Saftiger Orangenkuchen aus Rührteig – einfach & schnell gemacht

Saftig, fruchtig-frisch und köstlich – so schmeckt mein Orangenkuchen. Die Zubereitung von dem Orangenkuchen aus Rührteig ist super einfach. Der Kuchen eignet sich – wie der Heidelbeerkuchen mit Joghurt – perfekt, wenn es besonders schnell gehen muss.

Wenn ich bei Freundinnen auf einen Kaffee eingeladen bin, bringe ich gerne den Orangenkuchen mit. Diesen lege ich gleich nach dem Auskühlen auf den Boden von Transportbehälter und verziere ihn auch gleich darauf. Dann brauch ich nur mehr die Transporthaube draufgeben, verschließend und schon kann ich den Kuchen sicher transportieren.

Ich liebe es, wenn sich beim Backen der Duft von frischem Kuchen und Orange im ganzen Haus ausbreitet. Dann steigt die Vorfreude auf den saftigen Kuchen ins Unermessliche. Zum Verzieren vom Orangenkuchen habe ich eine Orangen-Zucker-Glasur verwendet. Und weil ich noch einige Orangen und Blutorangen übrig hatte, habe ich diese noch als Dekoration auf die Glasur gelegt. Wenn es schnell gehen muss, bestreue ich den Rührkuchen entweder mit Staubzucker. Je nach Zeit, Lust und Laune verziere ich ihn manchmal mit einer weißen Schokoladenglasur, mit Zuckerglasur und Orangenzesten.

Egal wie ihn verziere, der saftige Orangenkuchen ist noch immer bei allen Gäste super angekommen und wurde in höchsten Tönten gelobt.

angeschnittener saftiger Orangenkuchen mit Zuckerglasur auf Kuchenplatte

Wie bewahre ich den Orangen-Rührkuchen am besten auf?

Den Orangenkuchen lagerst du am besten in einem luftdichten Behälter wie dem eckigen Transportbehälter von Robert Auer bei Raumtemperatur. Der Transportbehälter ist lebensmittelecht, spülmaschinengeeignet und aromadicht. 

Orangenkuchen gelagert und transportiert im Transportbehaelter mit Griff von Robert Auer
Saftiger Orangenkuchen auf Platte vom Robert Auer Transportbehaelter serviert

Wie lange ist gebackener Rührkuchen haltbar?

Bei Raumtemperatur gelagert ist der Rührkuchen bis zu 7 Tage haltbar.

Kann man Rührkuchen einfrieren?

Du kannst den Orangenkuchen drei bis vier Monate einfrieren. Dafür wickle den vollständig auskühlten Kuchen (ohne Zuckerglasur) in Frischhaltefolie und packe ihn anschließend in einen Gefrierbeutel. Du kannst auch einzelne Scheiben vom Kuchen einzeln einfrieren und portionsweise auftauen.

Wie taut man Rührkuchen auf?

Rührkuchen kann bei Zimmertemperatur, im Backofen oder in der Mikrowelle aufgetaut werden. Indem du mit einem Schaschlikspieß oder Grillspieß in den Kuchen stichst, kannst du überprüfen ob dieser bereits komplett aufgetaut ist.

– Auftauen bei Zimmertemperatur

Nimm den Kuchen aus der Tiefkühltruhe und lasse ihn bei Raumtemperatur circa 6 Stunden lang auftauen.

– Auftauen im Backofen

Zum Auftauen vom Kuchen im Backofen heize den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor und lege den gefrorenen Kuchen auf ein Backblech. Nach 10 Minute schalte den Backofen aus und lasse den Kuchen für weitere 10 Minuten bei der Restwärme im Backofen.

– Auftauen in der Mikrowelle

Lege den gefrorenen Kuchen auf einen Teller und decke ihn mit einer Mikrowellenabdeckung und taue ihn schließend bei rund 360 Watt 5 Minuten auftauen.

Einfacher saftiger Orangenkuchen aus Ruehrteig mit Zuckerglasur gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan
Ein Stueck vom saftigen Orangenkuchen auf einem Teller liegend

Warum du den Orangenkuchen unbedingt ausprobieren solltest

  • Saftig: Der Orangenkuchen schmeckt wunderbar saftig, auch noch am 3 Tag.
  • Keine Kühlung notwendig: Der Kuchen muss nicht gekühlt werden. (wenn keine frischen Orangenscheiben als Garnierung auf dem Kuchen liegen)
  • Einfrieren: Der Rührkuchen kann ohne Zuckerglasur eingefroren werden.

Tipps für die Zubereitung

  • Blutorangen: Wenn du Blutorangen im Supermarkt siehst, verwende diese für die Herstellung von dem Orangenkuchen. Im Vergleich zur leuchtend orangefarbenen Orange hat die Blutorange ein dunkleres Fruchtfleisch mit tiefroten bis violetten Tönen. Dadurch wird der Kuchen auch optisch zum Hingucker.
  • Kastenform und Gugelhupf-Form: Der fluffige Orangenkuchen kann in einer 35cm langen Kastenform oder in einer Gugelhupf-Form mit 26cm Gugelhupf gebacken werden.
Saftiger Orangenkuchen aus einfachem Ruehrteig gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan

Orangenkuchen

Saftiger Orangenkuchen aus Rührteig – ein schnelles Rezept, das immer gut ankommt.
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 15
Gericht Kuchen
Küche Deutschland, Österreich

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

Rührteig
  • 220 g Butter zimmerwamr
  • 150 g Kristallzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 2 Bio-Orangen 160ml Saft
  • 20 ml Rum
  • 280 g Mehl
  • 8 g Backpulver
  • 1 Prise Salz
Zuckerguss
  • 100 g Staubzucker
  • 20 ml Orangensaft ggf. etwas mehr
  • Bio-Orangen

Zubereitung

Rührteig

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform (30x11cm) mit Backpapier auslegen.
  • Zimmerwarme Butter mit dem Kristallzucker und dem Vanillezucker cremig schlagen.
  • Eier einzeln hinzugeben.
  • Die Orangen gut abwaschen und trocknen. Schale abreiben, Saft auspressen und beides in die Schüssel geben. Rum hinzugeben.
  • Mehl, Backpulver und Salz hinzugeben und alle Zutaten zu einem Teig verrühren.
  • Den Teig gleichmäßig in der Kastenform verteilen und für ca. 60 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
  • Den Kuchen 15 Min in der Form abkühlen lassen, dann herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.

Zuckerguss

  • Für den Zuckerguss Staubzucker in eine Schüssel geben. Nach und nach etwas Saft unterrühren bis der Zuckerguss eine zähflüssige Konsistenz hat.

Fertigstellung

  • Den Zuckerguss über den Kuchen verteilen und antrocknen lassen.
  • Die Orangenscheiben bis zur Hälfte einschneiden, die Enden in entgegengesetzte Richtungen drehen und auf dem Zuckerguss verteilen.
  • Die Orangen heiß abwaschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden.
Keyword Orangenkuchen
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!

Saftiger Orangenkuchen aus einfachem Ruehrteig gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan
Saftiger Orangenkuchen aus Ruehrteig gemacht nach einem einfachen Rezept von Verena Pelikan
Saftiger Orangenkuchen mit Zuckerglasur gebacken nach einem einfachen schnellen Rezept von Verena Pelikan

Alles Liebe,
Verena

Der Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit ROBERT AUER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




20 − 1 =