Striezel

Zu Allerheiligen ist es bei uns Tradition, dass man gegenseitig einen Striezel schenkt. Ich mache meinen Allerheiligenstriezel so wie ich es von meiner Oma gelernt habe. Das Striezel Rezept ist somit ein Familienrezept. Wir essen den saftigen Striezel aus Germteig gerne als Frühstück oder zum Nachmittagskaffee. Ich mache seit einiger Zeit immer zweierlei Striezel – einen Topfenstriezel ohne Germ und den klassischen Allerheiligen Striezel aus Germteig.

Sollten wir einmal zu viel Striezel haben, verwenden wir die Reste für einen Scheiterhaufen mit Schneehaube. Der eignet sich besonders gut zur Verarbeitung von übrig gebliebenen, nicht mehr ganz frischem Striezel.Striezel Rezept mit Germ von Sweets & Lifestyle®

Leckeres Striezel Rezept mit Germ von Sweets & Lifestyle®

Striezel aus Germteig

Striezel Rezept Ein saftiger Striezel mit Germ darf zu Allerheiligen nicht fehlen. Der Striezel aus Germteig ist einfach herzustellen.
4.13 von 49 Bewertungen
Drucken
GerichtHefegebäck
Land & RegionÖsterreich
KeywordStriezel aus Germteig
Vorbereitungszeit20 Minuten
Zubereitungszeit30 Minuten
1 Stunde
Arbeitszeit50 Minuten
Portionen15

Zutaten

  • 250 g glattes Mehl
  • 0.5 TL Salz
  • 0.5 TL Honig
  • 40 g Feinkristallzucker
  • 30 g zimmerwarme Butter
  • 15 g frische Germ (Hefe)
  • 125 ml Milch
  • 1 Schuss Rum
  • 1 Ei zum Verquirlen
  • 1 EL Milch
  • Rosinen (optional)

Zubereitung

  • Die Milch lauwarm erhitzen.
  • Das Mehl mit dem Salz, dem Honig, dem Feinkristallzucker und ggf. dem Rum in eine Schüssel geben.
  • Die Butter in Stücke schneiden und hinzugeben.
  • Die Germ zwischen den Fingern zerbröseln und zu den restlichen Zutaten geben.
  • Die lauwarme Milch und ggf die Rosinen hinzugeben und alle Zutaten ca. 10 Minuten lang zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Die Schüssel mit dem Germteig mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Anschließend den Teig in 3 oder 4 gleich große Stücke teilen, zu Kugeln formen und weitere 10 Minuten gehen lassen.
  • Danach die 3 bzw. 4 Stücke zu gleich langen Strängen formen und einen Striezel flechten. Diesen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.
  • Den geflochtenen Striezel mit etwas Wasser beträufeln und an einem warmen Ort weitere 20 Minuten gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit das Backrohr auf 180 Grad  Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Das Ei mit dem Esslöffel Milch verquirlen und den Striezel damit bestreichen. Mit Hagelzucker oder Mandelblättchen bestreuen.
  • Den Striezel auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backrohr ca. 25 Minuten backen.

Tipp

4-Strang-Striezel Eine Anleitung für das Flechten von einem 4-Strang-Striezel findest du bei meinem Brioche Striezel Rezept.

Einfaches Striezel Rezept von Sweets & Lifestyle®

Saftiger Hefezopf nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Saftiger Allerheiligenstriezel nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Germteigstriezel nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.