Hartweizenanbau im Weinviertel

Im Frühling und Sommer sieht man, wenn man durchs Weinviertel fährt, immer wieder „Recheis“ Flaggen in Hartweizenfeldern stehen. Der Grund dafür ist, dass im Weinviertel der Hartweizen für die Recheis Nudeln von Vertragslandwirten der EGZ (Erzeugergemeinschaft Zistersdorf) angebaut wird.

Im Sommer habe ich drei Vertragslandwirte von Recheis getroffen und sie haben mir von ihrer Partnerschaft mit Recheis und ihrer Arbeit als Landwirte sowie von den Herausforderungen die der Beruf mitbringt, erzählt. Jetzt weiß ich nicht nur, woher der Hartweizen für die hochwertigen Recheis Nudeln – mit denen ich gerne Nudeln mit Ofengemüse, gefüllte Paprika und einen bunten Nudelsalat zubereite, sondern kenne auch einige Gesichter hinter der Rohstoffproduktion.

Nachfolgend findet ihr das Video von meinen Besuchen sowie einige Bilder.

Erntereifer Hartweizen am Weizenfeld im Weinviertel
Hartweizen Vertragsanbau im Weinviertel fuer die Firma Recheis
EGZ Vertrags Baeuerin mit ihren Kinder im Hartweizenfeld im Weinviertel
EGZ Baeuerin mit ihrem Kind Hartweizenfeld auf dem der Hartweizen fuer die Recheis Nudeln waechst
Haende von Mutter und Kind mit Aehren vom Hartweizen den die Familie fuer die Firma Recheis anbaut
Junger Bub beim Betrachten einer Hartweizenaehre am Feld seiner Eltern
Kind von Recheis Vertragsbaeuerin im Hartweizenfeld im Weinviertel
Hartweizen angebaut im Weinviertel fuer die Firma Recheis
Recheis Vertragsbauer im Hartweizenfeld im Weinviertel kurz vor der Ernte
Kontrolle des Reifegrades vom Hartweizen direkt am Feld der fuer die Firma Recheis angebaut wurde
Hartweizen und Nudeln die hergestellt aus Hartweizen wurden in der Hand von Recheis Vertragsbauer
Hartweizenernte im Weinviertel in Niederoesterreich
Recheis Vertragsbauer im Hartweizenfeld mit Maehdrescher im Hintergrund
Maehdrescher beim Maehen am Hartweizenfeld im Weinviertel

Alles Liebe,
Verena

Der Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Recheis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.