Zimtsterne

Zimtsterne gehören für mich zu Weihnachten ebenso dazu wie Vanillekipferl, Nussbusserl, Linzer Streifen und Schoko Spritzgebäck. Ich esse Zimtsterne für mein Leben gern. Bis vor einigen Jahren hat mich das Zimtsterne Backen oftmals in den Wahnsinn getrieben. Der Grund dafür war die klebrige Konsistenz des Teiges, die andererseits dafür sorgt, dass die Zimtsterne, fertig gebacken, ein Gedicht sind. Wenn man aber ein paar Tipps beherzigt, ist das Backen vom Zimtsternen überhaupt kein Problem. Ich habe euch diese Tipps direkt beim Rezept eingefügt.

Leckere Zimtsterne nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Zimtsterne

Zimtsterne Rezept Weiche Zimtsterne nach Omas Rezept gehören zu Weihnachten dazu.  Mit diesem Rezept inkl. Tipps gelingen die Zimtsterne.
4.34 von 18 Bewertungen
Drucken
GerichtKekse
Land & RegionÖsterreich
KeywordZimtsterne
Zubereitungszeit35 Minuten
Portionen2 Backbleche

Zutaten

  • 3 Eiweiß (ca. 90g)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 190 g Staubzucker
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 100 g gemahlene Walnüsse (oder Mandeln)
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 TL Zimt (gestrichen)
  • Staubzucker zum Bestreuen der Arbeitsfläche
  • gemahlene Mandeln zum Bestreuen der Arbeitsfläche

Zubereitung

  • Das Eiweiß mit einer Prise Salz in eine Schüssel geben und so lange rühren, bis es beginnt zu schäumen. Einen Spritzer Zitronensaft und den Staubzucker hinzugeben. So lange mixen bis eine steif geschlagene Masse entstanden ist, in der Spitzen stehen bleiben wenn man den Mixer rauszieht.
  • 4 EL der steif geschlagenen Eiweißmasse wegnehmen und kühl stellen.
  • Zu der restlichen Eiweißmasse die anderen Zutaten hinzufügen und diese vorsichtig mit einem Löffel unterrühren. Die Masse für mind. 3 Stunden- am besten über Nacht -  in den Kühlschrank stellen.
  • Das Backrohr auf 160 Grad Heißluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Auf der Arbeitsfläche etwas Staubzucker und gemahlene Mandeln verteilen.
  • Den Teig auf der mit Staubzucker und gemahlenen Mandeln bestreuten Arbeitsfläche gleichmäßig, ca 3-5mm dick, ausrollen.
  • Sterne ausstechen und die mit Backpapier ausgelegten Backbleche legen.
  • Die zur Seite gestellte Eiweißmasse gleichmäßig auf den ausgestochenen Sternen verteilen – entweder mithilfe eines Küchenpinsels oder mit einer Küchenpalette.
  • Die Zimtsterne für ca. 15 Minuten im Backrohr (jedes Blech einzeln) backen.
  • Die Zimtsterne sollten beim Rausnehmen aus dem Backrohr noch weich sein. Diese auf dem Backblech vollständig auskühlen lassen.
  • Die ausgekühlten Zimtsterne in einer luftdichten Dose an einem kühlen Ort aufbewahren.

Tipp

Kein Kleben des Teiges am Nudelwalker Damit der Teig nicht am Nudelwalker kleben bleibt, eine Frischhaltefolie über den auszurollenden Teig legen. Die Frischhaltefolie lässt sich leicht wieder vom ausgerollten Teig abziehen.
4 TIPPS für das Gelingen von Zimtsternen
1. je länger der Teig kühlt, desto einfacher lässt er sich verarbeiten. 2. die Arbeitsfläche mit ausreichend Staubzucker und gemahlenen Mandeln bestreuen.
3. für das Auswalken eine Frischhaltefolie auf den Teig legen.
4. keine zu kleinen, filigranen Ausstecher verwenden – diese erschweren das Ausstechen sehr.

 

Zimtsterne nach Omas Rezept von Sweets & Lifestyle®

 

Weiche Zimtsterne nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Zimtsterne nach Omas Rezept von Sweets & Lifestyle®

Leckeres Zimtsterne Rezept von Sweets & Lifestyle®

Adventverlosung – 3 „Winter-Sets“

Wie kannst du mitmachen?

  1. Werde Fan meiner Facebook-Seite – so verpasst du auch keine Neuigkeiten mehr.
  2. Schreib‘ mir ein Kommentar unter dieses Posting auf die Frage „Warum magst du das eines der drei „Winter-Sets, bestehend aus meinem Buch „Punsch, Glögg & heißer Kakao: Die leckersten Getränke für die Winterzeit“ und 2 Flaschen meines Bio-Apfelsaftes“ gewinnen?
  3. Bitte achte darauf, dass du eine gültige Email-Adresse angibst, damit ich dich verständigen kann wenn du gewonnen hast.
  4. Die TeilnehmerInnen müssen volljährig sein und ihren Wohnsitz in ÖSTERREICH oder DEUTSCHLAND haben.
  5. Jede/r der bis zum 08.12.2019 um 23:59 unter diesem Artikel einen Kommentar hinterlässt (und mir verrät warum er/sie das „Set“ gewinnen mag) nimmt an der Verlosung teil.
  6. Per Zufall werden 3 Kommentare ermittelt. Die ermittelten Personen werden im Anschluss daran von mir persönlich kontaktiert und bekommen anschließend das Paket von mir zugesendet.
Adventgewinnspiel zum 1. Adventsonntag 2019 von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

  1. Ich würde das Set gerne gewinnen, weil ich alle deine Rezepte, die ich bislang ausprobiert habe, einfach wahnsinnig lecker finde und gespannt bin, welche Getränke du dir ausgedacht hast, um die kalte Jahreszeit etwas wärmer zu gestalten.

  2. Ich würde sehr gerne mal leckere Heißgetränke ausprobieren, sowie deinen Bio-Apfelsaft kosten. Ich bin überzeugt, dass auch davon meine Familie und ich wie immer begeistert sein werden 🙂

  3. Ich würde mich sehr über ein Set freuen weil ich heiße Getränke im Winter liebe und mich gern inspirieren lasse was neues auszuprobieren 🙂

  4. Ich habe schon den Birnensaft von dir ausprobiert und war begeistert 😊 das Rezeptbuch für Punsch klingt sehr interessant, würde mich freuen einige Rezepte daraus bald ausprobieren zu können 😊

  5. Liebe Verena
    Ich würde mich wahnsinnig freuen über ein Päckchen – ich liebe deine Rezepte ..egal was ich bis jetzt ausprobiert habe es ist sehr gut gelungen und war lecker 😋.

  6. Meine Familie und ich lieben Punsch, Glühwein und heiße Schoko in der kalten Jahreszeit. Wir sind auch offen für neue Rezepte und Ideen. Außerdem lieben wir auch Natursäfte, daher würden wir sehr gerne einen Bio-Apfelsaft von dir probieren.

  7. Sehr gerne würde ich das Set gewinnen …weil ich ein großer Fan von dir und deinen Rezepten bin…ich immer wieder inspiriert werde, von den tollen Bildern…und ich einfach Backwerke und Apfelsaft liebe 😊…danke

  8. Ich finde deine Rezepte echt toll! Hab schon sehr viel nachgebacken! Zuletzt den Schokolebkuchen am Blech! Echt ein Traum! Würde mich sehr über das Buch freuen, weil ich gerne Punsch trinke! Außerdem liebe ich Apfelsaft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.