Saftiger Kürbiskuchen

Das ich Kürbis in verschiedensten Varianten wie beispielsweise als Kürbisbrot, Kürbisrisotto, Kürbisstrudel und als Kürbiskuchen mag, ist bekannt. Wer mich kennt weiß, ich mag gerne Süßes. Jedoch sind mir bis jetzt alles Kürbiskuchen, die ich gegessen habe, zu süß gewesen. Daher habe ich mal wieder mit Zuckerreduktion – diesmal bei meinem Kürbiskuchenrezept – herumexperimentiert. Und ich kann sagen, das Ergebnis ist köstlich! Ich habe den Kürbiskuchen mit Dinkelmehl gemacht und mit Bio-Kokosblütenzucker gesüßt.

Mal ehrlich, wer mag nicht gerne ab und zu mal etwas Süßes? Ich kenne nur sehr wenige Menschen, die Süßem überhaupt nichts abgewinnen können. Ganz im Gegenteil. Die meisten von uns essen zu viel Zucker. Ich habe mich im letzten Jahr intensiv mit Zuckereduktion in Lebensmitteln bzw. bei deren Rezepturen beschäftigt. So habe ich auch meine Rezept zuckerreduziert bzw. zuckerfei gestaltet wie bei der Apfelmustorte, dem Knuspermüsli ohne Zucker und der Cocktailsauce. Durch diese positiven Erfahrungen habe ich den Kürbiskuchen mit der Zuckeralternative „Kokosblütenzucker“ gemacht. Für den Kürbiskuchen habe ich den SPAR Natur*pur Bio-Kokosblüten-Zucker und das SPAR Natur*pur Apfelmus, dem kein Zucker zugesetzt ist, verwendet. Und ich kann euch sagen, der Kokosblütenzucker verleiht dem Kürbiskuchen eine angenehme Süße inklusive feiner Karamellnote.

SPAR ist Zuckerreduktion ein Anliegen. So setzt das Unternehmen Zuckerlimits bei der Neueinführung von Eigenmarkenprodukten. Seit Anfang 2017 wird der Zuckergehalt in den Produkten der SPAR-Eigenmarken konsequent reduziert. Insgesamt konnten so bisher 1.270 Tonnen Zucker in rund 300 SPAR-Eigenmarkenprodukten eingespart werden. Nun wird noch ein Schritt weitergegangen und dort wo es möglich ist, werden für einzelne Produktgruppen Zuckerlimits festgelegt. Der zucker-raus-initiative, die auf Bestreben von SPAR gegründet wurde, schlossen sich mittlerweile über 40 Unternehmen und Organisationen an, die Zucker in Lebensmitteln reduzieren wollen.

Saftiger Kuerbiskuchen mit Dinkelmehl nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Saftiger Kuerbiskuchen mit Dinkelmehl nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Saftiger Kürbiskuchen

Kürbiskuchen Rezept Der saftige, einfache Kürbiskuchen mit Dinkelmehl wird mit Kokosblütenzucker gesüßt. So ist er ein gesunder Kürbiskuchen.
0 von 0 Bewertungen
Drucken
GerichtKuchen, Rührkuchen
Land & RegionDeutschland, Österreich
KeywordKürbiskuchen mit Dinkelmehl, Kürbiskuchen mit Frischkäsefrosting
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit2 Stunden
Portionen12

Zutaten

Kürbiskuchen

  • 300 g Kürbis zB Hokkaido
  • 6 Stück Ei
  • 180 g Bio-Kokosblütenzucker zB SPAR Natur*pur Bio-Kokosblüten-Zucker
  • 1 Bio-Zitrone Abrieb und Saft
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mandeln gemahlen
  • 200 g Dinkelmehl zB SPAR Natur*pur Bio-Dinkel-Kuchenmehl

Frischkäsetopping

  • 200 g Frischkäse
  • 60 g Bio-Kokosblütenzucker zB SPAR Natur*pur Bio-Kokosblüten-Zucker
  • 50 ml Schlagobers (Sahne)

Fertigstellung

  • 100 g Nüsse Walnüsse und/oder Haselnüsse
  • 30 g Apfelmus zB SPAR Natur*pur Bio-Apfelmus

Zubereitung

Kürbiskuchen

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und den Boden einer Springform mit 22cm Durchmesser mit Backpapier auslegen.
  • Den Kürbis waschen und fein reiben.
  • Die Kürbisraspeln mit dem Dinkelmehl und den gemahlenen Mandeln mischen.
  • Die Eier trennen. Die Eiweiß mit 60g Kokosblütenzucker zu Eischnee schlagen.
  • Die Eigelb mit einer Prise Salz, dem Zitronenabrieb und dem Zitronensaft sowie mit 120g Kokosblütenzucker schaumig schlagen.
  • Die Kürbisrapsel-Mehl-Mandel Mischung abwechselnd mit dem Eischnee hinzugeben und vorsichtig unterheben.
  • Die Masse in die vorbereitete Springform geben, gleichmäßig verteilen und im vorgeheizten Backrohr ca. 50-55 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen.
  • Den Kürbiskuchen vollständig in der Form auskühlen lassen. Anschließend mithilfe eines runden Messers vorsichtig am Springformrand entlang fahren und den Springformrand lösen.

Frischkäsetopping

  • Den Frischkäse gemeinsam mit dem Kokosblütenzucker und dem Schlagobers in eine Schüssel geben und zu einer glatten Creme verrühren. Diese bis zur weiteren Verarbeitung kühl stellen.

Fertigstellung

  • Die Nüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Öl goldbraun rösten. Abkühlen lassen und danach grob hacken.
  • Die Kuchenoberfläche mit Apfelmus bestreichen und das Frischkäsetopping drauf verstreichen.
  • Zum Schluss die gehackten Nüsse auf dem Frischkäsetopping verteilen.

Tipp

Mehl Wer mag, kann auch ein Weizenmehl für den Kürbiskuchen verwenden.
Nüsse Anstatt der gemahlenen Mandeln können auch gemahlenen Walnüsse verwendet werden.
Kuerbiskuchen mit Kokosbluetenzucker gesuesst nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Gesunder Kuerbiskuchen mit Dinkelmehl und Kokosbluetenzucker gemacht nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Saftiger Kuerbiskuchen mit Dinkelmehl nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Ein Stueck vom gesunden saftigen Kuerbiskuchen nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Der Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit SPAR Österreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung