Spargelcremesuppe aus Schalen: Ein einfaches Rezept

Die gänzliche Verwendung eines Lebensmittels sowie die Resteverwertung gilt zurecht als die hohe Kunst in der Küche. Ich beschäftige mich schon länger mit der Verwertung von Lebensmittelresten zu leckeren Rezepten – so sind schon Eierlaibchen aus hart gekochten Eiern, der überbackene Toast aus dem Backofen aus verschiedenen Resten aus dem Kühlschrank und dem Kellergatsch-Aufstrich aus bunten Paprika, Schinken, Essiggurken, Sauerrahm und weiteren Lebensmittelresten, entstanden. Die Spargelcremesuppe aus Spargelschalen ist ein einfaches und leckeres Rezept zur Verwertung von Spargelschalen und -schnittresten.

Aus den Spargelschalen, dem „Abfall von der Zubereitung von Gerichten mit weißem Spargel“, lässt sich eine köstliche Spargelsuppe herstellen. Die Spargelcremesuppe aus Spargelschalen ist eine frühlingshafte Vorspeise zur Spargelzeit. Die Spargelsuppe ist eine großartige Möglichkeit den ganzen Geschmack des Spargels einzufangen und sicherzustellen, dass keine wertvollen Aromen und Nährstoffe verloren gehen.

weisse Spargelcremesuppe aus Spargelschale gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan

Wie lange halten sich Spargelschalen im Kühlschrank?

Spargelschalen und Spargelenden sind im Kühlschrank circa 2-3 Tage haltbar. Um sie frisch zuhalten, solltest du sie in einem luftdichten Behälter aufbewahren. Falls du die Schalen nicht sofort für die Spargelsuppe verwenden möchtest, kannst du sie auch einfrieren und bei Bedarf auftauen.

Kann ich Spargelschalen einfrieren?

Ja, Spargelschalen und Spargelabschnitte können eingefroren werden. Ich gebe die Spargelreste dafür in einen Gefrierbeutel und friere diese ein. Immer wenn ich neue Spargelreste habe, gebe ich diese zu den gefrorenen Spargelresten dazu. Sobald ich eine ausreichende Menge habe, taue ich die Spargelschalen- und abschnitte auf.

Wie lange kann man Spargelschalen einfrieren?

Du kannst die Spargelschalen und die Enden vom Spargel 6 bis 8 Monate einfrieren.

Leckere Spargelcremesuppe aus Schalen als Resteverwertung gekocht nach einem Rezept von Verena Pelikan

Warum du die Spargelsuppe aus Schalen unbedingt ausprobieren solltest

  • Schnelle Zubereitung: Der Spargelsuppe ist einfach und schnell zuzubereiten.
  • Resteverwertung: Die Suppe ist die perfekte Möglichkeit Spargelschalen und -abschnitte zu verwerten.

Tipps für die Zubereitung

  • Geschmack: Wenn der weiße Spargel nicht bitter war, wird auch die Spargelsuppe nicht bitter sein. Wichtig ist jedoch, dass die Spargelschalen nicht zu lange gekocht werden – die ideale Kochzeit beträgt 20 Minuten.
  • Schlagobers: Um der Spargelsuppe eine feine Note zu verleihen, kann diese mit Schlagobers verfeinert werden.

Lust auf weitere köstliche Rezepte mit weißem Spargel? Dann empfehle ich dir das Spargel Cordon Bleu, den weißen Spargel in Prosciutto und den süßen Spargel-Erdbeer-Salat.

  • Dieses edle 12-teilige Tellerset enthält 4 große flache Essteller (Ø 27 cm), 4 tiefe Teller bzw. Suppenschalen (Ø 22 cm, 900 ml Füllmenge) und 4 kleine Kuchenteller (Ø 21 cm)
  • Mit seiner metallisch schimmernden dunklen Glasur und dem eingearbeiteten unregelmäßigen Muster ist dieses Speiseservice ein echter Blickfang auf jedem Esstisch
  • Die elegante runde Coupe-Form des Geschirr Service Set bietet besonders viel Platz für Ihre kulinarischen Kreationen
  • Die Essgeschirr Serie "Metallic Bronze" der österreichischen Traditionsmarke MÄSER wird mit Herzblut aus portugiesischem Steinzeug gefertigt (einer hochwertigen Form der Keramik, nicht zu verwechseln mit dem poröseren Steingut)
  • Dieses Essservice ist spülmaschinen- und mikrowellengeeignet und damit so pflegeleicht wie ein Geschirrset aus Porzellan
99,75 €
weisse Spargelcremesuppe aus Spargelschale gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan

Spargelcremesuppe aus Schalen

Spargelsuppe aus Spargelschalen – eine schnelle und leckere Resteverwertung.
5 from 4 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 4
Gericht Suppe, Vorspeise
Küche Deutschland, Österreich

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 250 g Spargelschalen und Schnittreste
  • 1 Liter Wasser
  • 40 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Kristallzucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Muskat gerieben
  • 30 ml Schlagobers (Sahne) optional
  • 4 Stangen Spargel geschält, zum Garnieren
  • Kresse zum Garnieren

Zubereitung

  • Die Spargelschalen und -schnittreste in einen Topf geben. Das Wasser hinzugeben und dieses zum Kochen bringen, für 20 Minuten köcheln lassen. Nicht länger, sonst wird die Suppe bitter.
  • Die Spargelstangen in einem weiteren Topf ca 8 Minuten gar kochen. Anschließend in ca. 2 cm lange Stücke schneiden und zur Seite stellen. Das Spargelwasser in den Topf zu den Spargelschalen geben.
  • Die Spargelschalen und -schnittreste durch ein Haarsieb abseihen, das Wasser dabei auffangen.
  • In einem weiteren Topf Butter schmelzen und unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen das Mehl hinzugeben und so eine Mehlschwitze zubereiten.
  • Das aufgefangene Spargelwasser nach und nach unter Rühren mit dem Schneebesen dazu leeren. Die Spargelsuppe 10 Minuten köcheln lassen.
  • Mit Salz, Kristallzucker, Zitronensaft und geriebener Muskat abschmecken.
  • Gegebenenfalls noch mit Schlagobers verfeinern.
  • Mit den vorgekochten Spargelstücken und frischer Kresse garnieren.
Keyword Spargelsuppe aus Schalen
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!
Weisse Spargelsuppe aus Schalen als leckere Resteverwertung gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan
Fruehlingshafte Spargelsuppe aus Schalen als Resteverwertung gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan
Leckere Spargelsuppe aus Schalen nach einem Rezept von Verena Pelikan
Leckere Spargelcremesuppe aus Spargelschalen gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan

Alles Liebe,
Verena

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




eins × 5 =