Schinken im Brotteig

Schinken im Brotteig ist bei uns fixer Bestandteil zu Ostern. Wir servieren den Osterschinken im Brotteig gebacken gerne mit Beilage wie einem frischem Kren, selbst gemachtem Eiaufstrich und Liptauer Aufstrich und mit Essiggurkerl.

Osterschinken im Brotteig gebacken mit frischem Kren und Aufstrichen als Beilagen von Sweets & Lifestyle®

Osterschinken im Brotteig gebacken von Sweets & Lifestyle®

Schinken im Brotteig

Schinken im Brotteig Rezept Zu Ostern darf ein Osterschinken im Brotteig gebacken nicht fehlen. Der Osterschinken im Brotteig kann auch aufgewärmt werden. Als Beilagen zum Osterschinken im Brotteig serviere ich Kren, Eiaufstrich und Gurken.

Gericht Hauptspeise
Portionen 6

Zutaten

Schinken

  • 1 Osterschinken (ca. 1,5 kg Bein- oder Rollschinken)
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 5 Wacholderbeeren

Brotteig

  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 150 g Roggenmehl
  • 1 TL Brotgewürz (optional)
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Pkg Trockenhefe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Kristallzucker
  • 1 TL Salz

zum Bestreichen

  • 1 Ei
  • 1 EL Milch

Zubereitung

Schinken

  1. Die Karotte waschen und in grobe Stücke schneiden.

  2. Die Zwiebel halbieren.

  3. Die Karotten- und Zwiebelstücke gemeinsam mit dem Gewürzen in einen hohen Topf geben und mit reichlich Wasser aufgießen. Aufkochen lassen.

  4. Den Rollschinken einlegen und ca. 1,5 Stunden weich kochen lassen. (Der Rollschinken sollte dabei vollständig mit Wasser bedeckt sein.) Währenddessen immer wieder umdrehen.

  5. Den Rollschinken aus dem Wasser heben und auskühlen lassen.

  6. Das Netz entfernen.

Brotteig

  1. Die Mehle und ggf. das Brotgewürz in eine Schüssel geben.

  2. Die Trockengerm und 1 TL Kristallzucker hinzugeben und verrühren.

  3. Salz und Olivenöl hinzugeben.

  4. Das lauwarme Wasser dazu gießen und alle Zutaten zu einem homogenen Teig verkneten.

  5. Den Teig mit etwas Mehl bestäuben und mit einem Geschirrtuch abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

  6. Anschließend einmal gut durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mithilfe eines Nudelwalkers ca. 0,5cm ausrollen.

  7. Den ausgekühlten Rollschinken in die Mitte des Teigstückes legen.

  8. Die Teig-Enden mit etwas Wasser bepinseln und von allen Seiten über den Schinken klappen.

  9. Den Schinken mit der Seite mit den Teigrändern nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit einem Geschirrtuch abdecken und weitere 20 Minuten gehen lassen.

  10. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 210 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  11. Ein Ei gemeinsam mit 1 EL Milch verquirlen.

  12. Die Brotteigoberfläche mit dem verquirlten Ei bestreichen.

  13. Eine wasserfeste Schale ins Backrohr stellen und mit Wasser füllen.

  14. Den Schinken im Brotteig auf die mittlere Schiene des Backrohrs schieben und für 10 Minuten bei 210 Grad Ober- und Unterhitze backen.

  15. Anschließend die Temperatur auf 180 Grad reduzieren und für weiter 50 Minuten backen lassen.

  16. Den Schinken im Brotteig aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen.

  17. Kurz vor dem Servieren in Scheiben schneiden.

Tipp

AUssehen Besonders schön sieht die Brotkruste aus, wenn man mithilfe eines scharfen Messers vor dem Bepinseln mit dem verquirlten Ei ein Muster einritzt.

Beilage zum Osterschinken im Brotteig Besonders gut zum Schinken im Brotteig schmeckt frisch geriebener Kren. Ich serviere auch gerne selbst gemachten Eiaufstrich, Topfenaufstrich mit Schnittlauch und Liptauer Aufstrich sowie Essiggurkerl dazu. 

Schinken im Brotteig gebacken für Ostern von Sweets & Lifestyle®

Rezept für einen Osterschinken im Brotteig mit Germteig gebacken von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Hinterlasse deine Meinung zu: “Schinken im Brotteig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.