Karottenkuchen mit Frischkäsefrosting

Einem saftigen Karottenkuchen mit Frosting oder auch einfach nur mit Staubzucker bestreut, kann ich einfach nicht widerstehen. Voriges Jahr habe ich zu Ostern einen einfachen Karottenkuchen im Blumentopf gebacken und verschenkt. Das gut an dem Karottenkuchen ist, dass er einfach und schnell gemacht ist. Einzig für das Raspeln der Karotten für den Kuchen benötigt man etwas Geduld.

Ich habe den Karottenkuchen am Blech gebacken, da ich einen Blechkuchen haben wollte, von dem ich möglichst viele Stücke rausbringe. Wer mag, kann den Karottenkuchen aber auch als Karottentorte in einer Springform backen.

Karottenkuchen mit Frosting vom Blech von Sweets & Lifestyle®

Saftiger Karottenkuchen einfach und schnell gemacht von Sweets & Lifestyle®

Karottenkuchen mit Frischkäsefrosting

Karottenkuchen Rezept Saftiger Karottenkuchen (Rüblikuchen) mit Frischkäsefrosting. Der Karottenkuchen ist einfach und schnell am Blech gemacht. Er kann mit Frosting verziert werden oder mit Staubzucker bestreut werden. Für mich ist der Karottenkuchen ein einfacher und schnell gemachter, saftiger Blechkuchen. 

Gericht Blechkuchen, Kuchen
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 24
Autor Verena

Zutaten

Karottenkuchen

  • 370 g Karotten
  • 250 g Mehl
  • 5 g Backpulver
  • 210 g Staubzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 0.5 Bio-Zitrone (Abrieb)
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 250 ml Pflanzenöl
  • 4 Eier
  • 180 g gemahlene Mandeln (alternativ: Walnüsse)

Frosting

  • 2 Pkg Frischkäse (=350g)
  • 180 g weiche Butter
  • 100 g Staubzucker

Zubereitung

Karottenkuchen

  1. Das Backrohr auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  2. Die Karotten waschen, abtrocknen und fein raspeln.

  3. Die Eier gemeinsam mit dem Staubzucker staumig schlagen. Es soll eine hellgelbe, fluffige Masse entstehen. Das hat bei mir ca. 5 Minuten gedauert.

  4. Anschließend das Öl langsam hinzugießen.

  5. Die geraspelten Karotten, den Zitronenabrieb, den gemahlenen Zimt und die Mandeln dazugeben und unterrühren.

  6. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und zügig unter die restlichen Zutaten rühren. Nur so lange rühren, bis die Zutaten miteinander vermengt sind.

  7. Den Teig gleichmäßig auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und für ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

  8. Stäbchenprobe durchführen.

  9. Den Karottenkuchen aus dem Backrohr nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Frosting

  1. Den Staubzucker in eine Schüssel sieben.

  2. Die weiche Butter hinzugeben und die Zutaten miteinander verrühren.

  3. Den Frischkäse abtropfen lassen und hinzugeben. Alle Zutaten zu einer geschmeidigen Creme verrühren.

  4. Das Frischkäsefrosting mithilfe einer Küchenspachtel gleichmäßig auf dem Karottenkuchen verteilen.

  5. Nach Belieben mit Karottenraspeln bestreuen oder mit Karotten aus Marzipan verzieren.

Tipp

Springform Der Karottenkuchen kann natürlich auch in einer Springform mit 26cm ø gebacken werden. Er ist dann ein Karottenkuchen, der fast doppelt so hoch wird, wie der Karottenkuchen.

Saftiger Karottenkuchen einfach und schnell gemacht nach dem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Saftiger Karottenkuchen mit Frosting nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Karottenkuchen vom Blech nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Saftiger Karottenkuchen vom Blech mit Frosting von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.