Kürbisrisotto mit Speck und Salbei

Von mir aus könnte das ganze Jahr über Kürbissaison sein. Denn ich liebe Kürbis, in allen Variationen. Sei es als saftiger Kürbiskuchen mit Frischkäse, als Kürbisbrot mit Feta oder als cremiges Kürbisrisotto mit Speck und Salbei.

Seit ich meine Kürbis Gnocchi in Salbeibutter schwenke, bin ich ein großer Fan von der Kombination aus Kürbis und Salbei. Aus diesem Grund durfte der Salbei auch bei dem Kürbisrisotto mit Speck nicht fehlen.

Cremiges Kürbisrisotto mit Speck und Salbei nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Kürbisrisotto mit Speck und Salbei nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Kürbisrisotto mit Speck und Salbei

Kürbisrisotto mit Speck und Salbei Rezept Leckeres Kürbisrisotto mit knusprigem Speck und Salbei verfeinert, ein wunderbares Herbstgericht.
5 von 2 Bewertungen
Drucken
GerichtHauptspeise
Land & RegionItalien, Österreich
KeywordKürbisrisotto mit Parmesan und Rosmarin
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Portionen4

Zutaten

Kürbisrisotto

  • 600 g Kürbis (Hokkaido)
  • 125 g Risotto-Reis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 125 ml Weißwein (alternativ: Gemüsesuppe)
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 40 g Parmesan

Fertigstellung

  • 50 g Bauchspeck
  • 15 g Salbei

Zubereitung

Kürbisrisotto

  • 3/4 vom Kürbisfleisch in kleine Würfel schneiden. Den Rest in Scheiben schneiden und zur Seite stellen.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel- und Knoblauchstücke darin kurz andünsten.
  • Die Kürbis-Würfel hinzugeben und für ein paar Minuten mit braten.
  • Danach den Risotto-Reis hinzugeben und so lange unter gelegentlichem Rühren mit braten, bis er glasig ist.
  • Mit Weißwein ablöschen.
  • Anschließend die Gemüsesuppe dazu gießen und so lange köcheln lassen, bis der Risotto-Reis bissfest ist.
  • Den Parmesan reiben und hinzugeben.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertigstellung

  • Den Speck in einer beschichteten Pfanne ohne Öl knusprig braten. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Ein Esslöffel Olivenöl in die Pfanne hinzugeben ,erhitzen und die Salbeiblätter – diese zuvor abzupfen – darin knusprig braten. Die frittierten Salbeiblätter ebenfalls auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
  • In dem in der Pfanne gebliebenen Fett die zur Seite gelegten Kürbisspalten für ca. 2 Minuten von jeder Seite anbraten.
  • Das Kürbisrisotto auf den vorbereiteten Tellern verteilen, den knusprig gebratenen Speck sowie den frittierten Salbe und die Kürbisspalten darauf legen.
  • Ggf. noch etwas Parmesan darüber hobeln.
  • Sofort servieren.

Tipp

Kürbis Den Hokkaido-Kürbis muss man für die Verarbeitung nicht schälen, die anderen Kürbissorten hingegen schon.
Leckeres Kürbisrisotto mit Speck und Salbei nach einem einfach Rezept von Sweets & Lifestyle®
Leckeres Kürbisrisotto mit Speck und Salbei verfeinert nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Leckeres Kürbisrisotto mit Parmesan, knusprigem Speck und Salbei nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.