Rhabarberkuchen

Endlich gibt es ihn wieder, den Rhabarber. Das Internet wird, passend dazu, gerade nahezu überschwemmt von Rhabarberrezepten. Ich reihe mich mit einem Rhabarberkuchen dazu ein.

In den letzten Jahren habe ich eine Menge mit Rhabarber experimentiert. Entstanden sind unter anderem eine Rhabarbertorte mit Baiserhaube und Erdbeer-Rhabarber-Muffins mit Streuseln. Die Experimente haben so viel Freude bereitet, dass wir beschlossen haben alsbald selbst einen Rhabarber zu pflanzen.

Meine Eltern haben in ihrem Garten einen alten Rhabarber, den Ableger hat meine Oma bereits 1952 bekommen. Die Pflanze ist also über ein halbes Jahrhundert alt, Wahnsinn. Sie würden uns auch liebend gerne damit versorgen, es gibt aber einen Haken.

Es gibt drei nämlich unterschiedlichen Sorten von Rhabarber: den grünstieligen Rhabarber, mit grünem „Fleisch“ der sehr sauer schmeckt, den rotsieligen mit grünem „Fleisch“, der nicht ganz so sauer schmeckt wie der grünstielige  Rhabarber und den rotstieligen Rhabarber bei dem auch das „Fleisch“ rot ist. Der quasi ganz roten Rhabarber ist am mildesten, er hat eine leicht Saure Note und schmeckt leicht himbeerig.

Tja, und jetzt ratet mal um welche Rhabarbersorte es sich beim Rhabarber meiner Eltern handelt? Richtig, um den ganz Sauren.

Da wir heuer noch keinen eigenen Rhabarber haben, habe ich gleich zugeschlagen als ich rotstieligen Rhabarber mit grünem „Fleisch“ im Supermarkt entdeckt habe. Ich mag nämlich die saure Note des Rhabarbers vereint mit der süße eines einfachen Joghurtkuchens sehr.

Gestern musste es schnell gehen beim Backen, denn ich steckte mitten in den Vorbereitung für die Feier des 90. Geburtstags meiner Oma. Daher habe ich einen nicht sehr aufwändigen, schnell zubereiteten Rhababerkuchen gebacken.

 Rezept für einen Rhabarberkuchen mit Joghurt von Sweets

Rhabarberkuchen

(Rezept für eine Form mit 18cm ⌀)

200 g Rhabarber
100 g weiche Butter
1 Pkg. Vanillezucker
100 g Kristallzucker + 1 EL Kristallzucker
2 Eier
200g Mehl
1/2 Pkg. Backpulver
100 g griechisches Joghurt
Staubzucker

  1. Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Eine Backform fetten und mit Mehl ausstäuben.

  3. Den Rhabarber waschen, putzen und in ca. 0,5 -1 cm breite Stücke schneiden.

  4. Den in Stücke geschnittenen Rhabarber mit 1 EL Kristallzucker vermengen.

  5. Die Butter mit dem Kristall- und Vanillezucker verrühren.

  6. Die Eier dazugeben und unterrühren.

  7. Das Mehl und das Backpulver mischen und gemeinsam mit dem griechischen Joghurt verrühren.

  8. Den Teig in die Form füllen.

  9. Die Rhabarberstücke auf dem Teig verteilen und leicht in den Teig drücken.

  10. Im vorgeheizten Backrohr ca. 45 Minuten backen. (Stäbchenprobe!)

  11. Den Rhabarberkuchen aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen.

  12. Sobald der Rhabarberkuchen ausgekühlt ist, diesen vorsichtig mithilfe eines runden Messers (indem man den Springformenrand damit entlangfährt) vom Springformenrand lösen und die Springform entfernen.

  13. Mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Tipp: wer mag kann auch steif geschlagenes Schlagobers, vermengt mit 1 EL griechischen Joghurt zum Rhabarberkuchen servieren.

Schneller Rührkuchen mit Rhabarber von Sweets and Lifestyle

Einfaches Rhabarberkuchenrezept von Sweets and Lifestyle

Schnelles und einfaches Rhabarberkuchenrezept von Sweets and Lifestyle

Meine Oma ist ein richtiger, selbst ernannter „Süßspeisentiger“ , jedoch ist ihr Rhabarber, auch in einem Kuchen, zu sauer. Daher werden wir den Kuchen zu Hause essen bzw. werde ich einen Großteil davon morgen ins Büro für die Kollegen mitnehmen.

Sie hat sich von mir gewunschen, dass ich ihr Schaumrollen für ihre Gäste backe. Das habe ich natürlich gemacht. Ich habe aber natürlich auch noch eine Überraschung für Sie. Von diese süßen, essbaren Überraschung zu ihrem Ehrentag werde ich euch demnächst erzählen.

Nun zurück zum Rhabarber, mögt ihr Rhabarber auch so gern wie ich?
Welche Sorte ist euer Favorit?

Alles Liebe,
Verena

Veröffentlicht in Rezepte

Hinterlasse deine Meinung zu: “Rhabarberkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.