Bärlauchbutter

In der Bärlauchsaison ist es für mich ein Muss neben dem BärlauchpestoNu und dem Bärlauchsalz auch Bärlauchbutter selber zu machen. Ich stelle immer gleich eine größere Menge an Bärlauchbutter her sodass ich das ganze Jahr über würzige Butter vorrätig habe. Einen Großteil davon friere ich portionsweise als Scheiben und Röschen ein, sodass ich sie dann beim Grillen im Sommer servieren kann. Gerne serviere ich die Bärlauchbutter aber auch zur Jause mit verschiedenen Aufstrichen zu selbst gemachtem Brot und Gebäck wie dem Körndlbrot oder den Salzstangerl. Bärlauchbutter herzustellen ist noch einfach als einen Bärlauchaufstrich zu machen. Für die Butter benötigt man nur wenige Zutaten: Butter, Bärlauch, Zitronensaft und Gewürze.

Bärlauchbutter Rezept von Sweets & Lifestyle®

Würzige Bärlauchbutter nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Bärlauchbutter

Bärlauchbutter Rezept Bärlauchbutter selber machen geht ganz einfach. Man benötigt nur frische Butter, frischen Bärlauch sowie Gewürze nach Belieben für selbst gemachte Bärlauchbutter. Die Bärlauchbutter schmeckt gut auf einem Brot, sie kann aber auch als Beilage zum Grillen und für Gemüse verwendet werden.
3.45 von 9 Bewertungen
Drucken
GerichtButter
Zubereitungszeit5 Minuten
Portionen250 g Butter

Zutaten

  • 250 g zimmerwarme Butter
  • 120 g Bärlauch
  • 30 ml Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Den Bärlauch waschen, trocken schleudern und in fein hacken.
  • Die zimmerwarme Butter mithilfe eines Mixers schaumig schlagen.
  • Den gehackten Bärlauch und den Zitronensaft hinzugeben und unterheben.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Butter bis zur weiteren Verwendung kalt stellen. 

Tipp

Chili Wer mag, kann die Bärlauchbutter mit Chili verfeinern. Einfach getrocknete oder frische Chilistücke nach Belieben in die Butter einrühren.
BärlauchbutterRosen spritzen Die Butter kann auch in einen Dressiersack mit Lochtülle gefüllt werden und zu Rosen gespritzt werden.
Portionsweise Einfrieren Die Bärlauchbutter in eine Frischhaltefolie geben und zu einer Wurst formen und für einige Stunden in den Kühlschrank geben. Anschließend Scheiben runters chneiden und diese einzeln auf ein Teller legen und in der Kühltruhe anfrieren lassen. Anschließend die Bärlauchbutterscheiben in ein Sackel oder ein gefriertaugliches Geschirr geben. Kurz vor dem Servieren aus der Kühltruhe nehmen. Das Einfrieren funktioniert natürlich auch mit den Bärlauchbutterrosen.
 

Bärlauchbutter selber machen nach dem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Selbst gemachte Bärlauchbutter von Sweets & Lifestyle® ist vielseitig einsetzbar

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.