Süßer Tannenbaum mit Pistazien gefüllt

In der Weihnachtszeit darf bei uns ein süßer Tannenbaum bei der Adventjause nicht fehlen. Diesem backe ich neben meinem pikanten Pesto-Weihnachtsbaum gerne als süße Alternative. Dabei handelt es sich um einen mit Pistazien gefüllten süßen Germteig, der in Form eines Tannenbaumes gebacken wird. Der gefüllte Tannenbaum wird vor dem Servieren mit Staubzucker bestreut und mit getrockneten Cranberries garniert.

mit Pistazien gefuellter Tannenbaum aus Germteig gemacht nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan
Gefuellter suesser Christbaum aus Germteig gemacht nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan

Warum du den gefüllten Tannenbaum unbedingt ausprobieren solltest

  • Wow-Effekt: Der Tannenbaum ist ein optischen Highlight (und dabei ist die Herstellung gar nicht schwer).
  • Der süß gefüllte Tannenbaum kann beim Weihnachtsbrunch und bei der Adventjause serviert werden. Er ist aber auch ein nettes Mitbringsel wenn man zu einer Adventjause eingeladen wird
  • Haltbarkeit: Der gefüllte Tannenbaum hält sich in einer Dose 2-3 Tage.

Tipps für die Zubereitung vom gefüllten Christbaum

  • Temperatur: Die Milch und die Butter nur lauwarm erhitzen. Ebenso beim Gehen lassen vom Germteig darauf achten, dass der Ort an dem der Teig gehen soll nicht zu heiß (und auch nicht zu kalt) ist.
  • Fülle: Anstatt der Pistazienfülle kann der Christbaum aus Germteig auch mit Haselnuss-Nougat-Creme, einer Nussfülle wie der von meinen Nussstangerl oder mit einer Marmelade gefüllt werden.
Gefuellter suesser Tannenbaum aus Germteig mit Pistazien nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan

Gefüllter Tannenbaum aus Germteig

Süßer Weihnachtsbaum aus Germteig mit Pistazien gefüllt – perfekt für die Adventjause.
5 from 4 votes
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 6
Gericht Dessert
Land & Region Deutschland, Österreich

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

Süßer Germteig
  • 500 g Mehl
  • 60 g Kristallzucker
  • 220 ml Milch
  • 21 g Germ
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 60 g Butter zimmerwarm
Pistazienfülle
  • 55 g Pistazien geschält und gerieben
  • 20 g Staubzucker
  • 20 g Marzipan
  • 1 EL Rum alternativ: Wasser
  • 25 ml Milch
  • 1 Msp Zimt gemahlen
Fertigstellung
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch

Zubereitung

Süßer Germteig

  • Die Milch und die Butter lauwarm erhitzen.
  •  Das Mehl und das Ei hinzugeben. 
  • Die Germ darauf bröseln. 
  • Das Salz und den Kristallzucker dazugeben und alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten. 
  • Den Teig ca. 50 Minuten abgedeckt gehen lassen. Anschließend nochmal durchkneten.

Pistazienfülle

  • Alle Zutaten miteinander verrühren.

Fertigstellung

  • Den Germteig halbieren. 
  • Die 1. Hälfte auf einem Backpapier 0,5cm dick zu einem Rechteck auswalken. 
  • Die Pistazienfülle darauf verteilen. 
    suesser Germteig wird mit Fuelle bestrichen
  • Die 2. Hälfte des Germteiges auf der bemehlten Arbeitsfläche ebenfalls zu einem Rechteck auswalken und auf die bestrichene 1. Hälfte legen. 
    zweite Germteigschicht wird auf die untere Teigschicht gelegt bevor der Tannenbaum ausgeschnitten wird
  • Einen Christbaum ausschneiden. (Auf der breiten Seite des entstandenen Dreiecks einen ca 2 cm langen Stamm einschneiden, indem man mittig ein ca. 1,5cm breites und 2 cm langes Stück ausschneidet. Die entstandenen Teigreste ebenfalls zur Seite legen.
    Germ Teig in Tannenbaumform geschnitten fuer die Herstellung vom gefuellten Tannenbaum
  • Horizontal mit jeweils 1,5 – 3cm Schnitte (die späteren Äste) in den Teig schneiden. Den "Baumstamm – ca. 2cm" in der Mitte frei lassen. Ganz oben ebenfalls 2 cm als Baumkrone frei lassen.) 
    Germteig wird mit scharfen Messer zu Aesten eingeschnitten
  • Die geschnittenen "Äste" an den seitlichen Enden nehmen und eindrehen.
    Teigstreifen werden eingedreht fuer den gefuellten Tannenbaum
  • So mit jedem "Ast" vorgehen. 
    mit Pistazien gefuellter gefuellter Tannenbaum vor dem Einstreichen mit Ei
  • Ein Ei mit etwas Milch verquirlen und den Tannenbaum damit bestreichen. 
    gefuellter Tannenbaum wird vor dem Backen mit verquirltem Ei bestrichen
  • Für ca. 20 – 25 Minuten auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen (180 Grad Ober-und Unterhitze) backen. 

Tipp

Verzierung: Vor dem Servieren getrocknete Cranberries auf dem Weihnachtsbaum verteilen und diesen mit Staubzucker bestreuen. 
Resteverwertung: Die Teigreste zu Kugeln rollen formen oder zu Schnecken einrollen, mit verquirltem Ei bestreichen und backen. 
Keyword Gefüllter Tannenbaum
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!
mit Pistazien gefuellter suesser Tannenbaum aus Germteig nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan
mit Pistazien gefuellter Christbaum aus Germteig nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan
Gefuellter suesser Christbaum aus Germteig nach einem einfachen Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan

Alles Liebe,
Verena

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung