Saftige Schoko-Nuss-Brownies – einfach & lecker

Die saftigen Schoko-Nuss-Brownies sind eine tolle Ergänzung zu den klassischen Brownies, die ich für den Kindergeburtstag auch gerne mal mit bunten Smarties verziere. Wenn du Nüsse magst wirst du die Brownies mit Haselnüssen, Walnüssen und Cashewkernen lieben, denn die Schoko-Nuss-Brownies sind saftig, schokoladig, fudgy und in 30 Minuten einfach und schnell zubereitet.

Das Wichtigste an den Brownies ist ihre Konsistenz, sie müssen schön schokoladig und feucht sein. Und das sind die Schokobrownies mit Nüssen. Sie schmecken saftig und wunderbar nach Schokolade. Die Nüsse in den saftigen Brownies sorgen für den richtigen Knusper-Effekt beim Essen und zusätzlich für leckeren Geschmack.

Ich serviere die Schoko-Nuss-Brownies gerne mit Schokoladensauce und grob gehackten Nüssen als Topping. So sind die Brownies nicht nur geschmacklich ein Highlight, sonder auch optisch. Wenn es schnell gehen muss, serviere ich die Schokobrownies mit einem Klecks Schlagobers oder Vanilleeis.

Saftige Schoko-Nuss-Brownies gemacht nach einem einfachen und schnellen Rezept
Saftige Schoko Nuss Brownies mit verschiedenen Nuessen

Tipps für das Backen von Brownies – so werden Brownies besonders saftig und schokoladig

Eines Vornweg, eine Kombination aus mehrere Faktoren und hochwertigen Zutaten sorgt dafür, dass Brownies super saftig und schokoladig werden. Mit den Tipps wirst auch du fudgy Brownies servieren.

Zartbitter-Schokolade:

Die hochwertige Zartbitter-Schokolade als Zutat in den Brownies ist ganz wichtig. Brownies die nur mit Kakaopulver zubereitet werden, werden niemals an diese nach Schokolade schmeckenden Brownies rankommen. Die Zartbitterschokolade kommt bei mir gehackt in den Teig.

– Brauner Zucker:

Der braune Zucker sorgt für angenehmes, leicht karamelliges Aroma in den Brownies

– Backzeit:

Das Wichtigste ist die Backzeit beim Backen der Brownies. Die Zutaten können noch so gut sein, wenn du sie zu lange backst, sind die besten Zutaten umsonst gewesen. Die Backzeit darf auf gar keinen Fall zu lange sein. Nimm die Brownies am besten 1-2 Minuten zu früh aus dem Backofen, damit sie Innen noch schön feucht sind.

Schoko-Brownies mit Haselnuessen Walnuessen und Cashewkernen

Zutaten für die saftigen Schoko-Brownies mit Nüssen

Für die Schoko-Nuss-Brownies brauchst du folgende Zutaten:

  • Butter: Gebacken wird bei mir ausschließlich mit Teebutter. Glaub mir, man merkt den Unterschied. Und gerade bei den Schoko-Brownies, wo eine Ladung Butter rein gehört, ist die Qualität der Butter sehr wichtig.
  • Eier: Ich backe mit den Eiern unserer eigenen Hühner. Die Größe entspricht den Eiern der Klasse M im Supermarkt.
  • Nüsse: Für die Schokobrownies mit Nüssen habe ich Haselnüsse, Walnüsse und Cashewkerne (die botanisch gesehen keine Nüsse sind) verwendet.
  • Schokolade: Ich verwende für die Brownies ausschließlich hochwertige Zartbitterschokolade.
  • Brauner Zucker: Dank dem braunen Zucker bekommen die Schokobrownies einen angenehmen Karamellgeschmack.
  • Mehl: Ich verwende für die Brownies immer Weizenmehl. Du kannst aber auch Dinkelmehl verwenden.
  • Backkakao: Neben der hochwertigen Zartbitterschokolade spielt auch der Backkakao eine große Rolle bei den Schoko-Brownies.
  • Zimt & Vanillezucker: Eine Prise Zimt gepaart mit dem Bourbon-Vanillezucker verleiht den Schoko-Brownies eine ganz besondere, leckere Note.
  • Salz: Gerade bei Brownies ist Salz als Zutat wichtig, denn das Salz mildert die Süße und hebt sie zugleich geschmacklich hervor.
Schoko-Brownies mit Haselnuessen Walnuessen und Cashewkernen

Schoko-Nuss-Brownies

Die leckeren, saftigen Schoko Brownies mit Nüssen sind einfach und schnell gemacht.
Sterne anklicken zum Bewerten
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 12
Gericht Brownies, Kuchen
Küche Amerika, Österreich

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

Schoko-Brownies mit Nüssen
  • 250 g Butter
  • 125 g Backkakao
  • 150 g brauner Zucker
  • 5 Stück Ei
  • 70 g Walnüsse
  • 70 g Haselnüsse
  • 70 g Cashewkerne
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 120 g Mehl Weizen- oder Dinkelmehl
  • 1 TL Bourbon-Vanillezucker
  • 1 TL Zimt gemahlen
  • 0.5 TL Salz
Garnierung
  • Schokosauce

Zubereitung

  • Walnüsse, Haselnüsse und Cashewkerne in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten. Auskühlen lassen.
  • Eine rechteckige Back- oder Auflaufform mit einer Größe von ca. 20x30cm mit einem Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180℃ Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Butter im Wasserbad langsam schmelzen. Den Backkakao in die geschmolzene Butter einrühren. Die Mischung abkühlen lassen.
  • Die gerösteten Nüsse und die Zartbitterschokolade grob hacken. 4 EL der gehackten Nüsse zur Seite stellen.
  • Die Eier mit dem braunen Zucker schaumig schlagen. Die Butter-Kakao-Mischung hinzugeben.
  • Mehl, Vanillezucker, Zimt und Salz in einer Schüssel vermengen.
  • Die trockenen Zutaten vorsichtig unterheben. Nur so lange rühren, bis sich die Zutaten vermengt haben.
  • Die Nuss- und Zartbitterschokolade-Stücke unterheben.
  • Den Teig gleichmäßig in der vorbereiteten Form verteilen. Für 20 Minuten im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen.
  • Stäbchenprobe durchführen. In der Mitte der Form sollte das Holzstäbchen noch feucht sein, dann sind die Brownies nach dem Auskühlen fudgy.
  • Die Schoko-Nuss-Brownies aus dem Backofen nehmen und in der Backform auskühlen lassen.
  • Die Brownies samt dem Backpapier aus der Backform nehmen und mit einem scharfen Messer in 12 gleich große Rechtecke schneiden.
  • Mit gehackten Nüssen bestreuen und Schokosauce darüber verteilen.
Keyword Schoko-Nuss-Brownies
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!
Saftige Schoko Brownies mit Nuessen gebacken nach einem einfachen Rezept
Saftige Brownies mit Nuessen auf einem Dessertteller angerichtet
Saftige Schoko Brownies mit verschiedenen Nuessen

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




6 + 5 =