Spitzbuben

Spitzbuben, auch Linzer Augen genannt, gehören wie die Vanillekipferl, die Florentiner Kekse, die Linzer Streifen und Lebkuchen zu den klassischen österreichischen Weihnachtskeksen. Bei den Spitzbuben handelt es sich um klassische Mürbteigkekse die mit säuerlicher Marmelade wie einer Ribiselmarmelade gefüllt werden. Spitzbuben backen gehört bei uns zu Weihnachten dazu wie der Christbaum. Klassisch wird der Mürbteig mit Ausstechern mit 3 Löchern, von denen auch der Name „Linzer Augen“ stammt, ausgestochen. Der Mürbteig kann natürlich auch mit anderen Ausstechern, nach persönlichem Belieben , ausgestochen werden. Ich verwende sehr gerne Keksausstecher mit Herz in der Mitte für meine Spitzbuben.

Klassische Spitzbuben nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Klassische Spitzbuben nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Spitzbuben

Spitzbuben Rezept Spitzbuben (Linzer Augen) sind ein klassischen Mürbteig-Kekserezept in Österreich. Spitzbuben werden typischerweise mit Marmelade gefüllt.
2.8 von 5 Bewertungen
Drucken
GerichtKekse, Weihnachtskekse
Land & RegionÖsterreich
KeywordLinzer Augen, Spitzbuben
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit12 Minuten
1 Stunde
Arbeitszeit22 Minuten
Portionen12 (2 Bleche)

Zutaten

  • 200 g kalte Butter
  • 300 g Mehl
  • 100 g Staubzucker
  • 1/2 Bio-Zitrone (Abrieb)
  • 1 Dotter
  • 180 g Ribisel- oder Marillenmarmelade
  • Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  • Die kalte Butter zügig in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben (sofern man den Teig mit der Küchenmaschine herstellt) oder auf eine bemehlte Arbeitsfläche.
  • Das Mehl, den Staubzucker, den Abrieb einer halben Bio-Zitrone und den Dotter hinzugeben. Alle Zutaten zügig zu einem Teig verkneten.
  • Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3mm dick ausrollen.
  • Mit einem typischen Keksausstecher für Spitzbuben (gezackter Keksausstecher + gezackter Keksausstecher mit 3 Löchern oder mit einem Keksausstecher nach Wahl) jeweils die beiden Teile der Linzer Augen ausstechen. Die eine Hälfte der Kekse - die ohne Löcher auf ein Backblech legen - die andere Hälfte auf das zweite Backblech.
  • Die Spitzbuben für ca. 12 Minuten backen.
  • Nach ca. 10 Minuten Sichtkontakt zu den Keksen halten. Sobald die Ränder der Kekse dunkel werden, diese aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen.
  • Die Ribiselmarmelade (od. eine andere Marmeladensorte) in einen Topf geben unter Umrühren einmal aufkochen lassen. Die Marmelade glatt rühren und etwas auskühlen lassen.
  • Die  ungelochten Kekshälften mit Marmelade bestreichen und die gelochte Kekshälften darauf setzen.
  • Die zusammengesetzten Spitzbuben mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Aufbewahrung Die Linzer Augen in einer gut verschließbaren Keksdose an einem kühlen Ort aufbewahren. So halten sich die Kekse bis Weihnachten.

Leckere Spitzbuben nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Spitzbuben Grundrezept von Sweets & Lifestyle®

Leckeres Spitzbuben Rezept von Sweets & Lifestyle®

Mürbe Spitzbuben nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.