Steak mit Pfeffersauce und Kartoffelgratin-Röschen

Vor Festtagen wie Weihnachten überlegt man sich oft tage- oder wochenlang was man am Festtag zu Essen servieren möchte. Für das diesjährige Weihnachtsfest durfte ich mir für Coca-Cola Österreich vier köstliche Festessen überlegen. Das erste Festtagsgericht möchte ich euch heue vorstellen: Steak mit Pfeffersauce und Kartoffelgratin-Röschen.

Bei der Zubereitung vom Steak mit Pfeffersauce hatte ich Unterstützung von einem Profi. Niemand geringerer als Profi- und Fernsehkoch Alexander Kumptner war bei mir im Kochstudio SchlossStudio zu Gast und hat gemeinsam mit mir das Steak mit Pfeffersauce und Kartoffelgratin-Röschen zubereitetet. Während ich die Kartoffelgratin-Röschen zubereitet hat, hat mir Alex über die Schulter geschaut und mir auch gleich seine Tipps für die Zubereitung vom perfekten Steak verraten.

Kochstudio Inhaberin Verena Pelikan mit Fernsehkoch Alexander Kumptner mit dem gemeinsam gekochten Steak mit Pfeffersauce und Kartoffelgratin Roeschen in der Kueche von ihrem Kochstudio SchlossStudio im Weinviertel
Steak mit Pfeffersauce und Kartoffelgratin Roeschen nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle® als leckeres Weihnachtsessen auf schwarzem Teller angerichtet
Kochstudio Inhaberin Verena Pelikan mit Kochprofi und Fernsehkoch Alexander Kumptner mit dem gemeinsam gekochten Steak mit Pfeffersauce und Kartoffelgratin Roeschen in ihrem Kochstudio SchlossStudio im Weinviertel

Steak mit Pfeffersauce und Kartoffelgratin-Röschen

Steak mit Pfeffersauce und Kartoffelgratin-Röschen Rezept Fernsehkoch Alexander Kumptner verrät seine Tricks für das perfekte Steak.
3.67 from 3 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4
Gericht Hauptgericht, Hauptspeise
Land & Region Deutschland, Österreich

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

Steak

  • 4 Rinderfilets
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Knolle Knoblauch
  • Salbei nach Belieben
  • 2 EL Butter

Pfeffersauce

  • 3 EL Pfefferkörner bunt
  • 5 EL Butter
  • 1 mittelgroße Zwiebel fein gehackt
  • 100 ml Portwein
  • 300 ml Rindssuppe
  • 1 EL Speisestärke
  • 250 ml Schlagobers
  • 1 Prise Salz

Kartoffelgratin-Röschen

  • 400 g Erdäpfel (Kartoffel) festkochend
  • 125 ml Milch
  • 125 ml Schlagobers
  • 1 Ei
  • 1 Msp Muskatnuss gerieben
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Parmesan gerieben

Zubereitung

Kartoffelgratin-Röschen

  • Die Kartoffel waschen und schälen.
  • Ein Muffinsblech (mit 6 Muffinförmchen) gut fetten.
  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- undUnterhitze vorheizen.
  • Die geschälten Kartoffeln der Länge nach in ca. 1mm dünne Streifen schneiden.
  • Die Kartoffelscheiben zu je 2/3 überlappend nebeneinander legen. Diese Linie sollte rund 25cm lang werden. Anschließend die überlappend gelegten Kartoffelscheiben von einer Seite auf die andere vorsichtig aufrollen. Die entstanden Kartoffelrolle in ein gefettetes Muffinförmchen setzen und mit den Fingern vorsichtig auseinander zupfen, sodass eine Kartoffelrose entsteht.
  • Die Milch mit dem Schlagobers und dem Ei vermengen. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.
  • Anschließend jedes Muffinsförmchen zu 2/3 mit der Schlagobers-Milch-Masse füllen.
  • Die Kartoffenröschen mit Parmesan bestreuen und für ca. 25-30 Minuten im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen.

