Ice Cream Cookies

Was macht man wenn man Gusto auf Cookies und auf Eis hat? Genau, man vereint die beiden indem man Ice Cream Cookies macht. Die Ice Cream Cookies können nach Lust und Laune mit verschiedenen selbst gemachten Eissorten wie Vanilleeis, Schokoeis, Erdbeereis und Pistazieneis gefüllt werden.

Mit den leckeren Ice Cream Cookies punktet man nicht nur bei Kindergeburtstagen, sondern auch bei Erwachsenen die gerne naschen, versprochen. Die Ice Cream Cookies sind wirklich schnell gemacht. Man kann sie auch super vorbereiten und einfrieren. Bei Bedarf nimmt man sie dann einfach 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank.

Leckere selbst gemachte Ice Cream Cookies nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan
Selbst gemachte leckere Ice Cream Cookies nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan

Warum du die Ice Cream Cookies unbedingt ausprobieren solltest

  • Wow-Effekt: Mit den Ice Cream Cookies sorgt man für lachende Kinderaugen bei einem Kindergeburtstag. Wer mag, kann die Kinder auch beim Zusammenbauen der Ice Cream Cookies mitarbeiten lassen und sie das Eis selbst in die Cookies füllen lassen.
  • Vorbereitung: Die Ice Cream Cookies lassen sich super einige Tage bevor man sie benötigt vorbereiten. Die Cookies sind, luftdicht verschlossen, einige Tage bei Raumtemperatur haltbar. Mit dem Eis füllt man sie dann kurz vor dem Servieren. Alternativ kann man die Ice Cream Cookies fertigstellen und diese fertig einfrieren. Dann braucht man sie nur mehr 10 Minuten vor dem Verzehr aus dem Gefrierfach nehmen und bei Raumtemperatur „auftauen“ lassen.

Tipps für die Zubereitung von den Ice Cream Cookies

  • Zubereitung: An heiße Tagen muss zügig gearbeitet werden, damit das Eis nicht während dem Arbeiten schmilzt. Hilfreich ist es, alle Arbeitsutensilien vor der Verwendung für mind. 1 Stunde in den Gefrierschrank zu legen.
  • Einfrieren: Wer die Ice Cream Cookies vorbereiten und einfrieren mag, kann diese nach Anleitung zubereiten. Danach müssen sie umgehend wieder tiefgekühlt werden. Beim Tiefkühlen unbedingt darauf achten, dass die Cookies so wie gewünscht zusammengebaut nebeneinander liegen und die oberen Cookies nicht am schmelzenden Eis „davonschwimmen“, das führt nämlich zu schiefen Ice Cream Cookies.
Leckere selbst gemachte Ice Cream Cookies nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan

Ice Cream Cookies

Ice Cream Cookies Rezept Für die Ice Cream Cookies benötigt man lediglich Cookies und Eis. Zwischen zwei Cookies wird eine Portion Eis platziert.
5 from 1 vote
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 12
Gericht Dessert
Land & Region Deutschland, Österreich

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

Cookie Teig
  • 110 g Butter weich
  • 50 g brauner Zucker
  • 100 g Kristallzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 210 g Mehl glatt
  • 1/2 TL Backpulver
  • 40 g weiße Schokolade
  • 75 g Zartbitterschokolade in kleine Stücke geschnitten
Fertigstellung
  • 200 ml Eis – Sorte(n) nach Belieben

Zubereitung

Cookie Teig

  • Das Backrohr auf 180 Grad Unter- und Oberhitze bzw. 160 Grad Heißluft vorheizen.
  • Für den Teig Butter mit braunem Zucker, Zucker, Vanille-Zucker und Salz mit dem Handmixer cremig rühren.
  • Das Ei einrühren.
  • Das Mehl mit Backpulver und die Schokostücken dazugeben und unterrühren.
  • Den Teig in 24 Kugeln portionieren und mit genügend Abstand auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben.
  • Ein Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben und die Cookies ca. 13 Minuten backen bzw. so lange backen, bis die Ränder leicht dunkel werden.
  • Anschließend die Cookies aus dem Rohr nehmen und am Blech erkalten lassen. Den Backvorgang mit den übrigen Cookies wiederholen.
  • Die ausgekühlten Cookies für mind. 1 Stunde einfrieren.

Fertigstellung

  • Das Eis ca. 5 Minuten vor Verwendung aus dem Gefrierschank nehmen.
  • Ein Stück Backpapier (ca. 10x10cm) zuschneiden und auf ein Brett legen.
  • Eine Kugel Eis mit dem Eisportionierer auf das Backpapier geben, ein weiteres Stück Backpapier drauflegen und mithilfe eines zweites Brettes flachdrücken. (ca. 1 cm dick)
  • Das flach gedrückte Eis auf ein Cookieinnenseite geben und einen zweiten Cookie drauflegen und leicht andrücken.
  • Sofort servieren.

Video

Tipp

Zubereitung an heißen Tagen Es muss zügig gearbeitet werden, damit das Eis nicht während dem Arbeiten schmilzt. Hilfreich ist es, alle Arbeitsutensilien vor der Verwendung für mind. 1 Stunde in den Gefrierschrank zu legen.
Einfrieren Wer die Cookies vorbereiten mag, kann diese nach Anleitung zubereiten. Diese müssen aber umgehend wieder tiefgekühlt werden (das Eis schmilzt schnell und die Cookies verschieben sich). Beim Tiefkühlen darauf achten, dass die Cookies so wie gewünscht zusammengebaut nebeneinander liegen und die oberen Cookies nicht am schmelzenden Eis „davonschwimmen“, das führt nämlich zu schiefen Ice Cream Cookies.
Keyword Ice Cream Cookies
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!

Leckere Ice Cream Cookies nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan

Alles Liebe,
Verena

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung