Carrot Cake Biskuitroulade mit Frischkäse Füllung – österliche Karotten Biskuitroulade

Genauso wie selbst gemachter Eierlikör, Osterpinzen und Eiersalat gehört auch ein saftiger Karottenkuchen wie der Karottenkuchen mit Frischkäsefrosting für mich zu Ostern dazu! Falls du jetzt Sorge hast, dass der Kuchen nach Rohkost schmeckt, kann ich dich beruhigen. Karotten machen den Kuchen wunderbar saftig und geben ihm ein feines Aroma. Der beste Beweis dafür ist die Carrot Cake Biskuitroulade.

Zu der Carrot Cake Biskuitrolle passt eine Frischkäse-Creme als Füllung hervorragend. Du kannst sie aber auch mit steif geschlagenem Schlagobers oder einer Topfencreme füllen.

Damit die Carrot Cake Biskuitroulade richtig nach Ostern aussieht, habe ich sie mit gehackten Pistazien und Marzipankarotten verziert.

Carrot Cake Biskuitrolle mit Frischkaesecreme Fuellung Rezept

Zutaten für die Carrot Cake Biskuitroulade

Ein aromatischer Kuchen wie die Carrot Cake Biskuitrolle mit Frischkäse ist einfach zuzubereiten. Und wenn die Tipps für die Biskuit-Roulade – die ich dir weiter unten verraten – beherzigst, kann gar nichts mehr schief gehen. Die Zutaten sind überschaubar, das Backen geht total schnell und die Frischkäsecreme ist auch im Handumdrehen fertig.

Diese Zutaten brauchst du:

  • geraspelte Karotten
  • Eier
  • Mehl, Speisestärke, Backpulver und eine Prise Salz
  • Kristallzucker, Staubzucker und Vanillezucker
  • eine Prise Zimt
  • Frischkäse und Schlagobers

Carrot Cake Biskuitroulade backen – so einfach und schnell geht’s:

Für diesen einfachen Karottenkuchen trennst du die Eier und schlägst das Eiweiß mit einer Prise Salz und dem Kristallzucker zu festem, glänzendem Eischnee. Zu diesem gibst du anschließend die fein geraspelten Karotten und die verquirlten Eigelb hinzu. Anschließend siebst du die trockenen Zutaten dazu und rührst sie vorsichtig mit einem Küchenspatel unter. Wichtig ist, dass du die Zutaten nur so lange vorsichtig unterhebst, bis alle Zutaten miteinander verbunden sind. Anschließend verteilst du den Teig gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und bäckst ihn im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze für rund 10 Minuten.

Frischkäse-Creme-Füllung oder andere Fülle

Nach dem Backen muss das Biskuit noch auskühlen. Die Wartezeit kannst du dir mit der Zubereitung der Füllung verkürzen. Dafür schlägst du das Schlagobers mit Staubzucker und Vanillezucker steif und vermengst es anschließend vorsichtig mit dem cremigen Frischkäse. Wenn du der Frischkäse-Füllung etwas Frische verleihen magst, füge etwas Zitronensaft und Zitronenabrieb hinzu.

Du kannst eine Carrot Cake Biskuitroulade natürlich auch mit steif geschlagenem Schlagobers oder einer Topfencreme füllen.

Einfache Carrot Cake Biskuitroulade miti Frischkaesecreme Fuellung

Wie wird der Teig am besten für die Carrot Cake Biskuitroulade auf dem Backblech verteilt?

Der Teig soll sofort nach der Zubereitung möglichst gleichmäßig über das ganze Backblech – bis an den Rand – verteilt werden. Nur so erhältst du eine rechteckige Biskuitplatte. Zum gleichmäßigen Verstreichen vom Teig eignet sich eine Tortenpalette oder ein Tortenheber gut. So wird die Biskuitplatte gleich hoch und backt gleichmäßig. 

Wie bäckt man die Biskuitplatte für eine Biskuitroulade am besten?

Biskuit am Backblech sollte immer bei ca. 200 Grad Ober und Unterhitze gebacken werden. Der Backofen muss vorgeheizt sein. Je nach Dicke der Teigschicht beträgt die Backzeit ca. 10 – 12 Minuten.
Heißluft eignet sich nicht gut zum Backen einer Biskuitplatte, weil sie die Oberfläche start austrocknet, was wiederum zum Brechen beim Aufrollen der Roulade führt.

Wie prüfe ich, ob der Teig für die Carrot Cake Biskuitroulade gar ist?

Am Einfachsten prüfst du es, indem du kurz vor dem Ende der Backzeit vorsichtig die Handfläche mit leichtem Druck auf den Biskuitteig legst. Wenn sich der Teig elastisch anfühlt und keine Druckstellen zurückbleiben ist er gar und du kannst ihn aus dem Backofen holen.

Wie nehme ich das Biskuit vom Backblech?

Löse die Biskuitplatte mit einem Messer vorsichtig vom Backblechrand, sollte sie sich angeklebt haben. Anschießend stürze das Backblech kopfüber samt Biskuit auf ein ausgebreitetes sauberes, mit Kristallzucker bestreutes, Geschirrtuch stürzen.

Wie wird das Backpapier am besten vom Biskuit gelöst?

Am Einfachsten funktioniert es, indem du das Backpapier mit etwas kaltem Wasser benetzt. Das kannst du entweder mit einem Pflanzenbesprüher oder einem Pinsel tun. Das abgelöste Backpapier wieder auf das Biskuit legen. Sollte es nass sein, mit einem Geschirrtuch oder Küchentuch vorsichtig trocken tupfen.

Wie bekommt die Carrot Cake Biskuitroulade ihr schöne runde Form?

Das Biskuit sofort entlang der langen Seite mitsamt Backpapier und Geschirrtuch eng einrollen. Da zwischen den Schichten immer das Backpapier ist, kleben die Schichten nicht zusammen.

Wie lange muss ich eine Biskuitroulade auskühlen lassen?

Lasse das Biskuit circa 1-2 Stunden bei Raumtemperatur auskühlen. Er sollte ganz ausgekühlt sein. Stelle ihn nicht in den Kühlschrank.

Wie wird die Frischkäsecreme-Füllung auf der Biskuitplatte verteilt?

Die Frischkäsecreme verstreichst du mithilfe einer Tortenpalette oder einem Tortenheber gleichmäßig auf dem Biskuit. Lasse dabei an den kurzen Seiten ca. 2 cm frei, damit beim Rollen die Creme nicht seitlich herausquillt.

Wie rolle ich die Biskuitplatte leicht zu einer Roulade auf?

Die mit Frischkäsecreme bestrichene Biskuitplatte rollst du am Einfachsten mithilfe des Geschirrtuches vorsichtig von der breiten Seite auf der Außenseite ein. Die Naht sollte unten sein.

Wie wird die Biskuitroulade schön rund?

Den Geschirrtuch über die Roulade schlagen. Das auf der Arbeitsfläche liegende untere Ende des Geschirrtuchs festhalten. Mit einer langen Tortenpalette oder einem Lineal das obere Geschirrtuch fest unter die Rolle schieben, so dass die Rolle eine schöne Rundung bekommt. Anschließend das Geschirrtuch vorsichtig entfernen.

Ein Stueck der Carrot Cake Biskuitrolle mit Marzipankarotte auf einem Teller serviert

Was tun, wenn etwas Teig außen abgeblättert ist?

Sollte an einer oder mehrere Stellen etwas Teig außen bei der Biskuitroulade beim Einrollen abgeblättert sein, ist Puderzucker dein bester Freund. Bestreue diese betroffene Stelle einfach mit Puderzucker – das sieht schön aus und zugleich sieht man die kahlen Stellen nicht mehr. Alternativ kannst du die Stellen auch mit Deko wie Frischkäsecreme-Tupfen, gehackten Nüssen oder Marzipankarotten abdecken.

Was mache ich wenn meine Biskuitroulade bricht?

Sollte deine Biskuitplatte beim Aufrollen zu brechen drochen, dann ist es am Einfachsten, wenn du es gar nicht mehr versucht. (Du wirst dich nur ärgern, glaube mir.). Ich empfehle dir aus den Zutaten – Biskuit und Frischkäse-Creme – einfach ein leckeres Schichtdessert zu zaubern. Schicke dafür abwechselnd eine Schicht zerbröseltes Carrot Cake Biskuit und eine Schicht Frischkäse-Creme in kleine Gläser. Mache das so lange, bis die Gläser nahezu voll sind. Schließe mit einer Schicht Frischkäse-Creme ab und verziere dein österliches Dessert im Glas mit gehackten Pistazien, anderen Nüssen deiner Wahl und Marzipankarotten.

Carrot Cake Biskuitrolle mit Frischkaesecreme Fuellung Rezept

Carrot Cake Biskuitroulade

Carrot Cake Biskuitroulade mit Frischkäsefüllung – der klassische Karottenkuchen als österliche Biskuitroulade interpretiert.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 12
Gericht Kuchen
Küche Deutschland, Österreich

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

Carrot Cake Biskuitroulade
  • 5 Eier
  • 100 g Mehl Weizen- oder Dinkelmehl
  • 120 g Karotten (Möhren) fein gerieben
  • 30 g Speisestärke
  • 8 g Backpulver
  • 0.5 TL Zimt gemahlen
  • 150 g Kristallzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
Frischkäsecreme-Füllung
  • 220 ml Schlagobers
  • 150 g Frischkäse Natur
  • 50 g Staubzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
Fertigstellung
  • Staubzucker zum Bestreuen
  • Pistazien gehackt
  • Marzipankarotten

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Karotten ganz fein reiben.
  • Das Mehl, mit der Speisestärke, dem Zimt und dem Backpulver vermengen.
  • Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz schaumig schlagen, nach und nach den Kristallzucker hinzugeben und so lange rühren, bis der Eischnee fest ist.
  • Die Eigelbe verquirlen und gemeinsam mit den gerieben Karotten zum Eischnee geben. Kurz unterrühren.
  • Die trockenen Zutaten darüber sieben und vorsichtig mit unterheben. Nur so lange unterheben, bis keine Mehlklumpen mehr zu sehen sind.
  • Den Teig gleichmäßig auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech verteilen und glatt streichen. Die Masse sollte überall gleich Dick sein.
  • Den Biskuitteig im vorgeheizten Backofen für ca. 10 Minuten backen.
  • Während der Backzeit ein sauberes Geschirrtuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten und glatt streichen. Das Geschirrtuch gleichmäßig mit Kristallzucker bestreuen.
  • Das Biskuit aus dem Backofen nehmen und sofort kopfüber auf das vorbereitete, mit Zucker bestreute, Geschirrtuch stürzen.
  • Das Backpapier vorsichtig abziehen. Sollte es am Teig kleben, das Backpapier mit kaltem Wasser befeuchten, dann löst es sich leichter. Das abgelöste Backpapier wieder auf das Biskuit legen.
  • Das Biskuit sofort entlang der langen Seite mitsamt Backpapier und Geschirrtuch einrollen. Da zwischen den Schichten immer das Backpapier ist, kleben diese nicht zusammen. Die Roulade kann anschließend in der gewünschten Form abkühlen und reißt später beim Rollen nicht.

Frischkäsecreme-Füllung

  • Das Schlagobers steif schlagen, dabei den Staubzucker und den Vanillezucker langsam hinzugeben.
  • Den Frischkäse abtropfen lassen und anschließend in eine Schüssel geben. Mit einem Löffel cremig rühren und anschließend das steif geschlagenen Schlagobers unterheben.

Fertigstellung

  • Die ausgekühlte Biskuitroulade vorsichtig entrollen und das Backpapier entfernen. Auf gar keinen Fall das Biskuit flach drücken, sonst bricht sie.
  • Auf die entrolle Biskuitschicht die Frischkäsecreme gleichmäßig verteilen. Dabei den Rand ca. 2cm weit aussparen.
  • Das Biskuit vorsichtig mithilfe des Geschirrtuches auf der Außenseite einrollen.
  • Die Biskuitroulade mit der Naht nach unten auf einem langen Teller oder ein Brett legen. Frischhaltefolie darüber geben und für einige Stunden, am besten über Nacht, im Kühlschrank durchziehen lassen.
  • Vor dem Servieren die Enden mit einem scharfen Messer abschneiden und die Biskuitroulade mit Staubzucker bestreuen und nach Lust und Laune mit gehackten Pistazien und Marzipankarotten verzieren.
Keyword Carrot Cake Biskuitroulade
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!
Carrot Cake Biskuitrolle mit Frischkaesefuelle fuer Ostern
Carrot Cake Biskuitrolle mit Frischkaesefuelle fuer Ostern
Carrot Cake Biskuitrolle mit Frischkaese Creme gemacht nach einem Rezept von Verena Pelikan
Ein Stueck der saftigen Carrot Cake Biskuitrolle mit Frischkaese Fuellung am Teller

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




neun − drei =