Zitronenkuchen

Lange habe ich nach einem saftigen Zitronenkuchen Rezept gesucht. Nach einigen nicht ganz zufriedenstellenden Versuchen habe ich nun das für mich beste Zitronenkuchen Rezept gefunden. Der Zitronenkuchen wird am Blech gebacken und zum Schluss mit einem Zitronen-Zuckerguss glasiert. Der Zuckerguss sorgt für das gewisse Etwas.

Natürlich kann der Zuckerguss auch weggelassen werden und der Zitronen Kuchen zum Beispiel mit Staubzucker bestreut werden oder pur gegessen werden. Wenn man den saftigen Zitronenkuchen aber länger saftig genießen möchte, empfiehlt sich der Zitronen-Zuckerguss, denn er schützt auch vor dem Austrocknen des Kuchens.

Saftiger Zitronenkuchen am Blech gebacken von Sweets & Lifestyle®
  • 【Wiederverwendbare Dauerbackfolie】Diese Dauerbackfolie ist unzählige Male verwendbar, sie kann nach Ihren Bedürfnissen und Ihrer Backform zugeschnitten werden. Egal ob eckig oder rund, somit ist sie ideal für Back- und Heißluft-Ofen.
  • 【Inhalt und Maße】6er Set mit einer Größe von jeweils 40 * 60 cm, Mit einer Schere können Sie Dauerbackfolie problemlos mit einer Schere auf jedes Backblech zuschneiden Dauer-Backpapier zum Backen, und Garen, ideal für Back- und Heißluft-Ofen.
  • 【Hitzebeständigkeit】Der Backfilm besteht aus hochwertigem PTFE (Teflon), einem besonders haltbaren und reißfesten Material, das mehrfach verwendet werden kann. Reduzieren Sie Abfall, Sicherheit und Umweltschutz.Die Backmatte ist bis zu 260°C beständig und kann dadurch für alle herkömmlichen Back und Grill Angelegenheiten verwendet werden.
  • 【Einfach zu säubern】Die Oberfläche der Dauerbackfolie ist eine High-Tech-Antihaftbeschichtung, sodass der Dauerbackfolie nicht mit Öl- oder Fettspray behandelt werden muss.Sie können die Backfolie entweder von Hand mit Wasser und Spülmittel reinigen oder sie in die Spülmaschine geben. Im Anschluss daran lassen Sie sie einfach an der Luft trocknen.
  • 【100 % Zufriedenheitsgarantie】Durch diese wiederverwendbare Backfolie helfen Sie mit, die Umwelt zu schützen, indem Sie Abfall- und Ressourcen sparen. Redmoo bietet 60 Tage Geld-zurück-Garantie.Jedes Problem der Qualität oder unglücklichen Einkaufserfahrung, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.
12,88 €
  • Set bestehend aus Zester und sehr grober Reibe in einer Geschenkbox. Rasiermesserscharfe Edelstahlklinge - Made in USA - Lieferung inkl. Schutzhüllen
  • Eleganter Walnussholz-Griff aus Kentucky USA
  • Robuste und stabile Konstruktion mit massivem Edelstahlrahmen
  • Ideal für Zitrone und Orange, Parmesankäse, Muskat, Kartoffeln, Karotten, Zucchinis und vieles mehr
  • Rutschfester Gummifuß für stabilen Halt
64,95 €
Rezept für einen saftigen Zitronenkuchen von Sweets & Lifestyle®

Zitronenkuchen

Zitronenkuchen Rezept Saftiger Zitronenkuchen vom Blech, einfach und schnell zuzubereiten. Der Zitronen-Zuckerguss verleiht dem Zitronenkuchen einen besonderen Geschmack. Für mich ist der saftige Zitronenkuchen der beste Zitronenkuchen.
4.15 von 217 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 24
Gericht Blechkuchen, Kuchen
Land & Region Österreich
Kalorien 226kcal

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

Zitronenkuchen

  • 3 Stück Zitrone Bio!
  • 300 g Butter
  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 280 g Staubzucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Pkg Backpulver

Zitronen-Zuckerguss

  • 2 EL Zitronensaft
  • 200 g Staubzucker

Zubereitung

Zitronenkuchen

  • Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Bio-Zitronen heiß waschen und abtrocknen. Die Schalen der Zitronen mit einem Zestenreißer abreißen und auf ein feuchten Küchentuch legen.
  • Den Saft der Zitronen auspressen.
  • Die Eier trennen.
  • Die Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und zur Seite stellen.
  • Anschließend die Butter schaumig rühren und den Staubzucker einrühren.
  • Die Eigelb einzeln hinzugeben.
  • Den Zitronensaft und den Abrieb der Zitronen unterrühren.
  • Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zügig in die Masse einrühren. Nur so lange rühren bis sich die Zutaten vermengt haben.
  • Zum Schluss vorsichtig den Eischnee unterheben.
  • Den Teig auf dem vorbereiteten Backblech verteilen und für ca. 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
  • Stäbchenprobe durchführen.
  • Den Kuchen aus dem Backrohr nehmen und abkühlen lassen.

