Schokokrapfen – Faschingskrapfen aus Schokogermteig

Im Fasching gehören Faschingskrapfen bzw. Berliner und Kreppel wie sie in Deutschland, genannt werden, einfach dazu. Für mich gehören selbst gemachte Faschingskrapfen nach einem Rezept meiner Oma, welche mit Marillenmarmelade gefüllt werden und im heißen Fett goldbraun gebacken werden, einfach dazu. Aber auch anderes Fettgebäck wie Churros mit Schokosauce, Topfenbällchen und Spagatkrapfen sind für mich ein Muss in der Faschingszeit.

Anders als in vielen anderen Faschingskrapfen-Rezepten üblich, hat sich meine Oma immer die Arbeit gemacht und die Krapfen ausgestochen, anstatt Krapfen aus dem Teig geschliffen. Diese Zubereitungsweise habe ich auf für meine Schokokrapfen übernommen. Vor dem Servieren fülle ich die Faschingskrapfen aus Schoko-Hefeteig noch mit einer köstlichen Mascarpone-Topfen-Creme. Die süße Cremefülle, welche ich auch zum Füllen meiner österlichen Spiegelei-Cupcakes verwende – harmoniert perfekt mit der süß-säuerlichen Marillenmarmelade und dem Schokoteig der Krapfen.

Faschingskrapfen aus Schokohefeteig nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan
Leckere fluffige Schokokrapfen mit Cremefuellung gemacht nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan

Warum du die Schokokrapfen unbedingt ausprobieren solltest

Tipps für die Zubereitung

  • Perfekte Temperatur: Die optimale Temperatur zum Frittieren der Schokokrapfen liegt 170 Grad. Zur schnellen und genauen Ermittlung der Temperatur kann ein Küchenthermometer oder ein Infrarot-Thermometer (aus dem Baumarkt) verwendet werden. Alternativ kann auch ein Holzstäbchen in das heiße Öl gehalten werden. Sobald entlang des Holzstäbchens kleine Bläschen aufsteigen, ist die optimale Temperatur erreicht.
  • Temperatur halten: Unbedingt darauf achten, dass das Fett die Temperatur von 170 Grad behält und nicht zu heiß wird, ansonsten kann es passieren das die Krapfen binnen Minuten schwarz werden.
  • Backdauer: Die Schokokrapfen wirklich nur 2 Minuten pro Seite backen, ansonsten werden sie schnell sehr dunkel und schmecken verbrannt.
  • Bunte Fülle: Die Mascarpone-Topfen-Fülle kann mit Lebensmittelfarbe bunt eingefärbt werden.
Faschingskrapfen aus Schokohefeteig nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan

Schokokrapfen

Faschingskrapfen aus Schoko-Hefeteig – Fluffiger Hefeteig, fruchtige Marmelade und leckere Cremefüllung treffen hier zusammen.
5 from 4 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden 20 Minuten
Portionen 9
Gericht Fettgebäck
Küche Deutschland, Österreich

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

Schokokrapfen
  • 350 g Mehl
  • 15 g Backkakao
  • 15 g Trinkkakao
  • 185 ml Milch lauwarm
  • 3 Eigelb
  • 45 g Kristallzucker
  • 10 g Trockengerm
  • 15 ml Rum
  • 1 Prise Salz
  • 45 g Butter geschmolzen
Cremefüllung
  • 85 ml Schlagobers (Sahne)
  • 100 g Mascarpone
  • 100 g Topfen (Quark)
  • 30 g Staubzucker
  • 1 Pkg Bourbon-Vanillezucker

Zubereitung

Schokokrapfen

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem homogenen Teig verkneten.
  • Den Teig an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten und auswalken.
  • Mit einem runden Keksausstecher (10cm Durchmesser) 18 Kreise ausstechen.
  • In die Mitte von der Hälfte der Kreise je 0.5 TL Marillenmarmelade geben.
  • Die restlichen Teigkreise auf die mit Teigkreise mit Marillenmarmelade legen, die Seiten ca. 1 cm breit gut aneinander drücken. Mit einem Keksausstecher (9cm Durchmesser) Kreise ausstechen. Die ausgestochenen Teigkreise mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und weitere 45 Minuten im Warmen gehen lassen.
  • Das Pflanzenöl in einen Topf geben und auf 170 Grad erhitzen.
  • Jeweils 3-4 Krapfen in das heiße Fett geben und die Krapfen von jeder Seite 2 Minuten backen.
  • Die Schokokrapfen aus dem heißen Fett nehmen und auf einem mit Küchenrolle ausgelegten Teller gut abtropfen und auskühlen lassen.

Cremefüllung

  • Mascarpone mit Topfen, Staubzucker und Vanillezucker verrühren.
  • Das Schlagobers steif schlagen und vorsichtig unter die Mascarponemasse heben.

Fertigstellung

  • Die ausgekühlten Schokokrapfen mit einem Brotmesser halbieren.
  • Die Creme in einen Spritzsack mit füllen und auf die untere Hälfte der Schokokrapfen aufdressieren.
  • Den Oberteil auf den Krapfen setzen und diesen mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

IDEALE TEMPERATUR ZUM FRITTIEREN: Die optimale Temperatur zum Frittieren liegt 170 Grad. Zur schnellen und genauen Ermittlung der Temperatur kann ein Infrarot-Thermometer (aus dem Baumarkt) verwendet werden. Alternativ kann auch ein Holzstäbchen in das heiße Öl gehalten werden – sobald entlang des Holzstäbchens kleine Bläschen aufsteigen, ist die optimale Temperatur erreicht.
Keyword Schokokrapfen
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!

Leckere Schokokrapfen mit Cremefuellung gefuellt nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan
Leckere Schokokrapfen mit Cremefuellung gemacht nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan
Fluffige Schokokrapfen auch Berliner genannt als Faschingskrapfen gemacht nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan
Schokokrapfen mit Marillenmarmelade und Mascarponecreme gefuellt nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan

Alles Liebe,
Verena

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




vier × drei =