Zitronentarte

Zitronen, was für herrliche Früchte. Sie bieten schier unendliche Einsatzmöglichkeiten. An heißen Tage presse ich gerne den Zitronensaft aus und bereite mir ein erfrischendes Soda Zitrone zu oder ich verwende meinen selbst gemachten Zitronensirup zum Verfeinern von Getränken wie dem Gin Fizz mit Zitronensirup. Aber auch in Form einer Zitronentarte kann die Zitrusfrucht für Erfrischung sorgen. Für die Zitronentarte habe ich einen cremigen Lemon Curd zubereitet, welcher für die Füllung der Tarte verwendet wird.

Zitronen Tarte Rezept mit Lemoncurd von Sweets & Lifestyle®

Zitronen Tarte Rezept von Sweets & Lifestyle®

Zitronentarte

Zitronentarte Rezept Verführerische Zitronentarte mit Lemoncurd gefüllt. Für die Zitronentarte wird aus Mürbteig ein herrlich mürber Boden geformt, welcher mit erfrischendem, cremigem Lemon Curd gefüllt wird. Garniert wird die Zitronentarte mit weißer Creme, Zitronenzesten und Minzblättern.

Gericht Tarte, Torte
Keyword Zitronentarte
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 8 (1 Tarte Ø 24cm)
Autor Verena

Zutaten

Mürbteig

  • 300 g glattes Mehl
  • 200 g kalte Butter, in kleine Stücke geschnitten
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 0.5 Bio-Zitrone (Abrieb)
  • 1 Prise Salz

Lemon Curd

  • 2 Dotter
  • 2 Eier
  • 120 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • 120 g Kristallzucker
  • 1 EL Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 120 g Butter

Verzierung

  • 1 Pkg Guma Pâtisserie Creme
  • 30 g Staubzucker

Zubereitung

Mürbteig

  1. Alle Zutaten rasch zu einem Teig kneten.

  2. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen

  3. Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  4. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche auswalken und in die Tarteform legen, an den Rändern andrücken. Eine beschichtete Tarteform muss nicht gefettet werden.

  5. Den Tarteboden ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

  6. Anschließend vollständig auskühlen lassen.

Lemon Curd

  1. Alle Zutaten in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erhitzen. Dabei ständig umrühren bis die Masse beginnt zu stocken.

  2. Anschließend vom Herd nehmen und auf den ausgekühlten Kuchenboden verteilen.

  3. Für 3 Stunden kühl stellen.

Verzierung

  1. Die Guma Pâtisserie Creme nach Verpackungsangabe aufschlagen.

  2. Den Staubzucker einrühren.

  3. Die Guma Pâtisserie Creme der ausgekühlten Tarte verteilen.

  4. Die Zitronentarte mit Zitronenzesten und Minzblättern verzieren.

Tipp

Mürbteig in Tarteform Am besten behält der Mürbteig in der Tarteform seine Form, wenn man die mit dem Mürbteig ausgelegte Tarteform für 30 Minuten vor dem Backen in den Kühlschrank stellt.

Zitronentarte Rezept von Sweets & Lifestyle®

Erfrischende Zitronentarte vonSweets & Lifestyle®

Leckere Zitronentarte von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

PS: Der Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit GUMA entstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.