Marillen Flammkuchen mit Mozzarella und Rucola

Die heimische Marillensaison neigt sich leider schon wieder dem Ende zu. Hach, wie schade. Nur gut, dass ich bereits Marillen Topfenknödel auf Vorrat eingefroren habe und auf ausreichend Marillensirup und Marillenmarmelade eingekocht habe. Heute konnten wir eine große Handvoll Marillen ernten. Was macht man mit einer Handvoll Marillen am besten? Ich empfehle ein paar so zu essen und aus den anderen einen Marillen Flammkuchen mit Mozzarella, Prosciutto und Rucola.

Sommerlicher Marillen Flammkuchen mit Mozzarella, Prosciutto und Rucola Rezept von Sweets and Lifestyl

Leckerer fruchtig frischer Marillen Flammkuchen mit Mozzarella, Prosciutto und Rucola von Sweets and Lifestyle

Marillen Flammkuchen mit Mozzarella, Prosciutto und Rucola

Sommerlicher fruchtig-frischer Marillen Flammkuchen mit Mozzarella, Prosciutto und Rucola. Schmeckt hervorragend mit einem Glas Weißwein.

Drucken
Gericht Hauptgericht, Snack
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 2
Autor Verena

Zutaten

Flammkuchenteig

  • 70 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Trockengerm
  • 1/2 TL Kristallzucker
  • 1 Prise Salz
  • 130 g Mehl

Belag

  • 1 kleine Zwiebel
  • 3-4 Marillen
  • 4 EL Crème Fraîche
  • 2 EL Joghurt
  • 1 TL Rosmarinnadeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • 40 g Pinienkerne
  • 8 Scheiben Prosciutto
  • 100 g Mini-Mozzarella
  • 80 g Rucola

Balsamico Dressing

  • 50 ml dunklen Balsamico Essig
  • 1 TL Honig

Zubereitung

Flammkuchenteig

  1. Das lauwarme Wasser in eine Schüssel geben und die Trockengerm hineinbröckeln. Danach umrühren, bis sich die Germ vollständig aufgelöst hat.

  2. Das Mehl, das Salz und den Zucker hinzugeben und zu einem glatten Teig kneten.

  3. Den Teig für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort aufgedeckt gehen gehen lassen.

  4. Danach den Teig in zwei Hälften teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche hochdünn auswalken.

  5. Das Backrohr auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Auf die Backbleche jeweils einen Flammkuchenteig legen.

Belag

  1. Die Crème Fraîche mit dem Joghurt vermengen und glattrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend auf den Flammkuchenteigen verteilen.

  2. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden und auf den Flammkuchenteigen verteilen. 

  3. Die Marillen waschen, abtrocknen, entkernen und vierteln. Anschließend auf den Flammkuchenteigen verteilen. Ebenso den Mini-Mozzarella darauf verteilen.

  4. Die Flammkuchen für ca. 12 Minuten backen. Der Mozzarella sollte vollständig zerschmolzen sein und die Ränder der Flammkuchen sollten eine Farbe angenommen haben.

  5. Die Rosmarinnadeln mit den Fingern grob zerkleinern.

  6. Den Rucola waschen und trocken schleudern.

  7. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten. Vom Herd ziehen und auskühlen lassen.

  8. Auf den fertig gebackenen Flammkuchen den Rucola, die Rosmarinnadeln, die Pinienkerne den Prosciutto verteilen.

Balsamico Dressing

  1. Den Balsamico mit dem Honig verrühren und das Dressing dann am Rucola verteilen.

Tipp

Mozzarella Sollte man keinen Mini-Mozzarella zur Hand haben, kann man auch einen normalen Mozzarella verwenden und diesen in kleine Stücke schneiden.

Vegetarische Variante Für die vegetarische Variante den Prosciutto weglassen und die Crème Fraîche-Joghurt-Mischung etwas mehr salzen.

Fruchtig frischer Marillen Flammkuchen mit Mozzarella, Prosciutto und Rucola perfekt im Sommer von Sweets and Lifestyle

 

Leckerer fruchtig frischer Marillen Flammkuchen mit Mozzarella, Prosciutto und Rucola von Sweets and Lifestyle

Zum Marillen Flammkuchen harmoniert perfekt ein Glas kühler Weißwein. Aber auch ein Marillen Spritzer passt gut dazu. Wer keinen Alkohol trinken mag, empfehle ich ein zum Flammkuchen Marillensirup, aufgespritzt mit eiskaltem Mineralwasser.

Sommerlicher, fruchtiger Marillen Flammkuchen mit Mozzarella, Prosciutto und Rucola von Sweets and Lifestyle

Sommerlicher, koestlicher Marillen Flammkuchen mit Mozzarella, Prosciutto und Rucola von Sweets and Lifestyle

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.