Bananenmuffins mit Walnüssen

Wir haben eigentlich fast immer Bananen zu Hause. Bananen sind für uns ein Obst, dass wir gerne als Frühstück in einer Himbeer Smoothie Bowl essen oder aber auch als Snack zwischendurch. Manchmal bleiben dann doch ein paar Bananen einige Tage liegen und werden dunkelbraun bzw. schwarz. Oft passiert es auch, dass die Bananen schneller reifen als sonst und braun werden, weil wir Äpfel daneben gelagert haben. Durch den Ausstoß von Ethylen der Äpfel werden Bananen schneller braun. Übrigens: das Ethylen der Äpfel lässt vielerlei Obst schneller reifen. Daher Äpfel immer getrennt von anderem Obst (und Gemüse) lagern. Braune Bananen möchten wir nicht mehr unbedingt als Snack essen. Dann mache ich als Bananenverwertung gerne ein saftiges Bananenbrot, Bananen Pancakes oder leckere Bananenmuffins mit Walnüssen daraus. Manchmal verwende ich die übrig gebliebenen Bananen auch für eine Bananenschnitte. Die mögen wir auch sehr gerne als Kuchen zum Nachmittagskaffee.

Die Bananenmuffins sind dank der Walnüsse wunderbar saftig und schmecken auch noch am zweiten Tag. So kann man sie am Nachmittag als süßen Snack naschen und am nächsten Tag auch gleich als Frühstück.

Ich nehme die Bananenmuffins auch gerne auf längere Autofahrten als Snack mit. Aber auch zum Picknick kann man die saftigen Bananenmuffins mitnehmen, da sie sich unkompliziert transportieren lassen und auch nicht gekühlt werden müssen.

Leckere Bananen Muffins mit Walnüssen nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Saftige Bananen Muffins mit Walnüssen nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Bananenmuffins mit Walnüssen

Bananenmuffins Rezept Saftige Bananenmuffins mit Walnüssen, einfach und schnell gemacht. Die einfachen Bananenmuffins schmecken als Snack und als Frühstück.
0 von 0 Bewertungen
Drucken
GerichtDessert, Muffins
Land & RegionAmerika, Deutschland, Österreich
KeywordBananenmuffins mit Walnüssen
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit25 Minuten
Portionen12

Zutaten

  • 4 Stück Banane reif
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 130 g Kristallzucker
  • 80 ml Pflanzenöl
  • 50 g Walnüsse gerieben
  • 1.5 TL Backpulver

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Bananen schälen, grob zerkleinern und in eine Schüssel geben. Anschließend mit einer Gabel zerdrücken.
  • Die Eier schaumig schlagen und danach nach und nach den Kristallzucker hinzugeben.
  • Das Pflanzenöl in einem langsamen Strahl dazu gießen und die geriebenen Walnüsse dazu geben.
  • Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und unterheben.
  • Ein Muffinsblech mit Papierförmchen auslegen und zu 2/3 mit dem Teig füllen.
  • Für 20-25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Tipp

Schokostücke Wer mag, kann in den Bananenmuffins-Teig noch Schokotröpfchen oder klein gehackte Schokolade reingeben.
Bananenmuffins ohne Nüsse Wer keine Nüsse mag bzw. Nüsse verträgt, kann die Nüsse auch durch Mehl ersetzen.
Einfaches Bananen Muffins Rezept zur Bananenverwertung von Sweets & Lifestyle®
Leckere Bananen Muffins mit Walnüssen nach einem einfachen Rezept von Sweets & Lifestyle®
Saftige Bananen Muffins mit Walnüssen nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung