Lungenbraten im Speckmantel gefüllt mit Champignons mit Polenta-Sternen und Weißweinschaum

Zu Weihnachten muss bei uns ein bezauberndes Menü auf den Tisch kommen, das ist Tradition. Uns schmeckt der Lungenbraten im Speckmantel gefüllt mit Champignons sehr gut. Zu Weihnachten serviere ich diesen mit weihnachtlichen Polenta-Sternen und köstlichem Weißweinschaum als weihnachtliche Hauptspeise.

Lungenbraten im Speckmantel mit Polentasternen und Weißweinschaum als Hauptspeise zu Weihnachten nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Lungenbraten im Speckmantel gefüllt mit Champignons mit Polenta-Sternen und Weißweinschaum

Lungenbraten im Speckmantel Rezept Lungenbraten im Speckmantel gefüllt mit Champignons und Polentasternen und Weißweinschaum als weihnachtliche Hauptspeise.
5 von 2 Bewertungen
Drucken
GerichtHauptspeise
Land & RegionÖsterreich
KeywordLungenbraten im Speckmantel gefüllt mit Champignons mit Polenta-Sternen und Weißweinschaum
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit45 Minuten
Portionen4

Zutaten

Lungenbraten im Speckmantel gefüllt mit Champignons

  • 500 g Schweinslungenbraten
  • 2 EL neutrales Pflanzenöl
  • 200 g Frühstücksspeck
  • 500 g Champignons
  • 2 Thymianzweige (alternativ: Rosmarin)
  • Salz
  • Pfeffer

Polentasterne

  • 400 ml Milch
  • 400 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Butter
  • 200 g Polenta-Grieß
  • 80 g Parmesan (optional)
  • 2 EL neutrales Pflanzenöl

Weißweinschaum

  • 100 ml Gemüsesuppe
  • 150 ml Schlagobers
  • 150 ml Weißwein

Zubereitung

Lungenbraten im Speckmantel gefüllt mit Champignons

  • Mit einem scharfen Messer Sehnen und Fett vom Lungenbraten entfernen.
  • Den Lungenbraten auf allen Seiten salzen und pfeffern.
  • Das Pflanzenöl in eine Pfanne geben, erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten scharf anbraten. Der Lungenbraten soll gut gebräunt, jedoch nicht angebrannt sein und auch nicht durchgegart sein Anschließend den Lungenbraten zur Seite stellen.
  • Die Champignons putzen und vierteln. Anschließend gemeinsam mit ein paar Thymianblättern in eine beschichtete Pfanne geben und anbraten lassen. So lange braten, bis das ausgetretene Wasser fast vollständig verdampft ist.
  • Das Backrohr auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Eine Klarsichtfolie um 1/3 breiter als der Lungenbraten ist auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Den Speck dachziegelartig (also je 1/3 überlappend) auf der Klarsichtfolie auflegen.
  • Anschließend die Champignonsfülle gleichmäßig auf der Speckschicht verteilen.
  • Weitere Tymianblätter abzupfen und auf der Champignonfülle verteilen.
  • Den Lungenbraten auf das untere Drittel der Champignonsschicht legen und vorsichtig einrollen. Am besten funktioniert das, wenn man die Klarsichtfolie beim Einrollen immer gespannt hält.
  • Den Lungenbraten im Speckmantel in eine Bratform (alternativ auf ein Backblech) legen und im vorgeheizten Backrohr so lange garen, bis der Speck knusprig und der Lungenbraten gar ist. Das dauert ca. 15 – 20 Minuten.

Polentasterne

  • Die Milch mit dem Wasser sowie der Butter, dem Salz und dem Pfeffer in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  • Den Polenta-Grieß unter Rühren langsam hinzugeben und ca. 10 – 15 Minuten quellen lassen, immer wieder umrühren.
  • Den Parmesan hinzugeben und unterrühren.
  • Die Polentamasse in eine gefettete Form geben und gleichmäßig verteilen, sie sollte ca. 1cm hoch sein. Auskühlen lassen.
  • Mit verschiedenen großen Keksausstechern Polentasterne ausstechen.
  • Das Öl erhitzen und die Polentasterne von beiden Seiten kurz anbraten.

Weißweinschaum

  • Die Gemüsesuppe gemeinsam mit dem Weißwein aufkochen lassen und etwa so lange köcheln, bis sie auf 2/3 einreduziert ist.
  • Dann die Schlagobers dazu gießen und bei niedriger Temperatur weiter köcheln lassen, bis der Lungenbraten im Speckmantel und die Polentasterne fertig sind.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.

Fertigstellung

  • Den Lungenbraten im Speckmantel gefüllte mit Champignons aus dem Backrohr nehmen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein vorgewärmtes Teller je 2-3 Stück legen.
  • Die Polentasterne auf den Tellern verteilen.
  • Den Weißweinschaum ebenfalls auf den Tellern verteilen.
  • Sofort servieren.

Tipp

Weißweinschaum Wer richtig viel Schaum haben mag, püriert die Sauce mit einem Pürierstab, sie schäumt dann wie Milch im Milchschäumer. Immer den Schaum von der Sauce abnehmen, auf einem Teller verteilen und nochmals pürieren, so hat man wunderbaren Weißweinschaum.
Tagliatelle mit Knoblauchöl Wer mag, kann anstatt der Polentasterne auch Tagliatelle mit Knoblauchöl als Beilage servieren.
Lungenbraten im Speckmantel mit Polentasternen und Weißweinschaum als weihnachtliches Festessen nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
In Speck gewickelter Lungenbraten mit Polentasternen und Weißweinschaum serviert nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Lungenbraten im Speckmantel gefüllt mit Champignons als Weihnachtsessen nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Lungenbraten im Speckmantel gefüllt mit Champignons mit Polentasternen als Beilage serviert als weihnachtliche Hauptspeise von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.