Heidelbeerkuchen mit Topfen und Streusel

Heuer sind wir mit Heidelbeeren gesegnet. Nach dem Heidelbeer-Kokos-Tiramisu war es jetzt auch an der Zeit einen Heidelbeerkuchen mit Topfen und Streusel zu backen. Der Heidelbeerkuchen vom Blech ist schnell gemacht. Ich serviere den Heidelbeerkuchen mit Streusel gerne zur Kaffeejause.

Heidelbeerkuchen mit Topfen vom Blech nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Schneller Heidelbeerkuchen mit Topfen nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Heidelbeerkuchen mit Topfen und Streusel

Heidelbeerkuchen mit Streusel Rezept Leckeres, einfaches Rezept für einen Heidelbeerenkuchen (Blaubeerkuchen) mit Topfen (Quark) vom Blech mit Streusel.
3.72 von 95 Bewertungen
Drucken
GerichtBlechkuchen, Kuchen
Land & RegionÖsterreich
KeywordHeidelbeerkuchen mit Topfen und Streusel
Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit1 Stunde
Arbeitszeit1 Stunde 5 Minuten
Portionen24 1 Backblech

Zutaten

Mürbteig

  • 280 g glattes Mehl
  • 140 g kalte Butter
  • 90 g Staubzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 0.5 Pkg Backpulver
  • 4 EL Milch

Heidelbeeren-Topfen-Schicht

  • 1000 g Topfen (Quark)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Pkg Puddingpulver
  • 4 Eier
  • 750 g Heidelbeeren

Streusel

  • 120 g Butter
  • 170 g glattes Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 150 g Kristallzucker

Zubereitung

Vorbereitung

  • Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Streusel

  • Für die Streusel die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Die abgekühlte Butter mit dem Mehl, Salz, Vanille- und Kristallzucker zu Streuseln rühren. Sobald sich Streusel bilden, die Küchenmaschine ausschalten und die Streuselmasse in den Kühlschrank stellen.

Mürbteig

  • Alle Zutaten mithilfe der Küchenmaschine und eines Knethakens zu einem Teig kneten oder per Hand zu einem Teig kneten.
  • Den Mürbteig mithilfe eines Nudelholzes auf einem Stück Backpapier auswalken, dieses dann auf ein Backblech ziehen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und den Mürbteig 10 Minuten backen.

Heidelbeeren-Topfen-Schicht

  • Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen. Die Zitronenhaut abrieben. Den Saft auspressen.
  • Den Topfen mit dem Staubzucker, dem Zitronensaft, den Abrieb der Zitrone, dem Vanillezucker, dem Puddingpulver und den Eier in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren.

Fertigstellung

  • Die Topfencreme (Quarkcreme) auf dem vorgebackenen Mürbteig gleichmäßig verteilen.
  • Die Heidelbeeren auf die Topfencreme legen.
  • Den Heidelbeerkuchen für 25 Minuten backen.
  • Anschließend die Streusel auf dem Heidelbeerkuchen mit Topfen verteilen und weitere 25-30 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen.
  • Den fertig gebackenen Heidelbeer Topfenkuchen aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen.
  • Ggf. mit Staubzucker bestreuen, in Stücke schneiden und servieren.

Tipp

BACKBLECH Ich habe den Kuchen auf dem Standardblech meines Backrohrs gebacken. Wer den Kuchen höher mag, kann die gleiche Menge an Zutaten für ein Backblech mit Transporthaube verwenden.

Heidelbeerkuchen mit Topfen und Streusel vom Blech nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Heidelbeerkuchen mit Streusel vom Blech nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Heidelbeerkuchen mit Topfen und Streusel nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

 

Alles Liebe,
Verena

  1. Habe das Rezept mit selbst gesammelten Heidelbeeren aus Estland im Wohnmobil nachgebacken. Hatte ja schon vor ein paar Wochen einen Heidelbeerkuchen gebacken, einen Tag später sah ich dein Rezept auf Facebook und wusste, dass ich nochmals einen machen muss – weil im Rezept das ich hatte, war kein Topfen. Als am Wegesrand der Wanderung vom Wochenende dann so viele Heidelbeeren wuchsen, habe ich nun dein Rezept ausprobiert und was soll ich sagen… Super lecker! Und ab jetzt nur noch so.
    Herzliche Grüsse aus Estland
    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.