Herbstliches Kürbis-Maroni-Gulasch

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Kürbis ist ein kalorienarmes und vitaminreiches Gemüse – was für ein Glück, denn wir lieben Kürbisgerichte und Gerichte mit Maroni. Daher gibt sie bei uns im Herbst reichlich. Unser Rezept-Repertoire beinhaltet neben der klassischen Kürbiscremesuppe, einen pikanten Kürbisstrudel mit Feta, eine Erdäpfel-Maroni-Roulade auch süße Speisen mit Kürbis, wie den Kürbiskuchen mit Frischkäsefrosting und süße Speise mit Maroni wie das Maronimousse. Heuer kommt ein neues, leckeres Rezept mit Kürbis und Maroni zu unserer Rezeptsammlung hinzu, das vegetarische Kürbis-Maroni-Gulasch.

Das Kürbisgulasch mit Maroni ist super einfach und schnell gemacht. Es schmeckt dank den herbstlichen Zutaten geradezu nach Herbst. Dank den kalorienarmen Zutaten wie Kürbis und Maroni liegt es nicht schwer im Magen und ist somit auch perfekt als Mittagessen im Büro geeignet.

Leckeres einfach und schnell gemachtes Kuerbis Maroni Gulasch nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan
Leckeres schnell gemachtes Kuerbisgulasch mit Maroni gemacht nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan

Warum du das vegetarische Kürbis-Maroni-Gulasch unbedingt ausprobieren solltest

  • Kürbis: Der Hokkaido-Kürbis ist mit 67 Kalorien pro 100 Gramm kalorienarm. Er beinhaltet reichlich Vitamin C.Er stärkt das Immunsystem und macht lange satt. Er beinhaltet zudem wertvolle Antioxidantien die das Herz schützen und Kalium, dass den Blutdruck senkt.
  • Maroni (Esskastanien) sind eine Nussart. Sie haben aber viel weniger Kalorien und Fette als andere Nüsse. Sie erhalten hochwertiges Eiweiß und sind reich an einfachen und ungesättigten Fettsäuren.
  • Das Kürbis-Maroni-Gulasch lässt sich unkompliziert und schnell zubereiten.
  • Das Kürbisgulasch mit Maroni kann bei Bedarf am Vortag zubereitet werden und kurz vor dem Servieren aufgewärmt werden.

Tipps für die Zubereitung

  • Kürbissorte: Am besten schmeckt das Kürbis-Maroni-Gulasch mit Hokkaido-Kürbis oder Muskatkürbis. Den Hokkaido-Kürbis muss man nicht schälen. Der Muskatkürbis braucht ansich auch nicht geschält werden, jedoch dauert es ziemlich lange, bis die Schale weich wird. Somit empfehle ich ihn für die Zubereitung des Kürbisgulaschs mit Maroni zu schälen.
  • Geräuchertes Paprikapulver: Das geräucherte Paprikapulver verleiht dem herbstlichen Gericht das gewisse Etwas. Wer kein Raucharoma mag, verwendet für die Zubereitung vom Kürbis-Maroni-Gulasch edelsüßes oder scharfes Paprikapulver.
Leckeres einfach und schnell gemachtes Kuerbis Maroni Gulasch nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan

Kürbis Maroni Gulasch

Kürbis Maroni Gulasch Rezept Das vegane Kürbis Maroni Gulasch ist ein einfaches und schnell gemachtes herbstliches Rezept.
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Hauptspeise
Land & Region Deutschland, Österreich
Kalorien 830kcal

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 500 g Kürbis Fruchtfleisch, Hokkaido- oder Muskat-Kürbis
  • 3 Zwiebel rot
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 150 g Maroni gegart
  • 2 Paprika rot
  • 250 g Tomatensauce
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kristallzucker
  • 200 ml Gemüsesuppe
  • 0.5 TL Paprikapulver geräuchert
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rosmarin zum Garnieren

Zubereitung

  • Das Kürbisfruchtfleisch und die roten Paprika in ca. 1×1 cm große Würfel schneiden. 
  • Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und diese mittig halbieren, die Knoblauchzehen fein hacken. 
  • Das Öl mit dem Kristallzucker in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Anschließend die Knoblauchstücke hinzufügen. 
  • Das Tomatenmark, die passierten Tomaten sowie die Gemüsesuppe hinzufügen. 
  • Das klein geschnittene Gemüse hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 20 Minuten garen, bis die Kürbisstücke weich sind. 
  • Die gegarten Maroni hinzugegeben und 5 Minuten mitköcheln lassen. 
  • Mit dem geräuchertem Paprikapulver würzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  • Das Kürbis-Maroni-Gulasch auf tiefen Tellern anrichten und mit frischem Rosmarin garnieren. 

Tipp

Serviervorschlag Das Kürbis-Maroni-Gulasch mit einem Esslöffel Sauerrahm (für die Menschen die sich omnivor ernähren) oder mit einem Esslöffel veganem Joghurt servieren.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 830kcal | Kohlenhydrate: 191g | Eiweiß: 17g | Fett: 7g | Gesättigte Fettsäuren: 1g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 3g | Natrium: 3981mg | Kalium: 4311mg | Ballaststoffe: 26g | Zucker: 47g | Kalzium: 421mg | Eisen: 10mg
Die Nährwerte werden automatisch generiert und gelten nur als Richtwerte.
Keyword Kürbis-Maroni-Gulasch
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!
Herbstliches Kuerbis Maronen Gulasch nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan
Pikantes Maroni Gulasch mit Kuerbis gemacht nach einem Rezept von Foodbloggerin Verena Pelikan

Dieses Rezept und die dazugehörigen Bilder sind in Zusammenarbeit mit Nah&Frisch entstanden. Sie wurden auch im Grias di-Magazin, Ausgabe Nummer 26 im Herbst 2022, veröffentlicht.

Alles Liebe,
Verena

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung