Gedeckter Apfelkuchen aus Mürbteig

Neben den Apfelschlangerl und den Bröselnudeln ist der gedeckte Apfelkuchen aus Mürbteig eine meiner liebsten kulinarischen Kindheitserinnerungen. Mein eindeckten des Apfelkuchens vom Blech habe ich schon als Kind immer fleißig meiner Mutter geholfen. Ob das Ergebnis so hübsch war, wie heute, lasse ich mal dahingestellt. 😉

Der saftige Apfelkuchen vom Blech ist schnell und einfach gemacht und schmeckt so richtig nach Herbst.

Einfacher Apfelkuchen aus Mürbteig nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Gedeckter Apfelkuchen aus Mürbteig

Gedeckter Apfelkuchen Rezept Leckerer Apfelkuchen vom Blech aus Mürbteig. Der gedeckte Apfelkuchen ist einfach und schnell gemacht.
3.5 von 6 Bewertungen
Drucken
GerichtBlechkuchen, Kuchen
Land & RegionÖsterreich
KeywordGedeckter Apfelkuchen aus Mürbteig
Zubereitungszeit10 Minuten
Portionen20

Zutaten

Mürbteig

  • 550 g Mehl
  • 1 Pkg Backpulver
  • 250 g Butter
  • 180 g Staubzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 2 Ei
  • 8 EL Milch

Apfelfülle

  • 20 g Kristallzucker
  • 8 große Äpfel oder mehrere kleine Äpfel
  • 1 TL Zimt
  • Rosinen, nach Belieben

Zubereitung

Mürbteig

  • Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech vorbereiten.
  • Alle Zutaten mithilfe der Küchenmaschine und eines Knethakens zu einem Teig kneten. (oder per Hand zu einem Teig kneten.) Die Hälfte des Teiges zur Seite legen.

Apfelfülle

  • Die Äpfel waschen, trocknen und schälen. Den Strunk entfernen. Die geschälten Äpfel in kleine Spalten schneiden und mit dem Kristallzucker, dem Zimt und ggf. mit den Rosinen vermengen. 

Fertigstelllung

  • Die Hälfte des Teiges mithilfe eines Nudelholzes auf einem bemehlten Stück Backpapier auswalken, dieses dann auf ein Backblech ziehen.
  • Die Apfelmischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  • Die zweite Hälfte des Teiges ausrollen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Die Teigstreifen diagonal über die Teig-Apfelfläche am Backofen legen und an den Enden mit dem unteren Teig zusammendrücken. Jeweils ca. 1 cm zwischen den Streifen frei lassen. Mit dem Eindecken weiterverfahren, bis die ganze Apfelfläche mit einem Teiggitter bedeckt ist, dann noch eine Reihe mit den Streifen legen, diesmal in die andere Richtung zeigend.
  • Den Kuchen für ca. 35 Minuten auf mittlerer Schiene im Backofen backen und anschließend auskühlen lassen.
  • Mit etwas Staubzucker bestreuen.

Tipp

MISCHEN VON ÄPFELN Es empfiehlt sich das Mischen von sauren und süßen Apfelsorten für die Apfelfülle.
RUnde form Der gedeckte Apfelkuchen kann auch in einer Tarteform oder in einem Tortenring gebacken werden.
Gedeckter Apfelkuchen vom Blech nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Einfacher Apfelkuchen vom Blech aus Mürbteig nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Saftiger gedeckter Apfelkuchen aus Mürbteig vom Blech nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.