Osterpinze

Ein Osterfrühstück ohne Osterpinze ist bei uns undenkbar. Das leicht süße Gebäck aus Germteig gehört bei uns zu Ostern einfach dazu wie bunt gefärbte Eier, Eiaustrich und Schinken im Brotteig. Besonders gern esse ich die Osterpinze mit frischer Butter und selbst gemachter Marmelade. Manchmal darf es aber auch ein Schinken und frischer Kren zur Osterpinze sein.

Rezept für eine Osterpinze mit Ei von Sweets & Lifestyle®

Osterpinzen Rezept von Sweets & Lifestyle®

Osterpinze

Osterpinze Rezept In Österreich gehören Osterpinzen zum Osterfrühstück dazu. Osterpinzen sind ein süßes, flaumiges Ostergebäck. Wie im original Osterpinze Rezept erhält auch meine Osterpinze dank Anis und Weißwein ihren typischen Geschmack. 
4.54 von 28 Bewertungen
Drucken
GerichtFrühstück, Gebäck
Land & RegionÖsterreich
KeywordOsterpinze
Zubereitungszeit1 Stunde 10 Minuten

Zutaten

Osterpinze

  • 125 ml Weißwein
  • 5 g Anissamen
  • 125 ml Milch
  • 25 g Germ (Hefe) frisch
  • 1 TL Kristallzucker
  • 500 g Mehl glatt
  • 70 g Staubzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 110 g Butter zimmerwarm
  • 1 TL Salz
  • 4 Dotter (Eigelb)
  • 0.5 Zitrone Bio! (Abrieb)

Zum Bestreichen:

  • 1 Ei
  • 1 EL Schlagobers (Sahne)

Zubereitung

  • Die Anissamen mindestens 5 Stunden in den Weißwein einlegen, noch besser ist es über Nacht.
  • Anschließend wird ein Dampfl hergestellt. Dafür ie Milch lauwarm erhitzen. Den Kristallzucker einrühren und die frische Germ darin auflösen. Zugedeckt ca. 10 Minuten stehen lassen bis sich Blasen bilden. 
  • Das Mehl mit dem Staubzucker, der zimmerwarmen, in kleine Stücke geschnittenen Butter, dem Salz und dem Eigelb in eine Schüssel geben.
  • Den Abrieb der Bio-Zitrone und den Vanillezucker hinzugeben.
  • Das Dampfl zu den Zutaten in die Schüssel gießen.
  • Die Anissamen aus dem Weißwein nehmen und diesen ebenfalls in die Schüssel geben. 
  • Alle Zutaten zu einem homogenen Teig verrühren.
  • Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Anschließend noch einmal gut durchkneten und weitere 15 Minuten gehen lassen.
  • Das Backrohr auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein bzw. zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Anschließend Kugeln formen - entweder 10 kleine, 7 mittelgroße oder 2 große Kugeln, je nach Belieben.
  • Das Ei mit dem Schlagobers verquirlen und die Teigstücke damit bestreichen.
  • Nach 10 Minuten die Teigstücke noch einmal mit dem verquirlten Ei bestreichen. 
  • Mit einer Schere von der Mitte ausgehend die Osterpinzen 3 mal tief einschneiden, aber darauf achten, dass man nicht ganz durchschneidet.
  • Im vorgeheizten Backrohr die Osterpinzen ca. 20 Minuten backen lassen. Sie sollen eine goldbraune Farbe bekommen.

Tipp

Einfrieren Die Osterpinzen lassen sich gut einfrieren. Einfach am Vorabend aus dem Gefrierschrank nehmen und bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Zum Frühstück bei 100° Ober- und Oberhitze ca. 5-10 aufbacken.

Osterpinze Rezept von Sweets & Lifestyle®

Selbst gemachte Osterpinzen von Sweets & Lifestyle®

Osterpinze ein typisches Ostergebäck in Österreich von Sweets & Lifestyle®

Osterpinzen Rezept von Sweets & Lifestyle®

Fluffiges Osterpinzen Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

  1. Hallo Verena!
    Ich würde das Rezept sehr gerne nachbacken, habe aber leider nur Trockengerm (abgepackt). Wie viel brauche ich davon bzw wie gehe ich beim Teig vor?
    Danke und liebe Grüße, Sandra

    1. Hallo Sandra,
      dreh einfach das Trockengerm-Päckchen um, da steht drauf wie sie zu verwenden ist. 😉
      Dampfl brauchst du keines machen, das entfällt.
      Liebe Grüße,
      Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.