Schnelle Nougat-Kekse – Engelsaugen mit Nougatfüllung

Engelsaugen werden auch Huserenkrapfen genannt und sind neben den Vanillekipferl und den Spitzbuben ein echter Klassiker auf dem weihnachtlichen Keksteller. Die Engelsaugen nach Omas Rezept werden als klassische Mürbteigkekse gebacken. Ich habe diesmal Engelsaugen mit Nougatfüllung gebacken. Bei meiner Variante der Engelsaugen wird der Teig mit einer feinen Haselnuss-Nougat-Creme verfeinert. Zusätzlich werden die Kekse noch mit der Nougatcreme gefüllt.

Das Backen der Engelsaugen mit Nougatfüllung ist kinderleicht. Der Teig für die Engelsaugen mit Nougatfüllung ist einfach und schnell gemacht. Wenn du mit Kinder backen möchtest, solltest du unbedingt diese Weihnachtskekse mit ihnen backen. Es ist kein Ausrollen und Ausstechen vom Teig notwendig. Den Teig formst du einfach mit den Handflächen zu Kugeln. Das ist in Sekundenschnelle gemacht. Auch (kleine) Kinder können hier fleißig mithelfen. Anschließend machst du mithilfe vom Stiel eines Kochlöffels Einkerbungen in den Teig. Nach dem Auskühlen gibst du eine Nougatfüllung in die Einkerbung. Wenn du noch Lust hast, kannst du die schnellen Nougat-Kekse zum Schluss noch mit dunkler Schokolade besprenkeln. So sind sie ein Hingucker auf jedem Weihnachtskekse-Teller.

Mit den Husarenkrapfen mit Nougatfüllung und Schokolade sorgst du sowohl für optische als auch geschmackliche Abwechslung unter den Weihnachtskeksen.

Schnelle Nutella Kekse als leckere Weihnachtskekse gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan
Engelsaugen mit Nougatfuellung gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan

Warum du die Engelsaugen mit Nougatfüllung unbedingt ausprobieren solltest

  • Einfach & schnell gemacht: Die Weihnachtskekse sind einfach und schnell gemacht. Außerdem sorgen sie für optische und geschmackliche Abwechslung am Keksteller.
  • Haltbarkeit: Du kannst die Engelsaugen bereits im November backen und anschließend bis Weihnachten in einer luftdicht verschließbaren Dose an einem kühlen Ort lagern.
  • Abwechslung: Je nach Lust und Geschmack kannst du eine feine Haselnuss-Nougat-Creme, Nutella aber auch eine Pistazien-Creme oder eine Macadamia-Creme zum Füllen der Keks-Hohlkörper verwenden.

Tipps für die Zubereitung

  • Teig kühlen: Lass den Teig unbedingt gut durchkühlen bevor du ihn weiterverarbeitest. So stellst du sicher, dass die Kekse ihre Form behalten und nicht beim Backen zerlaufen.
  • Nougatfüllung: Das flüssige Nougat unbedingt wieder (bei niedrigen Temperaturen – am besten in einem kühlen Raum oder auf der Terrasse) fest werden lassen und erst danach die geschmolzene Zartbitterkuvertüre über den Husarenkrapfen verteilen.
Schnelle Nutella Kekse als leckere Weihnachtskekse gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan

Engelsaugen mit Nougat- Husarenkrapfen mit Nougat

5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 3 Backbleche
Gericht Kekse, Weihnachtskekse
Küche Deutschland, Österreich

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

Kekse
  • 350 g Mehl
  • 200 g Butter eiskalt
  • 120 g Staubzucker
  • 0.5 Pkg Vanillezucker
  • 75 g Nougat-Creme zB Wiener Salon Nougat Haselnuss-Nougat- Creme (alternativ: Nutella)
  • 2 Stück Eigelb
Fertigstellung
  • 125 g Haselnuss-Nougat-Creme
  • 100 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

Kekse

  • Die Butter zügig in kleine Würfel schneiden.
  • Das Mehl gemeinsam mit der in Stücke geschnittenen Butter, dem Staubzucker und dem Vanillezucker sowie den Eigelben zügig grob vermengen.
  • Die Nougat-Creme hinzugeben und alle Zutaten zu einem homogenen Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Den Backofen auf 160 Grad Heißluft vorheizen und 3 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Aus dem Teig je ca. 2,5cm große Kugeln formen und diese mit etwas Abstand auf die vorbereiteten Backbleche setzen.
  • In jede Kugel mit dem bemehlten Ende eines Kochlöffels mittig ein Loch einstechen. Anschließend die Kekse für ca. 15 Minuten backen. Danach auskühlen lassen

Fertigstellung

  • Die Nougat-Creme bei Zimmertemperatur (ggf. über einem Heizkörper oder im Wasserdampf) mit einem Löffel so lange umrühren, bis sie flüssig ist.
  • Die flüssige Nougat-Creme in einen Spritzsack füllen und die Löcher in den Keksen damit füllen. Anschließend an einem kühlen Ort fest werden lassen.
  • In der Zwischenzeit die Zartbitterkuvertüre schmelzen.
  • Diese mithilfe eines Teelöffels über die gekühlten Nougat-Kekse verteilen.
Keyword Engelsaugen mit Nougat
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!
Husarenkrapfen mit Nougatfuellung gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan
Engelsaugen mit Nougat gefuellt gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan
Husarenkrapfen mit Nougat gefuellt gemacht nach einem einfachen Rezept von Verena Pelikan

Alles Liebe,
Verena

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




4 × vier =