Zwetschkenstrudel

Die Zwetschkensaison gehört meiner Meinung nach ausgenutzt. Aus dem Grund mache ich immer Zwetschkenknödel aus Topfenteig auf Vorrat und friere sie ein. Auch Zwetschkensirup und Zwetschken-Apfel-Marmelade koche ich jedes Jahr gerne ein. Einen Zwetschkenstrudel essen wir am liebsten frisch aus dem Ofen, so schmeckt er uns am besten.

Der Zwetschkenstrudel wird klassisch aus Strudelteig zubereitet. Man kann aber auch einen Zwetschkenstrudel aus Blätterteig machen.

Einfacher Zwetschkenstrudel nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Zwetschkenstrudel

Zwetschkenstrudel Rezept Ein köstlicher Zwetschkenstrudel, wie ihn früher die Oma gemacht hat, ist ganz einfach zu machen.
3.67 von 3 Bewertungen
Drucken
GerichtDessert, Strudel
Land & RegionÖsterreich
KeywordZwetschkenstrudel
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit30 Minuten
Arbeitszeit40 Minuten
Portionen6

Zutaten

  • 500 g Zwetschken, entkernt
  • 70 g Kristallzucker
  • 30 g brauner Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 40 g Butter
  • 110 g Semmelbrösel
  • 1 Pkg gezogener Strudelteig (4 Strudelteigblätter)
  • 30 g geschmolzene Butter zum Bestreichen

Zubereitung

  • Die Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen, die Semmelbrösel hinzugeben und goldbraun rösten. Anschließend vom Herd ziehen und auskühlen lassen.
  • Die entkernten Zwetschken mit dem Kristallzucker, dem braunen Zucker und dem Zitronensaft vermengen und ca. 30 Minuten stehen lassen, damit sie Saft lassen.
  • Das Backrohr auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Ein sauberes Geschirrtuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Die Strudelteigblätter darauflegen, jede Schicht mit zerlassener Butter bepinseln und ein weiteres Strudelteigblatt drauflegen. Auf der obersten Schicht keine Butter verteilen.
  • Die Butterbrösel auf dem Strudelteig verteilen. Dabei jeweils 1,5 cm vom Rand freilassen.
  • Die Zwetschken mit dem Zucker gut durchrühren. Die Mischung auf den verteilten Butterbröseln verteilen.
  • Den Strudelteig mithilfe des Geschirrtuches zu einer Strudel aufrollen. Den Strudel vorsichtig auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.
  • Den Zwetschkenstrudel mit der übrig gebliebenen geschmolzenen Butter bestreichen und im vorgeheizten Backrohr 20 Minuten goldbraun backen.
  • Anschließend aus dem Backrohr nehmen und vollständig auskühlen lassen.
  • Den Zwetschkenstrudel vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Serviervorschlag Zum Zwetschkenstrudel passt gut steif geschlagenes Schlagobers oder eine Kugel Vanilleeis.
Strudelteig selber machen Wer lieber selbst gemachten Strudelteig verwendet, findet mein Strudelteig-Rezept hier beim Rezept für einen Wiener Apfelstrudel.
Leckerer Zwetschkenstrudel gemacht nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Selbst gemachter Zwetschkenstrudel nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Einfaches Zwetschgenstrudel Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.