Nikolaus Kekse

Am Krampustag gibt es bei uns immer einen Krampus aus Topfenteig, meist wird dieser zum Frühstück gegessen. Am Nikolaustag gibt es dann selbst gemachte Nikolaus Kekse. Die Nikolaus Kekse aus Mürbteig werden mit Eiweißspritzglasur verziert. Die Nikolaus Kekse sind ein netter Hingucker am Frühstücksteller, sie eignen sich aber auch hervorragend dazu – in Cellophan verpackt – in einen Stiefel gesteckt zu werden. Oder aber, man legt sie der Kollegin oder dem Kollegin als nette Aufmerksamkeit am Schreibtisch.

Leckerer selbst gemachter Nikolaus Keks aus Muerbteig nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Leckere Nikolaus Kekse aus Muerbteig verziert mit Eiweissspritzglasur nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
  • Zenker bietet Ihnen dieses Set mit 5 Ausstechformen mit Sternmotiv in verschiedenen Größen. Unsere Ausstechformen mit Sternen sind ideal für Sandgestrahlte, Marzipan, Fondant... Die Sterne der Ausstechformen haben 5 Zweige. Sie können Kekse in verschiedenen Größen zubereiten und stapeln für ein noch beeindruckenderes Ergebnis!
  • Das Kleine: Der obere Rand der einzelnen Ausstechformen ist abgerundet, so dass beim Schneiden nicht die Hand falsch geht.
  • Material: Edelstahl
  • Größe: 6 bis 12 x 2,5 cm
  • Lieferumfang: 5 x Sterne-Ausstecher
6,71 €
  • Einweg-Spritzbeutel sind DIE Alternative - unkompliziertes Handling, hygienisches Arbeiten und keinerlei Reinigungsaufwand
  • Maße Spritzbeutel: 46,0 x 23,0 cm
  • Materialstärke: 75 my
  • Farbe: transparent
  • Besonders rutschfest und griffig
  • Praktisch und attraktiv verpackt
  • Angenehme Haptik, innen besonders glatt
  • Verpackung: zu jeweils 100 Stück auf der Rolle in einem ansprechenden Dispenser-Karton.
  • Sie erhalten ein solides und langlebiges Profiequipment mit entsprechenden Konformitätserklärungen auf Nachfrage
14,99 €
Leckere Nikolaus Kekse aus Muerbteig verziert mit Eiweissspritzglasur nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Nikolaus Kekse

Nikolaus Kekse Rezept Leckere selbst gemachte Nikolaus Kekse aus Mürbteig, verziert mit Eiweißspritzglasur.
3.67 from 6 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 30 Stück
Gericht Kekse
Land & Region Deutschland, Österreich

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • Mürbteig
  • 1 Eiweiß
  • 200 g Staubzucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung

Vorbereitung

  • Den Backofen auf 160 Grad Heißluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Etwas Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen und den Mürbteig darauf mithilfe eines Nudelholzes ca. 3mm dick ausrollen.
  • Aus dem Mürbteig Sterne ausstechen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Die Mürbteigsterne für 10 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Anschließend vollständig auskühlen lassen.

Eiweißspritzglasur

  • Das Eiweiß in eine Schüssel geben und schaumig schlagen.
  • Den Staubzucker sieben und nach und nach gemeinsam mit dem Zitronensaft hinzugeben.
  • Ca. 10 Minuten mixen, beim Herausziehen der Mixstäbe müssen Spitzen stehen bleiben.
  • 1/3 der Eiweißspritzglasur in einen Dressiersack mit kleiner Lochtülle füllen.
  • 2 EL der Eiweißspritzglasur mit schwarzer Lebensmittelpastenfarbe verrühren und in ein kleines Schälchen geben. Bis zur Verwendung mit Klarsichtfolie abdecken.
  • Die restliche Eiweißspritzglasur mit roter Lebensmittelpastenfarbe einfärben nd in einen weiteren Dressiersack mit kleiner Lochtülle füllen.

Fertigstellung

  • Die ausgekühlten Sterne auflegen.
  • Drei Spitzen mit der roten Eiweißspritzglasur "einrrahmen". Den Eiweißspritzglasurrahmen kurz antrocknen lassen, danach das Innere mit der roten Glasur ausfüllen. Ggf. mit einem in Wasser getunkten Lebensmittelpinsel die Glasur verstreichen. Trocknen lassen.
  • Mit der weißen Eiweißspritzglasur auf einer Spitze den "Abschluss der Mütze" anbringen indem man mit dem Dressiersack eine Wellenlinie anbringt (auf und ab ziehen der Linien).
  • Anschließend an den Innenseiten der anderen beiden Spitzen eine Linie ziehen.
  • In der Keksmitte in Zick-Zack-Linien einen Halbkreis auftragen, dies wird der Bart.
  • Mittig zwei Tupfen (Augen) platzieren. Ggf. am unteren Drittel noch einen Punkt setzen. Trocknen lassen.
  • Mithilfe eines Pinsels vorsichtig mit der schwarz gefärbten Eiweißspritzglasur in auf die getrockneten weißen Tupfen Pupillen setzen.
  • Jeweils einen kleinen Punkt mit roter Eiweißspritzglasur als Mund unterhalb zwischen den Augen spritzen.
  • Mit der weißen Eiweißglasur auf die Mütze einen Punkt spritzen und eine Zuckerkugel darauf platzieren. Trocknen lassen.
  • Die Nikolaus Kekse vor dem Verpacken am besten 12 Stunden trocknen lassen.
Keyword Nikolaus Kekse
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!
Leckere selbst gemachte Nikolaus Kekse aus Muerbteig verziert mit Eiweissspritzglasur gemacht nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Leckerer Nikolaus Keks aus Muerbteig nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Nikoilaus Muerbteig Keks verziert mit Royal Icing gemacht nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung