Nussbusserl

Die Nussbusserl sind neben den Kokosbusserl eine köstliche Möglichkeit zur Eiweißverwertung. Gerade beim Backen von Weihnachtskeksen bleiben oftmals die Eiklar übrig und man fragt sich was mit diesen machen soll. Die Nussbusserl sind super einfach und schell, ganz ohne Aufwand herzustellen und bereichern sowohl optisch als auch geschmacklich jeden Weihnachtskekseteller. Die Nussbusserl kann man mit Nüssen nach Belieben herstellen. Entweder mit einer Nusssorte oder man mischt verschiedene Nusssorten. Ich verwende die Nussbusserl auch gerne zur Verwertung von verschiedenen gemahlenen Nüssen die mir von anderen Keksen übrig geblieben sind.

Solltet ihr nach dem Backen der Nussbusserln und der Kokosbusserl noch immer Eiweiß übrig haben, könntet ihr noch Baiser Küsschen auf Vorrat herstellen. Diese eignen sich hervorragend um verschiedene Dessert oder auch den Weihnachtskekseteller aufzupeppen.

Leckere Nussbusserl als Eiweißverwertung von Sweets & Lifestyle®

Weiche Nussbusserl als Eiweißverwertung nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Nussbusserl

Nussbusserl Rezept Nussbusserl, die süße Verführung für die Weihnachtszeit. Das perfekte Rezept, wenn Eiklar übrig bleibt. Nussbusserl als Eiweißverwertung.
3.13 von 31 Bewertungen
Drucken
GerichtKekse, Weihnachtskekse
Land & RegionÖsterreich
KeywordNussbusserl
Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
Portionen2 Backbleche

Zutaten

  • 3 Eiweiß
  • 180 g Staubzucker
  • 300 g gemahlene Nüsse
  • 2 TL Speisestärke
  • 1 TL Essig
  • Nüsse zur Verzierung

Zubereitung

  • Das Backrohr auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Eiklar mit einer Prise Salz schaumig schlagen.
  • Den Staubzucker und den Zitronensaft hinzugeben und die Masse steif schlagen.
  • Die gemahlenen Nüsse und den Essig hinzugeben und mit einem Löffel vorsichtig unterrühren.
  • Mithilfe eines Teelöffels kleine Häufchen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech setzen oder mithilfe eines Spritzsackes auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech spritzen.
  • Je eine Nuss(hälfte) mittig auf die Nussbusserl setzen.
  • Die Nussbusserl im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen bzw. sobald sie sich leicht färben aus dem Backrohr nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Tipp

Nüsse Für die Nussbusserl können verschiedene Nüsse wie Walnüsse, Mandeln und Haselnüsse verwendet werden. Wer mag kann auch eine Mischung aus diesen verwenden.

 

Nussbusserl Rezept von Sweets & Lifestyle®

 

Nussbusserl mit Walnüssen nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

weiche Nussbusserl nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.