Espressotrüffel

Zum Muttertag wollen wir unsere Mamas mit etwas Besonderem beschenken. Mamas die Kaffeeliebhaber – so wie meine Mama – sind, würde ich mit Espressokipferl oder selbst gemachten Espressotrüffel verwöhnen. Die Espresso Trüffel Pralinen sind recht einfach und schnell herzustellen und schmecken fantastisch. Für das besondere Etwas in den Espressotrüffel sorgen frisch gemahlene JURA Malabar Monsooned Kaffeebohnen sowie frisch gebrühter Espresso welcher ebenfalls eine Zutat der Espressotrüffel ist.

Was ich neben dem angenehmen Kaffeegeschmack bei diesen schnellen Trüffel Pralinen besonders mag ist, das es ein Trüffel Pralinen Rezept ohne Hohlkörper ist. Das spart jede Menge Arbeit. Und die Espresso Trüffel schmecken trotzdem köstlich.

Leckere Espresso Trüffel Pralinen ohne Hohlkörper gemacht nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Foodbloggerin Verena Pelikan verschenkt Espressotrüffel als selbst gemachtes Geschenk zum Muttertag

Espressotrüffel

Espressotrüffel Rezept Selbst gemachte Espressotrüffel sindschnell gemacht. Espressotrüffel sind das perfekte Geschenk aus der Küche für Kaffeeliebhaber.
5 von 3 Bewertungen
Drucken
GerichtPralinen, Trüffel
Land & RegionDeutschland, Österreich, Schweiz
KeywordEspressotrüffel
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit10 Minuten
Portionen30 Stück

Zutaten

  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 1.5 EL Kaffeebohnen zB JURA Malabar Monsooned
  • 75 ml Schlagobers
  • 40 ml Espresso
  • 50 g Butter
  • 50 g Kakaopulver
  • 20 g gefriergetrocknete Himbeeren gemahlen

Zubereitung

  • Die Zartbitterschokolade hacken.
  • Die Kaffeebohnen mit einem Mörser zerreiben.
  • Das Schlagobers erhitzen, in der Zwischenzeit einen Espresso brühen.
  • Die gehackte Zartbitterschokolade in das erhitzte Schlagobers geben, den Espresso und die gemahlenen Kaffeebohnen hinzugeben. Anschließend die Zutaten zu einer geschmeidigen Masse verrühren.
  • Die Butter schaumig schlagen.
  • Die Schokolade-Espresso-Masse in die schaumig geschlagene Butter einrühren.
  • Die Masse in eine Schüssel füllen und mindestens 1 Stunde, am besten 2-3 Stunden, in den Kühlschrank stellen.
  • Von der gut gekühlten Masse kleine Stücke abstechen und zügig Kugeln rollen. Diese in Kakaopulver wälzen und in Papiermanschetten setzen.
  • Um für Abwechslung zu sorgen, nach der Hälfte die gemahlenen, gefriergetrockneten Himbeeren zum Kakaopulver geben und die Schoko-Espresso-Kugeln darin wälzen.

Video

Tipp

Erdbeeren Anstatt der gefriergetrockneten Himbeeren können auch gefriergetrocknete Erdbeeren verwendet werden.
Espressotrüffel nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle® werden in Kakaopulver gerollt
Foodbloggerin Verena Pelikan macht Espressotrüffel als selbst gemachtes Geschenk zum Muttertag
Persönliche Worte zum Muttertag von Foodbloggerin Verena Pelikan an ihre Mutter welche gemeinsam mit den selbst gemachten Espressotrüffel überreicht werden
Espressotrüffel nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle® als selbst gemachtes Muttertagsgeschenk per Fahrrad an die Mama geliefert
Selbst gemachte Espressotrüffel nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle® als selbstgemachtes Muttertagsgeschenk
Handgeschriebene Glückwunschkarte für die Mama zum Muttertag von Sweets & Lifestyle®
Leckere Espresso Trüffel Pralinen ohne Hohlkörper gemacht nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Foodbloggerin Verena Pelikan verschenkt Espressotrüffel als selbst gemachtes Geschenk zum Muttertag
Selbst gemachte Espressotrüffel nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle® mit Kaffeebohnen und Blumenstrauss als Muttertagsgeschenk
Einfache Espresso Trüffel nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Leckere Espresso Trüffel nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

PS: Der Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit JURA.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.