Apfeltaschen aus Blätterteig

Nach der heutigen Apfelernte habe ich einen gedeckten Apfelkuchen aus Mürbteig und schnelle Apfeltaschen aus Blätterteig gebacken. Die Apfeltaschen sind super einfach und schnell gemacht und schmecken, dank der verwendeten Gewürze wunderbar herbstlich.

Wer die Apfeltaschen ohne Blätterteig machen möchte, verwendet anstatt dem Blätterteig einfach einen Topfenteig. Für die Apfeltaschen mit Topfenteig kann der „Topfen-Blätterteig“ von meinen Spargeltaschen verwendet werden.

Leckere selbst gemachte Apfeltaschen nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Einfaches Apfeltaschen Rezept von Sweets & Lifestyle®.jpg

Apfeltaschen Rezept

Apfeltaschen Rezept Leckere Apfeltaschen aus Blätterteig, einfach und schnell gemacht. Die Apfeltaschen können auch mit Topfenteig gemacht werden.
4.25 von 4 Bewertungen
Drucken
GerichtDessert, Mehlspeise, Süßspeise
Land & RegionÖsterreich
KeywordApfeltaschen
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit25 Minuten
Portionen12

Zutaten

Apfelfülle

  • 600 g

    Äpfel, geschält und ohne Kerngehäuse

  • 40 g

    brauner Zucker

  • 1 Pkg Bourbon-Vanillezucker
  • 70 ml Wasser
  • 1 kleine Zimtrinde
  • 1 Msp geriebene Muskatnuss
  • 1 Sternanis
  • 1 Bio-Zitrone (Saft)
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Maisstärke

Fertigstellung

  • 2 Pkg Blätterteig
  • 1 Ei
  • 1 EL Milch

Zubereitung

Apfelfülle

  • Die geschälten und entkernten Äpfel in kleine Stücke schneiden.
  • Die Apfelstücke mit dem braunen Zucker und dem Bourbon-Vanillezucker in einen Topf geben. Das Wasser hinzugeben.
  • Die Zimtrinde, die Sternanis, den Muskatnussabrieb sowie die Prise Salz und den Zitronensaft hinzugeben und alles aufkochen lassen.
  • In der Zwischenzeit 2 EL vom kochenden Sud in eine Schüssel geben. Die Maisstärke dazugeben und die Masse glatt rühren.
  • Sobald die Apfelstücke weich sind (dauert ca. 5 Minuten), die Maisstärke-Mischung einrühren. So lange rühren, bis die Masse dickflüssig wird. Anschließend den Topf vom Herd ziehen und auskühlen lassen. Die Zimtrinde und die Sternanis entfernen.

Fertigstellung

  • Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpaier auslegen.
  • Den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 15 Minuten bei Raumtemperatur liegen lassen.
  • Das Ei mit der Milch in ein Schüssel geben und verquirlen.
  • Den Blätterteig ausrollen und in je 6 gleich große Quadrate schneiden.
  • Auf einer Seite des Quadrates jeweils ca. 2- 3 EL Apfelfüllung verteilen. Dabei darauf achten, dass auf den Rändern jeweils ein halber Zentimeter frei bleibt. Die frei gebliebenen Ränder auf der mit der Apfelfülle belegten Seite mit Wasser bepinseln.
  • Die linke Seite des Quadrates mit einem scharfen Messer einige Male einschneiden und die eingeschnittene Blätterteighälfte über die andere Hälfte legen.
  • Die übereinander liegenden Seiten aneinander drücken und nach hinten umschlagen. Nochmals andrücken.
  • Die Apfeltaschen mit dem verquirlten Ei bepinseln.
  • Die Apfeltaschen für ca. 25 Minuten im vorgeheizten Backrohr backen.
  • Sobald sie goldbraun sind, aus dem Backrohr nehmen.
  • Vor dem Servieren noch mit etwas Staubzucker bestreuen.

Tipp

MISCHEN VON ÄPFELN Es empfiehlt sich das Mischen von sauren und süßen Apfelsorten für die Apfelfülle.
Schnelle Apfeltaschen aus Blätterteig nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Leckeres Apfeltaschen Rezept von Sweets & Lifestyle®
Frischer Apfel für die Zubereitung von leckeren Apfeltaschen von Sweets & Lifestyle®
Leckere Apfeltaschen aus Blätterteig nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.