Pfeffersauce

  • In einer beschichteten Pfanne die Butter schmelzen und aufschäumen lassen, anschließend die Zwiebelstücke darin glasig dünsten.
  • Den Pfeffer hinzufügen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten mitdünsten.
  • Mit einem Schuss Portwein ablöschen, 2/3 der Rindssuppe hinzufügen und auf die Hälfte einkochen lassen.
  • Die restliche Rindssuppe mit Stärke verrühren und hinzugeben.
  • Das Schlagobers hinzugeben und unter Rühren einkochen lassen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Steak

  • Das Fleisch auf beiden Seiten gut salzen.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen (es soll rauchen) und die Steaks darin von beiden Seiten scharf anbraten.
  • Eine Knoblauchknolle mittig halbieren. Mit den Schnittflächen nach unten in die Pfanne geben.
  • Die Butter und den frischen Salbei hinzugeben. Sobald die Butter geschmolzen ist, das Fleisch immer wieder damit übergießen.
  • Die Steaks aus der Pfanne nehmen und 5 Minuten rasten lassen.

Fertigstellung

  • Die Steaks aufschneiden und auf die vorbereiteten, vorgewärmten Teller legen.
  • Je eine Kartoffelrose dazugeben. Ggf. auch eine zweite Kartoffelrose dazugeben.
  • Die Pfeffersauce daneben verteilen.

Video

Tipp

Kartoffelgratin Wer keine Röschen mag, schneidet die Kartoffeln in Scheiben und schichtet diese entweder in die Muffinförmchen oder legt sie in eine kleine ofenfeste rechteckige Form.
Keyword Steak mit Pfeffersauce
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!
Foodbloggerin und Kochstudio Inhaberin Verena Pelikan beim Schaelen einer rohen Kartoffel fuer ihre Kartoffelgratin Roeschen
Fernsehkoch Alexander Kumptner schaut Foodbloggerin Verena Pelikan beim Schneiden der Kartoffeln auf die Finger
Kartoffelscheiben werden von Foodbloggerin Verena Pelikan ueberlappend aufgelegt um anschließend daraus Kartoffel Roeschen zu formen
Foodbloggerin und Kochstudio Inhaberin Verena Pelikan rollt die Kartoffelscheiben auf um eine Rosenform zu erhalten
Foodbloggerin und Kochstudio Inhaberin Verena Pelikan beim Wuerzen der Schlagobers Ei Masse fuer die Kartoffelgratin Roeschen
Die Kartoffelrosen werden von Foodbloggerin Verena Pelikan mit der Schlagobers Ei Masse uebergossen bevor sie in den Backofen kommen
Fernsehkoch Alexander Kumptner reibt Parmsean fuer die Kartoffelgratin Roeschen von Foodbloggerin Verena Pelikan
Geriebener Parmesan wird von Fernsehkoch Alexander Kumptner ueber den Kartoffelscheiben Rosen verteilt
Foodbloggerin Verena Pelikan gibt fuer die Zubereitung einer Pfeffersauce als ersten Butter in eine Pfanne
Foodbloggerin Verena Pelikan gibt Pfefferkoerner zu den Zwiebelstuecken in der aufgeschaeumten Butter fuer ihre Pfeffersauce
Foodbloggerin Verena Pelikan loescht glasig geduenstete Zwiebel mit Pfeffer mit Portwein ab
Foodbloggerin Verena Pelikan fuegt Rindssuppe der Pfeffersauce hinzu
Foodbloggerin Verena Pelikan verruehrt Rindssuppe mit Staerke fuer das Binden der Pfeffersauce
Foodbloggerin Verena Pelikan fuegt Schlagobers zur Pfeffersauce hinzu
Steakfleisch mit Salz bestreuen vor dem Anbraten empfiehlt Fernsehkoch Alexander Kumptner
Um das perfekte Steak zu erhalten das Fleisch in hoch erhitztem Öl in einer Pfanne scharf anbraten
Profikoch Alexander Kumptner verraet Foodbloggerin und Kochstudio Inhaberin Verena Pelikan worauf es beim Steak braten ankommt
Das Fleisch wird von Fernsehkoch Alexander Kumptner in der Pfanne von beiden Seiten scharf angebraten
Frischer Salbei kommt bei Fernsehkoch Alexander Kumptner zum angebratenem Steak in die Pfanne
Das scharf angebratene Steak wird von Fernsehkoch Alexander Kumptner mit Knoblauch Salbei und Butter in der Pfanne gebraten
Das Steak kommt zum Rasten aus der Pfanne auf das Teller
Steak mit Pfeffersauce und Kartoffelgratin Roeschen als Weihnachtsessen nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Der Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Coca-Cola Österreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung