Kräuterbutter

Zum gegrillten Baguette, zu gegrilltem Gemüse und Fleisch vom Grill gehört eine Kräuterbutter einfach dazu. Glücklicherweise kann man Kräuterbutter einfach selber machen, auch auf Vorrat. Man benötigt nur wenige Zutaten für die selbst gemachte Kräuterbutter und kann je nach Lust und Laune und Verfügbarkeit der einzelnen Kräuter variieren.

Selbst gemachte Kräuterbutter nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Kräuterbutter

Kräuterbutter Rezept Kräuterbutter selber machen ist ganz einfach. Die selbstgemachte Kräuterbutter schmeckt auf Brot und zu gegrilltem Fleisch und Gemüse.
3.67 von 3 Bewertungen
Drucken
GerichtBeilage
Land & RegionFrankreich, Österreich
KeywordKräuterbutter
Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit5 Minuten
Portionen4

Zutaten

  • 200 g Butter
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1 EL Petersilie
  • 0.5 EL Rosmarin (optional)
  • 1 Knoblauchzehe (optional)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung

  • Die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  • Die Butter schaumig rühren, das Salz und den Zitronensaft hinzugeben.
  • Die Knoblauchzehe schälen und pressen.
  • Zum Schluss die gehackten Kräuter unterrühren und die gepresste Knoblauchzehe hinzugeben.
  • Die Kräuterbutter kann mithilfe eines Spritzsackes mit Sterntülle portionsweise auf Teller dressiert und gekühlt werden. Man kann sie auch portionsweise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Teller dressieren und einfrieren. Sobald die Kräuterbutterstücke gefroren sind, kann man sie zusammen in einer Dose aufbewahren.

Tipp

Weitere Serviervorschläge für die Kräuterbutter Die Kräuterbutter zügig zu einem Strang formen und in Backpapier oder Frischhaltefolie einwickeln und in den Kühlschrank legen. Sobald die Butter wieder hart ist, können kleine Stücke runter geschnitten werden. 
Leckere selbst gemachte Kräuterbutter nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Leckeres Kräuterbutter Rezept von Sweets & Lifestyle®
Kräuterbutter selber machen nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.