Spargel Terrine – ein frühlingshafte Vorspeise oder Beilage

Im Frühling dürfen frühlingshafte, leichte Rezepte mit Spargel wie der Spargelsalat mit Radieschen und pochiertem Ei und die Spargel Terrine bei uns nicht fehlen. Denn wir lieben Spargelgerichte. Die Spargel Terrine ist durch die Verwendung von grünem Spargel und weißem Spargel auch optisch ein Highlight. Geschmacklich beeindruckt die Terrine mit ihrer angenehmen Frische und dem Spargel.

Die Spargelterrine schmeckt gut als Vorspeise mit Blattsalat und einem Stück Baguette serviert. Sie kann aber auch mit Räucherlachs, zum Beispiel als Hauptspeise, kredenzt werden. Sie passt aber auch als Beilage zu Gegrilltem wie einem Steak.

Leckere fruehlingshafte Spargelterrine mit weissem und gruenem Spargel nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan
Erfrischende Spargel Terrine serviert mit Raecherlachs und Blattsalat beim Fruehlingsbrunch nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan

Warum du die Spargelterrine unbedingt ausprobieren solltest

  • Vorspeise und Beilage: Die Spargel Terrine kann als Vorspeise serviert werden, passt auf ein Brunch-Buffet und schmeckt auch als Beilage zu Gegrilltem.
  • Schnelle Zubereitung: Der Spargelterrine ist binnen 20 Minuten fertig. Anschließend muss sie im Kühlschrank gut durchkühlen.
  • Gesund: Spargel ist reich an gesunden Inhaltsstoffen. B-Vitamine, vor allem Biotin und Folsäure, unterstützen verschiedene Stoffwechselvorgänge in unserem Körper. Zudem ist Spargel reich an Kalium und enthält Mineralstoffe wie Magnesium und Calcium sowie das Spurenelement Eisen. Radieschen haben einen hohen Gehalt an Vitamin C, Folsäure und dem Mineralstoffe Kalium. Ein pochiertes Ei ist ein gesundes, eiweißhaltiges Nahrungsmittel welches Aminosäuren wie Tryptophan, das für das Glückshormon Serotonin zuständig ist.
  • Kalorienarm: Spargel besteht zu 90% aus Wasser und hat pro 100 Gramm nur 18 kcal. Radieschen haben pro 100 Gramm 14 kcal.

Tipps für die Zubereitung

  • Kastenform befeuchten oder mit Öl bepinseln: Vor dem Ausbreiten der Frischhaltefolie in der Kastenform diese unbedingt mit Wasser befeuchten oder mit Öl auspinseln. Dann hält die Folie besser und wirft weniger Falten.

Lust auf weitere köstliche Rezepte mit Spargel? Dann empfehle ich den Flammkuchen mit grünem Spargel und Prosciutto, den Spargel-Erdbeer-Salat und die Spargeltarte mit grünem und weißem Spargel.

Erfrischende Spargel Terrine serviert mit Raecherlachs und Blattsalat beim Fruehlingsbrunch nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan

Spargel Terrine

Spargelterrine Rezept Die Spargel Terrine ist eine frühlingshaft-frische Vorspeise, schmeckt aber auch zu Gegrilltem.
4.34 from 3 votes
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 12
Gericht Vorspeise
Küche Deutschland, Österreich

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 500 g Spargel weiß
  • 500 g Spargel grün
  • 1 TL Kristallzucker
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 250 g Topfen (Quark)
  • 1 Msp Muskatnuss gemahlen
  • 200 ml Schlagobers (Sahne)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 12 Blatt Gelatine

Zubereitung

  • Den weißen Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Vom grünen Spargel die holzigen Enden abschneiden. 
  • In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, etwas Salz und 1 TL Zucker hinzugeben und darin den weißen Spargel 10 Minuten garen. Anschließend für weitere 5 Minuten den grünen Spargel hinzugeben und mit garen. Den Spargel abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. 
  • Den Schnittlauch waschen und fein hacken. 
  • Fünf weiße Spargelstangen in kleine Stücke schneiden. Mit dem Topfen und dem Schnittlauch in eine Schüssel geben und pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. 
  • Die Gelatineblätter in kaltem Wasser 5 Minuten einweichen, anschließend gut ausdrücken und in 3 EL heißem Wasser auflösen. Zwei Esslöffel Spargel-Topfencreme in die aufgelöste Gelatine einrühren und diese dann mit der restlichen Spargelcreme verrühren. 
  • Das Schlagobers steif schlagen und unter die Spargelcreme heben. 
  • Eine Kastenform befeuchten und mit einem Stück Klarsichtfolie auslegen. 
  • Auf dem Boden der Kastenform eine 2cm hohe Cremeschicht verteilen, anschließend den gekochten Spargel nach Belieben darauf verteilen. Danach wieder eine Schicht Spargelcreme in die Form geben und Spargelstangen darauflegen. So lange fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind. Mit einer Cremeschicht abschließen. 
  • Die Spargelterrine für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. 
  • Zum Servieren die Terrine aus der Form stürzen, die Klarsichtfolie entfernen und die Terrine in 1cm dicke Scheiben schneiden. 
Keyword Spargel Terrine
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!
Fruehlingshafte Spargel Terrine mit gruenem und weissem Spargel gemacht nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan
Erfrischende Spargel Terrine mit Topfen nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan
Fruehlingshafte Spargelterrine serviert mit Blattsalat und Lachs nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan

Alles Liebe,
Verena

Das könnte dich auch interessieren

4.34 from 3 votes (3 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




fünf × 5 =