Pilzrahmsauce mit Rotkrautknödel

Zu einem traditionsreichen Gericht wie dem Martinigansl und zu meinem Wildschweinragout serviere ich gerne gebackene Rotkrautknödel als Beilage. Die bereite ich gerne auf Vorrat zu und friere sie roh ein. So kann ich sie bei Bedarf jederzeit aus dem Tiefkühlschrank holen und frittieren. Die Rotkrautknödel passen aber nicht nur zu deftigen Fleischgerichten, sie passen auch hervorragend zu einer Pilzrahmsauce. Die Pilzrahmsauce mit Rotkrautknödel steht binnen 20 Minuten am Tisch – sofern man auf bereits vorbereitete Rotkrautknödel zurückgreifen kann.

Bei uns gibt es im Herbst und Winter die Pilzrahmsauce mit gebackenen Rotkrautknödel gerne als vegetarisches Mittagessen. Ich serviere dieses Gericht aber auch als vegetarisches Weihnachtsessen. Während die Fleischesser eine gebratene Gans oder gebratene Ente mit Rotkrautknödel serviert bekommen, serviere ich den Vegetariern die cremige Pilzrahmsauce mit Rotkrautknödel. Das einfache Pilzgericht gibt nämlich sowohl optisch als auch geschmacklich was her und macht auch als vegetarisches Gericht beim Weihnachtsmenü etwas her.

Cremiges Pilzragout mit gebackenen Rotkrautknoedel serviert als vegetarisches Weihnachtsessen
Gebackene Rotkrautknoedel auf Pilzrahmsauce serviert

Kann ich die Pilzrahmsauce aufwärmen?

Der Mythos, dass Pilzgerichte nicht aufgewärmt werden sollen, ist längst überholt. Du kannst die Pilzrahmsauce bei 70-80 Grad aufwärmen, lasse sie aber nicht kochen. Eine Pilzgericht solltest du nur 1x aufwärmen.

Wie lange ist die Pilzsauce haltbar?

Die Pilzsauce kannst du bis zu 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Achte darauf, dass du sie nach dem Auskühlen in einem luftdicht-verschließbaren Behälter lagerst oder gut mit Frischhaltefolie abdeckst.

Kann ich die Pilz-Rahm-Sauce einfrieren?

Die Pilzrahmsauce kannst du bis zu 3 Monate lang einfrieren. Zum Einfrieren füllst du die ausgekühlte Pilzsauce am besten in einen gefriergeeigneten Behälter oder einen Gefrierbeutel. Am besten frierst du die Pilzrahmsauce portionsweise ein. So kannst du sie bei Bedarf einfach portionsweise auftauen, erhitzen und servieren.

Vegane Pilzrahmsauce

Wenn du eine vegane Pilzrahmsauce zubereiten magst, ersetze die Butter durch pflanzliche Margarine und das Schlagobers durch Hafer- oder Sojacuisine.

Cremige Pilzrahmsauce mit gebackenen Rotkrautknoedel als leckere schnell gemachte vegetarische Speise beim Weihnachtsmenue

Warum du die Pilzrahmsauce mit Rotkrautknödel unbedingt ausprobieren solltest

  • Das Gericht ist in nur 20 Minuten zubereitet. (wenn du die Rotkrautknödel bereits vorbereitet bzw. eingefroren hast)
  • DIe Pilzrahmsauce und die Rotkrautknödel lassen sich super vorbereiten. Die Knödel kannst du Wochen im Voraus zubereiten und roh einfrieren, sodass du sie nur mehr rausbacken musst. Und auch die Champignon-Rahm-Sauce kannst du am Vortag zubereiten.

Tipps für die Zubereitung

  • Pilze: Du kannst für die Pilzrahmsauce die ganzjährig erhältlichen Champigons aber auch saisonal erhältliche Speisepilze wie Steinpilze, Eierschwammerl etc. verwenden.
  • Heißluftfritteuse: Für eine kalorienarme Zubereitung der Rotkrautknödel verwendest du am besten eine Heißluftfritteuse als Alternative zur klassischen Fritteuse und zum Rausbacken in eine Pfanne mit Öl.
Cremige Pilzrahmsauce mit gebackenen Rotkrautknoedel als leckere schnell gemachte vegetarische Speise beim Weihnachtsmenue

Rotkrautknödel mit Pilzrahmsauce

Gebackene Rotkrautknödel mit Pilzrahmsauce, ein köstliches vegetarisches (Weihnachts-)Essen.
5 from 4 votes
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 4
Gericht Hauptgericht, Hauptspeise
Küche Deutschland, Österreich

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

Pilzrahmsauce
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 30 g Butter
  • 70 ml Portwein alternativ: Madeira
  • 200 ml Schlagobers
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • 1 TL Speisestärke
  • 3 EL Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Petersilie gehackt
  • 700 g Pilze Champigons, Steinpilze, Eierschwammerl, etc
Fertistellung
  • 8 Stück Rotkrautknödel
  • frische Kräuter zum Garnieren

Zubereitung

  • Die Zwiebel schälen und feinwürfelig schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen.
  • Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden.
  • Die in Scheiben geschnittenen Pilze zu den angeschwitzten Zwiebelwürfel geben und für einige Minuten mitbraten.
  • Mit Portwein ablöschen.
  • Schlagobers und Gemüsesuppe hinzufügen und etwas einkochen lassen.
  • In der Zwischenzeit 1 TL Speisestärke mit 3 EL kaltem Wasser verrühren und anschließend unter ständigem Rühren zu den Pilzen geben. Einige Minuten köcheln lassen, bis die Sauce sich bindet.
  • Die gehackte frische Petersilie unter die Pilzsauce mischen.
  • Die Pilzsauce auf vorbereitete Teller aufteilen und je 1-3 Rotkrautknödel darauf anrichten. Mit Thymian oder anderen Kräutern garnieren.
  • Sofort servieren.
Keyword Rotkrautknödel mit Pilzrahmsauce
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!
Pilzrahmsauce mit gebackenen Rotkrautknoedeln als Festtagsessen gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan
Gebackene Rotkrautknoedel auf Pilzrahmsauce gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan
Gebackene Rotkrautknoedel serviert zu Pilzrahmragout als vegetarisches Weihnachtsessen
Cremige Pilzrahmsauce mit gebackenen Rotkrautknoedel als leckere schnell gemachte vegetarische Speise beim Weihnachtsmenue

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung