Pfirsichkuchen mit Streusel

Wir lieben Pfirsiche. Ganz besonders gerne mögen wir Weingartenpfirsiche. Zum Glück haben wir sehr viele Bäume dieser Steinobstsorte in unseren Obstgärten. Denn während der Pfirsichsaison gibt es bei uns des Öfteren einen Pfirsichkuchen mit Streusel vom Blech. Es müssen aber immer auch noch Weingartenpfirsiche für den Weingartenpfirsich-Sirup, die Weingartenpfirsichlimes und die Pfirsichknödel, die ich gerne auf Vorrat mache, übrig bleiben.

Der Pfirsich Streuselkuchen vom Blech kann mit frischen Pfirsichen aber auch mit Pfirsichen aus der Dose zubereitet werden. Uns schmeckt er mit frischen Pfirsichen am besten.

Pfirsich Streuselkuchen nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Schneller Heidelbeerkuchen mit Topfen nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Pfirsichkuchen mit Streusel

Pfirsichkuchen mit Streusel Rezept Ein Pfirsich Streuselkuchen vom Blech ist einfach und schnell gemacht. Er ist perfekte Blechkuchen zum Nachmittagskaffee.
3.25 von 4 Bewertungen
Drucken
GerichtBlechkuchen, Kuchen
Land & RegionÖsterreich
KeywordPfirsichkuchen mit Streusel
Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit1 Stunde
Arbeitszeit1 Stunde 5 Minuten
Portionen24 1 Backblech

Zutaten

Mürbteig

  • 280 g glattes Mehl
  • 140 g kalte Butter
  • 90 g Staubzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 0.5 Pkg Backpulver
  • 4 EL Milch

Pfirsich-Topfen-Schicht

  • 1000 g Topfen (Quark)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Pkg Puddingpulver
  • 4 Eier
  • 750 g Pfirsiche

Streusel

  • 120 g Butter
  • 170 g glattes Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 150 g Kristallzucker

Zubereitung

Vorbereitung

  • Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Streusel

  • Für die Streusel die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Die abgekühlte Butter mit dem Mehl, Salz, Vanille- und Kristallzucker zu Streuseln rühren. Sobald sich Streusel bilden, die Küchenmaschine ausschalten und die Streuselmasse in den Kühlschrank stellen.

Mürbteig

  • Alle Zutaten mithilfe der Küchenmaschine und eines Knethakens zu einem Teig kneten oder per Hand zu einem Teig kneten.
  • Den Mürbteig mithilfe eines Nudelholzes auf einem Stück Backpapier auswalken, dieses dann auf ein Backblech ziehen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und den Mürbteig 10 Minuten backen.

Pfirsich-Topfen-Schicht

  • Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen. Die Zitronenhaut abrieben. Den Saft auspressen.
  • Den Topfen mit dem Staubzucker, dem Zitronensaft, den Abrieb der Zitrone, dem Vanillezucker, dem Puddingpulver und den Eier in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren.

Fertigstellung

  • Die Topfencreme (Quarkcreme) auf dem vorgebackenen Mürbteig gleichmäßig verteilen.
  • Die Pfirsiche waschen, entkernen und vierteln. Wer die Haut nicht mag, entfernt diese vor dem entkernen. 
  • Die Pfirsichstücke auf die Topfencreme legen.
  • Den Pfirsichkuchen für 25 Minuten backen.
  • Anschließend die Streusel auf dem Pfirsichkuchen verteilen und weitere 25-30 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen.
  • Den fertig gebackenen Pfirsich Streuselkuchen aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen.
  • Ggf. mit Staubzucker bestreuen, in Stücke schneiden und servieren.

Tipp

Pfirsiche Ich verwende für den Pfirsich Streuselkuchen am liebsten frische Weingartenpfirsiche. Der Pfirsichkuchen kann aber auch mit Pfirsichen aus der Dose gemacht werden. Wichtig ist, dass die Pfirsiche aus der Dose vor der Verwendung gut abtropfen.
Serviervorschlag Zum Pfirsich Streuselkuchen passt gut eine Kugel Vanilleeis oder frisch geschlagenes Schlagobers, garniert mit frischer Minze.
BACKBLECH Ich verwende für meine Blechkuchen meist ein Backblech mit Transporthaube. Für ein normal großes Backblech vom Backrohrhersteller die Portionen auf "32" stellen, dann passen sich die Zutaten dementsprechend an.

Pfirsichkuchen aus Rührteig vom Blech mit Streusel von Sweets & Lifestyle®

 

Pfirsichkuchen aus Rührteig mit Streusel serviert von Sweets & Lifestyle®

Saftiger Pfirsichkuchen mit Streusel von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.