Zitronen-Zuckerguss

  • Den Staubzucker mit dem Zitronensaft glatt rühren.
  • Ggf. etwas mehr Staubzucker oder Zitronensaft hinzufügen. Es sollte ein homogener, recht dickflüssiger Zuckerguss entstehen.
  • Den Zitronen-Zuckerguss auf den noch warmen Zitronenkuchen verteilen.
  • Den Zitronen-Zuckerguss trocknen lassen.
  • Den Kuchen mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden.

Tipp

Orangen Anstatt der Zitronen können auch Orangen für die Zubereitung eines Orangenkuchens verwendet werden.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 226kcal | Kohlenhydrate: 30g | Eiweiß: 3g | Fett: 11g | Gesättigte Fettsäuren: 7g | Cholesterin: 61mg | Natrium: 123mg | Kalium: 30mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 20g | Kalzium: 13mg | Eisen: 1mg
Die Nährwerte werden automatisch generiert und gelten nur als Richtwerte.
Keyword Zitronenkuchen
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!
Zitronenkuchen Rezept von Sweets & Lifestyle®
Saftiger Zitronenkuchen einfach herzustellen von Sweets & Lifestyle®
Zitronenkuchen Blech Rezept von Sweets & Lifestyle®

Lust auf weitere Rezepte mit Zitrusfrüchten?

Solltet ihr so große Zitrusfrüchte-Fans sein wie ich, dann solltet ihr unbedingt mal den Orangengugelhupf und die Orangenmarmelade ausprobieren. Auch meinen Blutorangensirup solltet ihr unbedingt, solange noch Saison ist, einkochen. Der ist sooo gut und eignet sich perfekt zur Herstellung des Blutorangen Gin Cocktails.

Unlängst habe ich zum ersten Mal einen Mandarinensirup eingekocht. Der schmeckte mir so gut, dass ich ihn auch gleich zur Herstellung von meinem Mandarinenlikör verwendet habe. Also, schnell noch eine Kiste Mandarinen besorgen und Sirup einkochen, ihr werdet es nicht bereuen, versprochen.

Alles Liebe,
Verena

Das könnte dich auch interessieren

  1. Hmmm, wie lecker sieht der denn aus!
    Hätten wir Zitronen da, würde ich den jetzt sofort nachbacken..
    Leider ist heute Sonntag, da kann ich nicht einkaufen gehen 🙁

    Vielen Dank für das rRzept! 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Filiz

  2. 5 stars
    Der Kuchen ist unendlich lecker! Habe im vorherigen Kommentar gesagt, dass ich den Zitronensaft aus eigener Idee heraus hinzugefügt habe, und habe jetzt voller schrecken gesehen, dass Du es ja in Deinem Rezept angegeben hattest!! Bitte entschuldige! Es ist der leckerste Zitronenkuchen, den ich bis jetzt gemacht habe! Das Rezept ging gleich an die ganze Familie weiter!

    Liebe Grüße

    Nathalie

  3. Super leckerer zitronenkuchen. Total weicher Boden . Richtig frischer zitroniger geschmack. Mache ich auf jedenfall wieder . Danke für das super Rezept

  4. 5 stars
    Einfach ein klasse Rezept meine Familie war mega begeistert das er schön zitronik war und nicht bitter. Kann man die Zitrone auch durch Limetten ersetzen?

  5. Hallo Verena,
    der Kuchen ist der absolute Hammer ❤
    Endlich mal ein Zitronenkuchen, der den Namen auch verdient!
    Liebe Grüße
    Angie

  6. Hallo,

    das Rezept klingt super, ich werde das meinem Freund nächste Woche zum Geburtstag backen 🙂
    Kann man den Kuchen auch als Torte anstatt auf einem Backblech machen?

    Danke schon mal!

    LG
    Sophia

    1. Hallo Sophia,
      vielen lieben Dank! Ich verspreche dir, der Kuchen schmeckt so wie das Rezept klingt. 😉
      Du kannst den Teig schon in eine Tortenform geben, jedoch musst du ihn dann wesentlich länger backen lassen. Also unbedingt eine Stäbchenprobe durchführen.
      Und ggf. nach der Hälfte der Backzeit mit Backpapier oder Alufolie abdecken damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird.
      Liebe Grüße,
      Verena

  7. Super Rezept!!! Das ist der beste Zitronenkuchen ever. Ich habe ihn am Mittwoch gebacken und er ist noch immer super saftig, vor allem der Zitronengeschmack ist der Hammer!!!

  8. 5 stars
    Sehr gutes Rezept! Der akuchen ist sehr locker und lecker geworden.

    Nur frage ich mich ob ich was falsch gemacht habe oder.. wie man um alles in der Welt 200gramm Staubzucker mit nur 2 EL Zitronensaft zu einem schönen Guss bekommt! 😀 ich habe selbst nur ~160 gramm Staubzucker verwendet und 2 gute Esslöffel Zitronensaft und es wurde eine sehr sehr dicke Masse! Liegt das am Staubzucker?

  9. 5 stars
    Das Rezept ist der Hammer!!!!!! So locker und leicht ist mir sonst noch keines gelungen . Ich freue mich schon , wenn ich die Zitronenscnitte zum Nachmittagskaffee servieren darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung