Würstchen im Schlafrock – Salami Sticks im Schlafrock und Salami Pralinen im Schlafrock

Wenn sich Gäste ankündigen, bereite ich gerne eine kalte Platte mit eingelegtem Gemüse, einer Salamirose und Salami Sticks im Schlafrock und Salami Pralinen im Schlafrock vor. Die Salami Sticks im Schlafrock sind wie Würstchen im Schlafrock – dafür werden Salami Sticks mit Germteig umwickelt und anschließend gebacken. Die Salami Pralinen werden in Germteig eingewickelt und zu Kugeln geformt. Für die Herstellung verwende ich Salami Sticks und Salami Pralinen von Loidl Spezialitäten. Diese gibt es in zwei Varianten: klassisch und mit Chili. So sorgt man auch gleich für geschmackliche Abwechslung bei dem Fingerfood.

Die Salami Sticks im Schlafrock und die Salami Pralinen im Schlafrock eignen sich auch gut als Katerfrühstück. Wer also zu viel gefeiert hat, kann beherzt zugreifen um wieder fit zu werden. Gerade nach einer Ballnacht tut so ein köstliches Frühstück richtig gut.

Sowohl die Salami Sticks als auch die Salami Pralinen eignen sich auch zum Zugreifen zwischendurch. Ich stelle sie auch gerne am Abend zu einem Glas Wein am Tisch, als pikanten Snack.

Salami Stangen im Schlafrock und Salami Pralinen im Schlafrock nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Salami Stangen im Schlafrock und Salami Pralinen im Schlafrock nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Salami Sticks im Schlafrock und Salami Pralinen im Schlafrock

Würstchen im Schlafrock mal anders Leckeres Rezept für Salami Sticks im Schlafrock und Salami Pralinen im Schlafrock, ein perfekte Fingerfood.
4.17 von 6 Bewertungen
Drucken
GerichtFingerfood
Land & RegionÖsterreich
KeywordSalami Pralinen im Schlafrock, Salami Stangen im Schlafrock
Vorbereitungszeit1 Stunde 10 Minuten
Zubereitungszeit15 Minuten
Portionen6

Zutaten

  • 300 g Mehl glatt
  • 200 ml Wasser lauwarm
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 0.5 TL Kristallzucker
  • 21 g Germ (Hefe)
  • 1 Pkg Salami Sticks (klassisch oder mit Chili) zB Loidl Salami Sticks
  • 1 Pkg Salami Pralinen (klassisch oder mit Chili) zB Loidl Salami Pralinen
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • 1 EL Milch zum Bestreichen

Zubereitung

  • Das lauwarme Wasser mit dem Kristallzucker, dem Salz und der Germ verrühren und anschließend 10 Minuten stehen lassen.
  • Danach das Mehl und das Olivenöl hinzugeben und die Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in eine Schüssel geben, mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit muss sich das Volumen verdoppeln.
  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig noch einmal gut durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mithilfe eines Nudelholzes ca. 0,5cm dick ausrollen.
  • Die Hälfte des Teiges in 0,5 dicke Bahnen schneiden und die Salami Sticks damit umwickeln und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Dabei darauf achten, dass die Teigenden auf der Unterseite sind.
  • Den restlichen Teig in ca. 4x4cm große Quadrate schneiden. In jedes Quadrat eine Salami Praline legen, den Teig zuklappen und anschließend Kugeln formen. Die Salami Pralinen im Schlafrock ebenfalls auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.
  • Ein Ei mit einem Esslöffel Milch verquirlen und die Salami Sticks im Schlafrock und die Salami Pralinen im Schlafrock damit bepinseln.
  • Anschließend für ca. 15 Minuten backen.
  • Ggf. die Salami Pralinen im Schlafrock 2-3 Minuten länger backen als die Salami Sticks im Schlafrock.

Tipp

Kräuter Weg mag, kann die mit verquirltem Ei bepinselten Salami Sticks im Schlafrock sowie die Salami Pralinen im Schlafrock noch mit Kräutern bestreuen.
Brettljause mit Salami Stangen im Schlafrock als Gebäck nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Loidl Salami Stangen im Schlafrock als Fingerfood
Loidl Salami Pralinen im Schlafrock als Fingerfood nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Selbst gedrehte Salamirosen auf der Brettljause von Sweets & Lifestyle®

Die Salami-Rose habe ich aus einigen sehr dünn geschnittenen Salami im Pfeffermantel-Scheiben geformt. Dafür habe ich die Salamischeiben halbiert und jeweils mittig bis zur Hälfte mit einem Messer eingeschnitten. Anschließend habe ich die Salamischeiben zu Rosen gedreht.

Einfach und schnell gemachte Salami Stangen im Schlafrock nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

PS: Der Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Loidl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.