Fliederblütensirup – den Duft des Frühlings haltbar machen

Endlich ist es wieder soweit, der Flieder blüht. Fliederblüten sind nicht nur eine Augenweide im Garten und am Wegesrand, sondern auch eine kulinarische Delikatesse. Der süße Fliederblütensirup, welcher wie der Name schon sagt – aus den duftenden Blüten des Fliederstrauches hergestellt wird – ist ein beliebtes Getränk und eine köstliche Zutat für Desserts und Cocktails. Wer einen selbst gemachten Fliederblütensirup genießen möchte, sollte sich nun einige Blüten abzuschneiden und aus ihnen einen leckeren Sirup herzustellen.

Fliederblütensirup kann pur als erfrischendes Getränk serviert werden, indem man ihn mit Wasser oder Mineralwasser verdünnt. Er eignet sich auch hervorragend zum Verfeinern von Desserts wie Eiscreme oder Pudding. In Bars ist Fliederblütensirup eine beliebte Zutat für Getränke und Cocktails, wie den Fliederblüten-Spritz oder den Fliederblüten-Martini.

Verschlossenes Glas mit Glukosesirup Zitronenscheiben und frischen Fliederblueten für den Fliederbluetensirup nach einem Rezept von Verena Pelikan
Leckerer Fliederbluetensirup gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan
Selbst gemachter Fliederbluetensirup als Geschenk aus der Kueche gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan

Warum du den Fliederblütensirup unbedingt ausprobieren solltest

  • Schnelle Zubereitung: Der Fliederblütensirup ist einfach und schnell zubereitet.
  • Vielseitig verwendbar: Der Sirup kann pur als erfrischendes Getränk serviert werden, indem man ihn mit prickelndem Mineralwasser verdünnt. Er kann auch zum Verfeinern von Desserts wie Eiscreme oder Pudding verwendet werden. Auch einen weißen Spritzer kann man mit einem Schuss Fliederblütensirup zu einem süffigen Fliederspitzer aufwerten.
  • Haltbarkeit: Der Fliederblütensirup ist mindestens 1 Jahr haltbar. Eine angebrochene Flasche sollte unbedingt im Kühlschrank aufbewahrt und alsbald verbraucht werden.

Tipps für die Zubereitung

  • Ernte: Die Blüten sollten an einem sonnigen Tag gesammelt werden, wenn sie vollständig geöffnet sind und ihr Duft am intensivsten ist. Nach dem Sammeln die Blüten vorsichtig von Stängeln und Blättern befreien und weiter verarbeiten.
  • Mulltuch: Beim Abseihen vom Sirup unbedingt ein Mulltuch in das Haarsieb legen. Dadurch wird der Sirup nach klarer.
Selbst gemachter Fliederbluetensirup gemacht nach einem einfachen Rezept von Verena Pelikan

Fliederblütensirup

Fliederblütensirup Rezept Mit selbst gemachtem Fliederblütensirup kann man den Duft des Flieders konservieren. Der Fliederblütensirup eignet sich zum Verfeinern von Getränken aber auch zur Verfeinerung von Desserts.
4.17 from 24 votes
Portionen 10 (ca. 200 ml Sirup)
Gericht Getränke, Sirup
Küche Österreich

Zutaten

  • 60 g Fliederblüten
  • 160 g Kristallzucker
  • 10 g Zitronensäure
  • 170 ml Wasser
  • 1 Zitrone Bio!

Zubereitung

  • Die Fliederblüten gut schütteln, sodass Tierchen abfallen.
  • Den Feinkristallzucker gemeinsam mit dem Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen. Zum Schluss die Zitronensäure hinzufügen und die Wasser-Zucker-Mischung abkühlen lassen.
  • Die Fliederblüten von den Ästen zupfen. Es sollen wirklich nur die Blüten für den Sirup verwendet werden, alles Grüne muss weg.
  • Die Bio-Zitrone waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden.
  • Die Fliederblüten gemeinsam mit den Zitronenscheiben in ein sauberes, verschließbares Glas geben und vorsichtig die Wasser-Zucker-Mischung darüber gießen.
  • Zwei bis drei Tage verschlossen kühl stellen. In dieser Zeit das Glas immer wieder schütteln damit sich die Mischung durchrührt. 
  • Anschließend den Sirup durch ein Haarsieb gießen und für einige Minuten abtropfen lassen. Die Fliederblütenblätter nicht pressen!
  • In die vorbereiteten Fläschchen für einige Minuten kochendes Wasser füllen, danach das Wasser ausleeren und den abgeseihten Sirup einfüllen.
  • Die Flaschenverschlüsse mit Schnaps ausspülen und die Flaschen mit dem Fliederblütensirup gut verschließen.
  • Kühl und dunkel lagern.

