Tomaten-Quiche

Es gibt zwei Dinge im Garten von denen wir heuer wirklich ausreichend haben, Zucchini und Tomaten (bei uns auch Paradeiser genannt). Schön langsam gehen mir die Ideen aus was ich alles mit den Unmengen an Tomaten aus dem Garten machen soll. Die Tomaten-Quiche mit Ziegenkäse (Paradeiser-Quiche mit Ziegenkäse) können wir aber immer essen. Das Gute ist, dass die Tomaten-Quiche warm und kalt gegessen werden kann. So essen wir gerne einen Teil der Quiche zu Mittag warm mit einer Schüssel Salat. Abends serviere ich die Paradeiser-Quiche gerne kalt wenn wir mit einem Gläschen Wein auf der Terrasse sitzen.

Mit den Tomaten die von der heutigen Menge übrig geblieben sind, habe ich auch gleich die köstliche Tomatenmarmelade eingekocht. Diese verwende ich gerne für Crostini mit Ziegenfrischkäse.

Leckere Tomaten Quiche mit Ziegenfrischkäse nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle-

Tomaten- Quiche

Tomaten-Quiche Rezept Einfaches Rezept für eine Tomaten-Quiche mit Ziegenkäse. Die leckere Tomaten-Quiche kann mit Blätterteig oder Mürbteig gemacht werden.

Gericht Hauptspeise, Snack
Länder & Regionen Frankreich
Keyword Tomaten-Quiche
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten
Portionen 4
Autor Verena

Zutaten

Quicheteig

  • 250 g glattes Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 150 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 45 ml eiskaltes Wasser

Tomaten-Quiche Belag

  • 170 g Ziegenfrischkäse (alternativ: Feta)
  • 2 Eier
  • 150 g Crème fraîche
  • 30 ml Milch
  • 20 g getrocknete Tomaten
  • 1 TL getrockneter Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer

Fertigstellung

  • 400 g Tomaten (Paradeiser)
  • frischer Basilikum

Zubereitung

Quicheteig

  1. Die kalte Butter zügig in kleine Stücke schneiden.

  2. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und rasch zu einem Teig verkneten. Ich verwende dazu immer die Küchenmaschine.

  3. Den fertigen Mürbteig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten kühl stellen.

  4. Die Quicheform fetten.

  5. Anschließend auf der Arbeitsfläche etwas Mehl verteilen und den Mürbteig ca. 3-5 mm dick ausrollen und in die Quicheform geben.

  6. Die Seiten gut andrücken. Am besten oben etwas stärker formen und etwas über den Rand hinausziehen. Überstehenden Teig mit einem Messer abschneiden.

  7. Den Quichteig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Quicheform mit dem Teig für ca. 10 Minuten kalt stellen.

  8. In der Zwischenzeit den Belag für die Tomaten-Quiche zubereiten.

Tomaten-Quiche Belag

  1. Für den Belag der Tomaten-Quiche den Ziegenfrischkäse gemeinsam mit der Crème fraîche, den Eiern in einen hohen Behälter geben und kurz durchmixen bis eine homogene Masse entstanden ist.

  2. Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden und gemeinsam mit dem getrockneten Basilikum hinzufügen.

  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertigstellung

  1. Das Backrohr auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und halbieren. Größere Tomaten vierteln. Die Tomaten auf den Schnittflächen salzen und pfeffern.

  3. Den Guss auf den gekühlten Quichteig gießen. Die Tomatenstücke darauf verteilen.

  4. Die Tomaten-Quiche für ca. 40 Minuten im vorgeheizten Backrohr backen.

  5. Nach der Backzeit die Quiche aus dem Backrohr nehmen und ca. 5 Minuten in der Form lassen.

  6. Anschließend mit frischem Basilikum garnieren und servieren.

Tipp

Tomaten-Quiche mit Blätterteig Die Tomaten-Quiche kann auch mit Blätterteig anstatt dem Mürbteig zubereitet werden.

Tomaten-Quiche mit Feta Wer keinen Ziegenkäse mag, kann stattdessen auch einen (Schafmilch)-Feta für die Herstellung der Tomaten-Quiche verwenden.

Serviervorschlag Die Tomaten-Quiche schmeckt warm mit frischem Blattsalat aber auch kalt serviert.

 

Tomaten-Quiche mit Blätterteig nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Paradeiser Quiche mit Ziegenkäse nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Paradeiser Quiche mit Ziegenkäse nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Leckere Tomaten-Quiche mit Ziegenkäse nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.