Schoko-Kokos-Muffins mit Kokoskern

Schokomuffins sind überall beliebt. Die saftigen Schoko-Kokos-Muffins sind mit ihrem Kokoskern sind bei unseren Gästen immer ein Highlight. Die Schokomuffins ohne Ei sind dank den Kokosrapseln wunderbar saftig, auch noch am nächsten Tag. Wenn ich Zeit und Lust habe, verziere ich die Schokomuffins mit Kokos mit geschmolzener Schokolade und Kokosrapseln. Wenn es schnell gehen muss, lasse ich die Verzierung einfach weg. Dem Geschmack tut dies fast keinem Abbruch. Da ich die neue Thea 100% Pflanzlich für die Herstellung der Schoko-Kokos-Muffins verwendet habe und auch kein Ei und keine Kuhmilch als Zutaten verwendet habe, sind die Schokomuffins vegan.

 

 Saftige Schoko-Kokos-Muffins die vegan sind nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Rezept für vegane Schokomuffins von Sweets & Lifestyle®

Schoko-Kokos-Muffins mit Kokoskern

Schoko-Kokos-Muffins Rezept Saftige Schoko-Kokos-Muffins mit Kokoskern im Inneren. Die veganen Schokomuffins ohne Ei mit Kokos laden zum Naschen ein.
4.12 von 9 Bewertungen
Drucken
GerichtMuffins
Land & RegionÖsterreich
KeywordSchoko-Kokos-Muffins
Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit30 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
Portionen12

Zutaten

Schoko-Kokos-Muffins

  • 300 g glattes Mehl
  • 40 g Kakaopulver
  • 1 Pkg Backpulver
  • 1 EL Speiseestärke
  • 100 g Kristallzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 50 g Kokosraspel
  • 100 g Thea 100% Pflanzlich (zimmerwarm)
  • 320 ml Pflanzen- oder Nussmilch (Sojamilch, Mandelmilch, Cashewmilch)

Verzierung

  • 70 g Kuvertüre
  • Kokosraspel

Zubereitung

Schoko-Kokos-Muffins

  • Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben.
  • Die zimmerwarme Thea 100% Pflanzlich dazugeben.
  • Die Pflanzen- oder Nussmilch ebenfalls hinzugeben und alle Zutaten zu einem homogenen Teig verrühren.
  • Die sauberen Silikonförmchen mit kaltem Wasser ausspülen (nicht abtrocknen).
  • Die Silikonförmchen zu 2/3 mit dem Teig befüllen.
  • Je ein Kokosbällchen (sieheTipp) in die Mitte des Teiges drücken.
  • Die Schoko-Kokos-Muffins ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  • Anschließend aus dem Backofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.

Verzierung

  • Die Kuvertürel angsam schmelzen und mithilfe eines kleinen Teelöffels zügig über den Schoko-Kokos-Muffins verteilen.
  • Wer mag, kann auch noch zusätzlich Kokosraspeln über die noch weiche Kuvertüre verteilen.
  • Trocknen lassen.

Tipp

 Kokosbällchen: Für die Kokosbällchen 3 EL Kokosmus mit 5 EL Kokosrapsel vermengen und kleine Kugeln formen.

Leckere Schokomuffins ohne Ei nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Vegane Schokomuffins nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Veganes Schoko-Kokos-Muffins Rezept von Sweets & Lifestyle®

Vegane Schoko-Kokos-Muffins nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

PS: Der Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Thea.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.