Käsecracker

Wie in den Vorjahren werde ich auch heuer wieder Weihnachtsgeschenke aus der Küche verschenken. Selbst gemachte Geschenke sind einfach etwas Besonderes. Neben der selbst gemachten Macadamia Creme, Bierlikör und Schokolikör und der Kürbismarmelade gibt es auch etwas Pikantes das ich verschenken werde, Käsecracker. Die Käsecracker sind der ideale Snack. Sie passen auch gut zu einer Käseplatte und zu einem guten Glas Wein.

Selbst gemachte Käsecracker als Geschenk aus der Küche von Sweets & Lifestyle®

Käsecracker

Käsecracker Rezept Selbst gemachte Käsecracker zum Snacken, sie passen gut zu einem Glas Wein. Käsecracker sind ein beliebtes Geschenk aus der Küche.

Drucken
Gericht Snack
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 2 Backbleche
Autor Verena

Zutaten

  • 360 g Dinkelmehl
  • 1 Msp Backpulver
  • 1 TL Meersalz
  • 60 ml Olivenöl
  • 180 ml lauwarmes Wasser
  • 3 EL Olivenöl
  • 60 g Käse, gerieben
  • Meersalz
  • weitere Gewürze/Nüsse nach Belieben

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

  3. Das Dinkelmehl mit dem Backpulver vermischen, das Salz  hinzugeben.

  4. Das Olivenöl und das lauwarme Wasser zu den trockenen Zutaten hinzueben und zu einem Teig verkneten. (ich verwende dazu immer meine Küchenmaschine)

  5. Auf der Arbeitsfläche etwa Mehl verteilen und den Teig sehr dünn (ca. 1 – 2mm dick) ausrollen.

  6. Nach Belieben mit einem Keksausstecher Motive ausstechen (ich habe einen Weihnachtskeksausstecher verwendet) oder mit einem Pizzaroller oder Teigrad nach Lust und Laune Rauten oder Ähnliches schneiden.

  7. Die ausgestochenen bzw. geschnittenen Motive auf die mit Backpapier ausgelegten Backbleche legen.

  8. Die Olivenöl mit einem Pinsel auf die Cracker streichen.

  9. Den geriebenen Käse auf den Crackern großzügig verteilen.

  10. Großzügig Meersalz und weitere Gewürze über die Cracker verteilen.

  11. Die Cracker rund 12 Minuten auf mittlerer Schiene im Backrohr backen.

  12. Sobald die Cracker eine Farbe bekommen, diese aus dem Backrohr nehmen und am Backblech vollständig auskühlen lassen.

Tipp

Gewürze & Nüsse Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Ich habe die Weihnachtsbäume mit geriebenen Kürbiskernen bestreut. Auf die eine Hälfte der Sterne habe ich Kümmel und auf die andere Hälfte habe ich Chilisalz gestreut.

Verpackung Die Käsecracker in einer luftdichten verschlossenen Dose lagern. 

Käsecracker bestreut mit verschiedenen Gewürzen von Sweets & Lifestyle®

Selbst gemachte Käsecracker als Knabbergebäck von Sweets & Lifestyle®

Käsecracker Rezept Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.