Tipp

Blüten Unbedingt darauf achten, dass in der Nähe der Fliederblüten keine Spritzmittel verwendet werden. Um den vollen Duft der Fliederblüten in den Sirup zu bringen sollten diese nämlich nicht gewaschen werden.
Abseihen Das beste Ergebnis erzielt man, wenn man das Sieb zusätzlich noch mit einem Mulltuch auslegt und den Sirup durchrinnen lässt. 
Keyword Fliederblütensirup
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!
Zutaten fuer den Fliederbluetensirup von Verena Pelikan
Verena Pelikan beim Schneiden von Zitronen fuer die Herstellung von ihren Fliederbluetensirup
Fliederblueten werden von Verena Pelikan vorsichtig vom Staengel geloest und fuer die Herstellung von Fliederbluetensirup zu verwendet
Kochstudio Betreiberin Verena Pelikan beim Abzupfen von duftenden Fliederblueten fuer ihren Fliederbluetensirup
Zitronenscheiben kommen zu den Fliederblueten in das Glas fuer die Herstellung von selbst gemachten Fliederbluetensirup
Selbst gemachter Glukosesirup wird fuer die Herstellung von Fliederbluetensirup nach dem Rezept von Verena Pelikan zu den Fliederblueten und den Zitronenscheiben in das Glas geleert
Glas mit den Zutaten fuer den Fliederbluetensirup wird verschlossen und fuer drei Tage kuehl gestellt
Fliederbluetensirup gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan frisch abgefuellt in kleine Flaschen
frisch abgefuellter Fliederbluetensirup gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan
Selbst gemachter Fliederbluetensirup gemacht nach einem einfachen Rezept von Verena Pelikan

Dieses und viele weitere köstliche Sirup-Rezepte sowie Rezepte für Chutneys, Saucen, Marmeladen und Liköre sind auch in meinem Buch „Einkochen – Rezepte für selbst gemachte Köstlichkeiten im Glas“ zu finden.

Buch Einkochen Rezepte für selbstgemachte Köstlichkeiten im Glas von Verena Pelikan

Vergesst nicht auch Veilchensirup für leckeren Veilchenspritzer (mit toller Farbe!) und bald auch Holunderblütensirup (für die No Bake Hugo Torte und die Holunderblüten Minigugls) und Lavendelblütensirup herzustellen – damit ist geschmackliche Abwechslung im Sommer garantiert.

Alles Liebe,
Verena

Die wunderschönen Bilder von der Herstellung des Fliederblütensirups hat Conny Beisteiner gemacht.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse deine Meinung zu: “Fliederblütensirup – den Duft des Frühlings haltbar machen

    1. Hallo Kathi,

      toi, toi, toi fürs Finden eines blühenden Fliederstrauchs!
      Deine Ausdauer beim Suchen wird durch wunderbaren Geschmack belohnt werden 🙂

      Liebe Grüße,
      Verena

  1. 5 Sterne
    Liebe Verena,
    wie viele fliederdolden ergeben 60 g fliederblüten ungefähr?
    Das Rezept muss ich auch unbedingt ausprobieren – ich liebe Flieder!!
    LG, Agnes

  2. Jetzt freue ich mich noch mehr auf meine Fliederbüsche!! Der Löwenzahnhonig köchelt gerade vor sich hin….Ein Tipp noch zum Holunderblütensirup. Wenn man ein paar Minzeblätter oder Zitronenmelisseblätter hinzugibt, hat man einen perfekten für den Hugo! 😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




acht + elf =