Krautstrudel

Der Krautstrudel zählt wie die Eiernockerl zu den Klassikern der Österreichischen Küche. Ich esse den Krautstrudel so wie den Kürbisstrudel mit Feta sehr gerne in der vegetarischen Variante mit Kräuterrahm als Beilage. Für meinen Freund gebe ich gerne noch etwas Speck zum Krautstrudel dazu und serviere ihm den Strudel als Burgenländischen Krautstrudel. Der Krautstrudel kann als vollwertige Hauptspeise serviert werden oder aber auch als Beilage zu Fleisch. Eine weitere Variante des Strudelklassikers ist der Krautstrudel mit Faschiertem.

Burgenländischer Krautstrudel nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®️

Leckerer Burgenländischer Krautstrudel nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®️

Krautstrudel

Krautstrudel Rezept Der Krautstrudel ist ein Klassiker der Österreichischen Küche. Der Krautstrudel kann vegetarisch oder mit Speckstücken serviert werden.
3.25 von 4 Bewertungen
Drucken
GerichtHauptspeise
Land & RegionÖsterreich
KeywordKrautstrudel
Vorbereitungszeit40 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Arbeitszeit1 Stunde
Portionen4

Zutaten

Füllung für den Krautstrudel

  • 1000 g Weißkraut, ohne Strunk
  • 2 Zwiebeln
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 2 TL Kristallzucker
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Kümmel

Fertigstellung

  • 1 Pkg Strudelteig
  • 1 Ei zum Betreuen
  • 1 TL Kümmel

Zubereitung

Krautstrudel

  • Den Strunk vom Weißkraut entfernen und das Weißkraut fein hobeln oder in feine Streifen schneiden.
  • Die Zwiebeln schälen und fein hacken.
  • Das Pflanzenöl erhitzen und die Zwiebeln darin dünsten. Den Kristallzucker hinzugeben.
  • Das Weißkraut in dazugeben und mit Pfeffer und Kümmel würzen.
  • Die Gemüsesuppe dazu gießen und das Kraut ca. 20 Minuten dünsten. Anschließend abkühlen lassen.

Fertigstellung

  • Das Backrohr auf 210 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Strudelteigblätter mit etwas Pflanzenöl bepinseln.
  • Das ausgekühlte Kraut auf eine Hälfte des Strudelteiges verteilen, anschließend den Strudelteig von der breiten Seite weg eng einrollen. Die Enden gut zusammendrücken und unter den Strudel legen.
  • Den Krautstrudel auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.
  • Das Ei verquirlen und den Strudel damit bepinseln und etwas Kümmel darüber streuen.
  • Den Krautstrudel im vorgeheizten Backrohr ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Tipp

Burgenländischer Krautstrudel Für den burgenländischen Krautstrudel gemeinsam mit dem Zwiebel 50g Speckwürfel anrösten und anschließend wie im Rezept angegeben weiter vorgehen.
Krautstrudel mit Faschiertem Eine weitere Variante des Strudelklassikers ist der Krautstrudel mit Faschierten (Hackfleisch).
STRUDELTEIG SELBER MACHEN Gerne mache ich meinen Strudelteig selber, der selbst gemachte Strudelteig reicht für die doppelte Menge an Füllung.
Serviervorschlag Zum Krautstrudel passt gut ein Kräuterrahm, dafür Sauerrahm glatt rühren und frische Kräuter wie zB Schnittlauch einrühren.

Leckeres Krautstrudel Rezept von Sweets & Lifestyle®️

Krautstrudel mit Speck und Kräuterrahm nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®️

Krautstrudel nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®️

Leckerer Krautstrudel nach einem einfachen Rezept von Sweets & Lifestyle®️

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.