Katerfrühstück – die besten Anti-Kater-Rezepte

Was am Abend davor schön und lustig war, kann am nächsten Tag mit Kopfschmerzen enden. Weihnachtsfeiern, Punschstand und Silvesterparty. Gerade in dieser Jahreszeit fließt der Alkohol in Strömen. Aber auch bei einer Geburtstagsparty oder einem Mädelsabend sowie Männerabend kann man mal über die Stränge schlagen.

Wenn ihr am Vortag viel Alkohol getrunken habt, dann sind die Folgen oft Kopfschmerzen, Schwindelgefühl und Übelkeit. Der Körper zeigt, dass er mit dem Alkohol überfordert war.

Um den Kopfschmerz und die Übelkeit wieder in den Griff zu bekommen, hilft es, die Defizite wieder auszugleichen. Das heiß viel trinken und den Körper mit Mineralstoffen versorgen. Vor allem Salziges wie Eingelegtes und Rollmops sowie viel Flüssigkeit tun dem Körper jetzt gut.

Bei der Dehydrierung der Zellen verlieren die Zellen nicht nur Wasser, sondern es werden Mineralstoffe und Vitamine mit ausgeschieden, die dem Körper nun merklich fehlen. Jetzt hilft nur noch weiter trinken, aber keinen Alkohol, sondern Wasser und Tee. Fruchtsäfte haben haben viele Vitamine und Mineralstoffe, sollte pur aber nur als Genussmittel dienen und nicht als Durstlöscher. Man kann den Fruchtsaft 1:3 mit Wasser zu verdünnen und so den Körper wieder aufzufrischen. Auch ein Glas Gemüsesaft oder ein leckerer Smoothie ist beim Katerfrühstück empfehlenswert.
Viele schwören auch auf eine Tasse starken Espresso gegen die Kopfschmerzen.

Wer nach dem Katerfrühstück noch einen Spaziergang an der frischen Luft macht, tut sich zusätzlich etwas Gutes. Das bringt den Kreislauf in Schwung und hilft, den Alkohol abzubauen.

Heringssalat mit Roter Bete, Apfel und Walnüssen nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Heringsalat mit roten Rüben

Ein Wundermittel gegen einen Kater gibt es zwar nicht, aber der Heringsalat mit roten Rüben taugt als Katerfrühstück ganz hervorragend. Der Heringsalat kann auch schon am Vortag zubereitet werden und braucht im Fall der Fälle nur noch aus dem Kühlschrank genommen werden.

Getoastetes Schwarzbrot mit Topfenaufstrich und geräuchertem Lachs nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Getoastestes Schwarzbrot mit Lachs

Das getoasteste Schwarzbrot mit Topfenaufstrich und mit Lachs ist in Nullkommanichts zubereitet, schmeckt vorzüglich und füllt die Energiespeicher wieder auf. Am besten man isst noch eingelegtes Gemüse wie Gurken dazu.

Baked Beans mit knusprigem Bacon und Spiegelei nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Baked Beans mit Spiegelei

Baked Beans lassen sich gut auf Vorrat zubereiten. Am Tag nach dem Fest braucht man sie nur noch wärmen. Während dem Aufwärmen der Baked Beans prasselt man einen Speck und ein Spiegelei in der Pfanne.

Rote Rüben Smoothie mit Bananen und Äpfel als Katersmoothie nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Rote Rüben Smoothie

Der Rote Rüben Smoothie (Rote Bete Smoothie) mit Bananen und Äpfel verfeinert ist ein köstlicher Vitaminspender und zugleich ein gesundes Frühstück. Für mich ist der Roten Rüben Smoothie der Anti-Kater-Smoothie schlechthin.

Shakshuka mit Feta nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®️
Shakshuka

Eine köstliche Shakshuka weckt die Lebenesgeister wieder. Sofern dein Kater nicht zu schlimm ist, rate ich dir die paar Minuten Zeit in der Küche zu investieren um eine Shakshuka zuzubereiten – es zahlt sich aus.

Pochiertes Ei auf Avocadobrot von Sweets & Lifestyle®
Pochiertes Ei auf Avocadotoast

Ein Avocadotoast mit pochiertem Ei lässt dich Lebensgeister auch wieder auferstehen. Mit meinen hilfreichen Tipps fürs Ei pochieren kann auch gar nichts mehr schief gehen und im Nu hast du ein köstliches Katerfrühstück fertig.

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.