge an Weißwein, Wasser aber auch an Veilchensirup kann natürlich auch nach persönlichen Belieben bestimmt werden.

Veilchenspritzer gemacht mit selbst gemachtem Veilchensirup von Sweets & Lifestyle®

Veilchenspritzer mit selbst gemachtem Veilchensirup zubereitet von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

    1. Hallo Diana,

      Abwechslung muss sein 😉 Freut mich, dass dir die Farbe gefüllt. Sie ist heuer wieder wirklich gut geworden.

      Liebe Grüße,
      Verena

  1. Ich habe gesehen, dass es Veilchensirup auch im Supermarkt zu kaufen gibt. Glaubst du er schmeckt genauso gut ? Mir ist das ein wenig zu aufwendig die Veilchen zu suchen und zu pflücken ?

  2. Ich habe im vergangenen Jahr erstmalig Veilchenblüten gesammelt. Allerdings nur ein kleines Schälchen voll. Soviele Plätze mit Veilchen gibt es am Berliner Stadtrand nicht und ich wollte den Bestand nicht plündern. Wir haben sie dann einfach aufs Brot gestreuselt und mitgegessen. Ih mag das Aroma sehr. Vllt. bekomme ich dieses Jahr genügend für Veilchensirup und den hübschen Spritz zusammen.

    1. Hallo Peggy,

      mhm… Veilchen auf einem Butterbrot stelle ich im auch sehr lecker vor.
      Und das Auge isst ja auch mit 🙂

      Drücke dir die Daumen das du heuer genügend Veilchen findest. Vielleicht machst du nur die Hälfte des Rezepts, dann brauchst du nicht so viele pflücken 🙂

      Alles Liebe,
      Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.