Räucherforellen-Mousse auf Blattsalat

Wenn du auf der Suche nach einem einfachen und köstlichen Vorspeisen-Rezept bist, dann ist das Räucherforellenmousse die perfekte Wahl. Dieses cremige Mousse ist ein wahrer Gaumenschmaus und kann mit ein paar einfachen Zutaten zubereitet werden. Zudem lässt es sich wunderbar vorbereiten.

Ich serviere das Räucherforellen-Mousse gerne in Nockerl-Form auf einem knackigen Salatbett. Das Mousse schmeckt aber auch gut auf Gurkenscheiben und kleinen, knusprigen Brotscheiben – so kannst du es auch als Fingerfood servieren.

Forellenmousse mit Frischkaese auf Blattsalat gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan
Forellenmousse mit Creme Fraiche auf Blattsalat gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan

Warum du das Räucherforellen-Mousse unbedingt ausprobieren solltest

  • Schnelle Zubereitung: Das Räucherforellen-Mousse ist mit nur wenigen Zutaten schnell zubereitet.
  • Vorbereitung: Das das Mousse im Kühlschrank gut durch kühlen muss, kann man es auch am Vortag zubereiten. Dann braucht man es nur mehr kurz vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und auf den Blattsalat setzen. Alternativ kannst du das Mousse auch in kleine Gläschen füllen und es in diesen dann servieren.
  • Köstliche Vorspeise & Zwischengang: Das Forellenmousse kann als Vorspeise oder Zwischengang serviert werden.

Tipps für die Zubereitung

  • Gelatine: Für das Räucherforellen-Mousse Rezept brauchst du keine Gelatine. Wenn du keine Zeit hast das Fischmousse stundenlang durchzukühlen, gib das Mousse in kleine Gläschen und serviere es als Vorspeise im Glas bzw. stelle die kleinen Gläschen in das Salatbett.
  • Frischkäse: Anstatt der Crème Fraîche kann auch Frischkäse bzw. Frischkäse mit Kren für die Zubereitung vom Forellenmousse verwendet werden.
  • Schalotte: Anstatt der Frühlingszwiebel kann auch eine Schalotte verwendet werden.
  • Dieses edle 12-teilige Tellerset enthält 4 große flache Essteller (Ø 27 cm), 4 tiefe Teller bzw. Suppenschalen (Ø 22 cm, 900 ml Füllmenge) und 4 kleine Kuchenteller (Ø 21 cm)
  • Mit seiner metallisch schimmernden dunklen Glasur und dem eingearbeiteten unregelmäßigen Muster ist dieses Speiseservice ein echter Blickfang auf jedem Esstisch
  • Die elegante runde Coupe-Form des Geschirr Service Set bietet besonders viel Platz für Ihre kulinarischen Kreationen
  • Die Essgeschirr Serie "Metallic Bronze" der österreichischen Traditionsmarke MÄSER wird mit Herzblut aus portugiesischem Steinzeug gefertigt (einer hochwertigen Form der Keramik, nicht zu verwechseln mit dem poröseren Steingut)
  • Dieses Essservice ist spülmaschinen- und mikrowellengeeignet und damit so pflegeleicht wie ein Geschirrset aus Porzellan
99,75 €
Raeucherforellenmousse auf Blattsalat als fruehlingshafte Vorspeise gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan

Räucherforellen-Mousse auf Blattsalat

Das Räucherforellen-Mousse ohne Gelatine serviert auf Blattsalat ist eine leckere, gut vorzubereitende Vorspeise.
4.67 from 3 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 4
Gericht Vorspeise
Küche Deutschland, Österreich

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

Räucherforellen-Mousse
  • 200 g Forellenfilet geräuchert
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 1 Becher Crème Fraîche
  • 1 TL Oberskren
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Dille gehackt, optional
  • Salz
  • Pfeffer
  • Baguette
Salat
  • 200 g Blattsalat
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Räucherforellen-Mousse

  • Das Schlagobers steif schlagen.
  • Das Forellenfilet grob zerteilen, gemeinsam mit der Crème Fraiche in eine Schüssel geben und fein pürieren.
  • Das Mousse mit Zitronensaft, Oberkren und Dille würzen.
  • Das steif geschlagene Schlagobers vorsichtig unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Forellenmousse für einige Stunden (am besten über Nacht) abgedeckt in den Kühlschrank stellen. 

Salat

  • Den Blattsalat waschen und trocken schleudern.
  • Für das Salatdressing alle Zutaten miteinander vermengen und mit dem Salat vermengen.

Fertigstellung

  • Den Blattsalat auf vier Teller aufteilen. 
  • Das Baguette in Scheiben schneiden und toasten.
  • Aus dem Forellenmousse Nockerl ausstechen und auf das Salatbett setzen. 
  • Mit dem getoastetem Baguette servieren. 
Keyword Räucherforellen-Mousse auf Blattsalat
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!
Raecherforellenmousse auf Blattsalat als fruehlingshafte Vorspeise gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan
Raeucherforellenmousse auf Blattsalat als fruehlingshafte Vorspeise gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan
Raeucherforellenmousse Nockerl auf Blattsalat serviert mit Crostini nach einem Rezept von Verena Pelikan
Nockerl aus Raeucherforellenmousse auf Blattsalat mit Crostini serviert nach einem Rezept von Verena Pelikan
Raeucherforellen Mousse auf Blattsalat gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




elf − zehn =